NEU: Indoorspaß im Bayern-Park Freizeitpark eröffnet neue Attraktion und gibt seinem Maskottchen einen Namen

Im Bayern-Park haben Besucher jetzt ein Dach über dem Kopf: Bei einer großen Einweihungsfeier am Samstag, 24. April öffnet die neue Attraktion Burg Fellbach offiziell ihre Tore. Die 1.200 Quadratmeter große Indoorhalle ist in die Bereiche „Mittelalter“ und
„Weltraum“ unterteilt. Die Kinder erwarten eine 14 Meter hohe Kletterwand, eine Softballanlage, ein Kleinkinderbereich und eine Nachbildung der ISS Raumstation mit einem Planeten- und Sternenhimmel. Für Bewegung sorgen Luna Loop, Komet und Star Shuttle. Kleine und große Gäste sind zur Einweihung herzlich in Bayerns Freizeitpark bei Dingolfing willkommen.

Höhepunkt neben der Schlüsselübergabe für das Burgtor wird die Namensgebung des bisher namenlosen Bayern-Park Löwen sein. „Von den Besuchern wurden wir immer wieder gefragt, wie unser Löwe denn heißt. Da wurde uns klar,unser Löwe braucht einen Namen.
Aber welchen? Das konnten unsere Besucher dann selbst entscheiden“; erklärt Silke Leitl, Geschäftsführerin im Bayern Park. In einem Wettbewerb im vergangenen Jahr erhielt der Vergnügungspark über 1.500 Namensvorschläge. Die Wahl fiel auf den Namen Franz-Xaver, der mit 431 Nennungen am häufigsten angegeben wurde.

Die Feier beginnt um 10 Uhr mit einem Sektempfang.Passend zum Szenario erwarten die Besucher mittelalterliche Recken und Mägde. Im „Weltraum“-Bereich steht eine Abordnung der Stormtrooper bereit. Der größte Krieg-der-Sterne-Kostümclub schickt seine Sternenkrieger in Originalkostüm zur Einweihungsfeier. Zudem gibt es ein zünftiges Mittagessen sowie musikalische Unterhaltung durch das Jugendorchester der Trachtenkapelle Pfarrkirchen. Die Einweihung führt Diakon Walter Aigner durch. Im Anschluss folgt die Schlüsselübergabe durch den Architekten Josef Pongratz und die Namensgebung des Parklöwens. Mit dieser Zeremonie folgen die Parkbetreiber einer langjährigen Tradition und bitten um einen verletzungsfreien Betrieb. Der Bau der Halle war das letzte Projekt des 2009 verstorbenen Parkchefs Josef Hochholzer.
Im südlichen Niederbayern zwischen Dingolfing und Eggenfelden erstreckt sich auf über 400.000 Quadratmetern der Bayern-Park. Ein abwechslungsreiches Ausflugsziel für Familien: Der Freizeitpark bietet vor allem für die Jüngsten besonders geeignete Fahrgeschäfte wie den Bayern-Park-Express, die Frosch- oder Drachenbahn. Trampoline, Hüfburgen, ein Hubseilturm, ein Schaukelschiff und viele weitere Spiel- und Spaßanlagen sorgen für einen aufregenden Familientag. Natürlich kommen dabei auch die Großen auf ihre Kosten, z.B. beim Wildwasser-Rafting, in der Achterbahn oder bei einer Klettertour durch die „Zugspitzwand“. Ab Ende April 2010 können die Besucher außerdem eine Reise in die unendlichen weiten des Weltalls oder ins ferne Mittelalter antreten – bei einem Besuch der brandneuen Indoorhalle.
Darüber hinaus gibt es für alle Naturfreunde zahlreiche Spazierwege, Parkbänke und Tiere. Von Luchsen über Damwild bis hin zu Schafen und Gämsen, Mini-Ponys und Berberaffen, ist alles im Bayern-Park vertreten.

Bayern Park – Freizeitparadies GmbH
Herr Walter Kagerbauer
Fellbach 1
94419 Reisbach
08734 817

http://www.bayern-park.de

Pressekontakt:
Allmender GmbH
Thomas Schächtl
Destouchesstr. 57
80803
München
nm@allmender.de
089 69 39 52 71
http://www.allmender.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen