Zeitbombe Allergie: Fast jeder zweite Jugendliche ist gefährdet

Die Nase läuft, die Augen jucken, man fühlt sich müde und angeschlagen. Hasel-, Erlen- und Birkenpollen machen Allergikern mit Heuschnupfen derzeit wieder das Leben schwer. „Wie stark sich Allergien hierzulande ausbreiten, zeigen die Krankheitszahlen bei Kindern und Jugendlichen“, sagt Manja Gress vom Allergiker-Netzwerk myAllergo (www.myallergo.de). In der Altersgruppe der Unter-17-Jährigen seien Allergien eines der häufigsten Gesundheitsprobleme überhaupt. Das bestätigen auch aktuelle Studien der Techniker Krankenkasse (TK). Danach haben Ärzte bei rund einem Viertel der Kinder und Jugendlichen in Deutschland schon einmal Heuschnupfen, Asthma oder Neurodermitis diagnostiziert.

Jedes zweite Kind in Deutschland ist allergiegefährdet

Damit nicht genug: Laut der so genannten KIGGS-Studie des Robert-Koch-Instituts tragen mehr als vier von zehn Kindern und Jugendlichen zwischen drei und 17 Jahren schon Antikörper gegen 20 getestete Allergene in sich. „Das Immunsystem der Betroffenen ist bereits sensibilisiert, obwohl sie noch keine Allergie haben“, erklärt Manja Gress. Damit ist fast jedes zweite Kind in Deutschland allergiegefährdet. Überhaupt sind Allergien nach Ansicht von Experten die Epidemie des 21. Jahrhunderts.

Deutsche schon bald ein Volk von Allergikern

Fast jeder Dritte in Deutschland leidet mittlerweile unter einer allergischen Reaktion – Tendenz steigend: Die Deutsche Allergieakademie geht davon aus, dass 2015 schon jeder zweite Mensch in den Industrienationen eine Allergie haben wird. „Gelingt es uns nicht, das Allergieproblem einzudämmen, werden die Deutschen schon bald ein Volk von Allergikern sein“, sagt Beate Thrier, Ärztin bei der TK. Zurzeit ist knapp jede zweite Allergie eine Überempfindlichkeit gegenüber Blütenpollen.

Weitere Informationen unter: www.myallergo.de

Über myAllergo:

myAllergo ist das erste virtuelle Netzwerk speziell für Allergiker. Hinter myAllergo steht ein Redaktionsteam, das jeden Tag die wichtigsten und auch unterhaltsamen Nachrichten sammelt, kanalisiert und diese Informationen zielgerichtet dem Allergiker zur Verfügung stellt. Das Allergie-Netzwerk ist auch ein virtuelles Sprechzimmer. Mit nur wenigen Klicks vernetzt es Allergiker mit Medizinern oder ebenfalls an Allergien Erkrankten.

Internet: www.myallergo.de

Quelle pressrelations.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen