YSS Corp. meldet Ergebnisse vom 1. Quartal, die von vierteljährlichem Rekordumsatz geprägt sind, sowie Prognose für 2. Quartal 2020

YSS Corp. meldet Ergebnisse vom 1. Quartal, die von vierteljährlichem Rekordumsatz geprägt sind, sowie Prognose für 2. Quartal 2020

Calgary (Alberta), 27. Mai 2020. YSS Corp.™ („YSS“ oder das „Unternehmen“) (TSX-V: YSS, WKN: A2PMAX), ein erstklassiger kanadischer Cannabis-Einzelhändler mit Betrieben unter den Marken YSSTM und Sweet TreeTM sowie ein vertrauenswürdiger Anbieter für die Entdeckung von Cannabis in Kanada, freut sich, die Finanzergebnisse des ersten Quartals 2020, ein Betriebsupdate sowie eine Prognose für das zweite Quartal 2020 bereitzustellen.

Höhepunkte des 1. Quartals 2020

– Umsatz in Höhe von 4,2 Mio. $ – eine Steigerung von 15 % gegenüber dem 4. Quartal 2019 und im Einklang mit früheren Erwartungen
– Bruttogewinn von 1,3 Mio. $ – eine Steigerung von 21 % gegenüber dem 4. Quartal 2019 und im Einklang mit früheren Prognosen von YSS
– EBITDA1 auf Ladenebene von 159.000 $ – eine Steigerung von 342 % gegenüber dem Vorquartal
– Allgemeine und administrative Aufwendungen von 820.000 $ – um 112.000 $ weniger als im 4. Quartal 2019
– Kassenstand von 4,6 Mio. $ zum 31. März 2020, ohne Schulden oder Zinsverpflichtungen, bietet YSS die finanzielle Flexibilität, um die betriebliche Aufrüstung, Initiativen für organisches Wachstum sowie strategische Fusions- und Übernahmemöglichkeiten zu unterstützen
– 3 weitere Standorte eröffnet, einschließlich der beiden Vorzeigeläden in Calgary (YSS 4th Avenue und Sweet Tree 17th Avenue) sowie YSS Grande Prairie, womit sich die Zahl der Läden des Unternehmens auf 17 erhöhte
– Kosten für organischen Ausbau von Läden bei den jüngsten 6 Läden von durchschnittlich 379.000 $ – ein Rückgang von 27 % gegenüber den ersten 6 errichteten Läden
– Einführung Dutzender neuer Produkttypen, die durch erweiterte Auswahl an getrockneten Blüten, Esswaren und Cannabisöl-Vaporizer-Produkten in Verbindung mit Großhandelspreissenkungen bestechen

Am Ende des ersten Quartals 2020 hatte YSS die Zahl der Geschäfte mit positivem EBITDA1 auf 13 erhöht – am Jahresende 2019 waren es noch vier gewesen. Es ist davon auszugehen, dass sich diese Wachstumstrends und Betriebsverbesserungen bis zum Ende des Jahres 2020 fortsetzen werden, was die Prognose des Unternehmens unterstützt, das Jahr 2020 mit einem positiven EBITDA1 des Unternehmens und einer umfassenden finanziellen Flexibilität abzuschließen. Jeder positive Beitrag durch die für das dritte Quartal 2020 geplante Errichtung neuer Läden würde dieses Ziel für 2020 beschleunigen.

„Die Einführung neuer Produkttypen in Verbindung mit wettbewerbsfähigen Preisen und Qualität auf dem Schwarzmarkt waren entscheidend für das jüngste Marktwachstum“, sagte Theo Zunich, President und CEO von YSS. „Die Ergebnisse und Marktstatistiken für das aufgelaufene Jahr sind frühe Indikatoren für das Potenzial des Cannabismarktes in Kanada und YSS befindet sich in einer günstigen Position, um aus dem zukünftigen Wachstum Kapital zu schlagen.“

Prognose für 2. Quartal 2020

– Das Wachstum bis zum zweiten Quartal 2020 sowie die betriebliche Effizienz führen weiterhin zu einer verbesserten Profitabilität der Läden und zu Fortschritten in Richtung des Ziels des Unternehmens, das Jahr 2020 mit einem positiven EBITDA des Unternehmens abzuschließen.
– Der prognostizierte Umsatz wird sich im ersten Quartal 2020 voraussichtlich auf etwa 4,6 Millionen Dollar belaufen, was einer Steigerung von etwa acht bis zehn Prozent gegenüber dem ersten Quartal 2020 entspricht.
– Der prognostizierte Bruttogewinn wird sich im zweiten Quartal 2020 voraussichtlich auf etwa 1,3 Millionen Dollar belaufen, was einer Steigerung von etwa vier bis fünf Prozent gegenüber dem ersten Quartal 2020 entspricht.
– Die zusätzliche Erweiterung der Produkttypen, einschließlich der Auswahl an getrockneten Blüten, Getränken, Esswaren, Topika und Extrakten, stieß auf eine starke Nachfrage.
– Mitte April startete YSS erfolgreich seine intern kontrollierte und in Kanada ansässige Click and Collect-Plattform, die inzwischen mehr als zehn Prozent der Verkäufe ausmacht und eine durchschnittliche Online-Bestellung oder „Warenkorbgröße“ liefert, die um etwa 80 Prozent größer ist als jene, die durch Einkäufe im Laden verzeichnet wird.

Betriebsupdate von YSS

– YSS richtet sein Hauptaugenmerk weiterhin auf grundlegende Einzelhandelsprinzipien als Schlüssel zum Erfolg, während das Unternehmen nach wie vor ein fiskalisch konservatives Unternehmen aufbaut, das auf Nachhaltigkeit und gemäßigtes Wachstum im Jahr 2020 und darüber hinaus ausgerichtet ist.
– In Ontario hat YSS von der Alcohol and Gaming Commission of Ontario (die „AGCO“) eine Einzelhandelsbetreiberlizenz erhalten und der Standort des Unternehmens in Waterloo befindet sich zurzeit im 15-tägigen Benachrichtigungszeitraum.
– Die Bauplanung für den Laden in Waterloo und weitere Standorte in Alberta ist im Gange. Das Unternehmen geht davon aus, dass bis Jahresende zwei bis drei dieser Standorte errichtet werden.

Gleichzeitig mit der heutigen Marktöffnung hat die TMX Group ein Unternehmensvideo mit einem Interview mit dem CEO von YSS, Theo Zunich, veröffentlicht, das unter dem folgenden Link abrufbar ist:

https://www.youtube.com/watch?v=hSNvoK0llJk&feature=youtu.be

Darüber hinaus hat das Unternehmen seit Jahresbeginn weiterhin aktiv zahlreiche proaktive Investorengewinnungsaktivitäten durchgeführt, ist mit aktuellen und potenziellen Investoren in Kontakt getreten, hat sich mit Analysten getroffen und dem Online-Pressekanal The Fly ein Interview gegeben, das auf der Website des Unternehmens verfügbar ist.

Während der COVID-19-Pandemie blieben die Läden von YSS und Sweet Tree geöffnet und die Betriebe wurden ohne nennenswerte Unterbrechungen fortgesetzt. Das Unternehmen verfolgt gemäß seiner allgemeinen Strategie weiterhin Optimierungsmöglichkeiten, arbeitet mit Verpächtern zusammen und prüft staatlich geförderte Hilfsprogramme, die die Unternehmensstabilität weiter verbessern würden.

Angesichts der COVID-19-Pandemie ist der Wert des Vertrauens des Unternehmens für YSS wichtiger denn je. Das Unternehmen legt großen Wert auf die Sicherheit und das Wohlergehen seiner Mitarbeiter, Kunden und Partner und freut sich über das positive Ergebnis der Maßnahmen, die ergriffen wurden, um sicherzustellen, dass die Läden sauber und sicher sind, sowie über den bisherigen Erfolg seines Click and Collect-Programms, das die für die Kunden erforderliche Zeit im Laden minimiert.

Das Unternehmen gibt außerdem bekannt, dass es insgesamt 4,3 Millionen Optionen auf Erwerb von Stammaktien (die „Optionen“) von YSS gewährt hat, von denen 3,35 Millionen an Directors und Officers des Unternehmens emittiert wurden. Die Optionen können innerhalb von fünf Jahren zu einem Preis von 0,175 Dollar pro Stammaktie ausgeübt werden, wobei ein Drittel sofort, ein Drittel am ersten Jahrestag des Gewährungsdatums und ein Drittel am zweiten Jahrestag des Gewährungsdatums emittiert werden. Sämtliche Optionen wurden im Rahmen des Aktienoptionsplans des Unternehmens gewährt.

Bekanntgabe von Vergütung von Führungskräften

Das Unternehmen stützt sich auf die Pauschalbefreiung gemäß der TSX Venture Exchange, den Canadian Securities Administrators und den Blanket Order 51-518 – Temporary Exemptions from Certain Requirements to File or Send Securityholder Materials der Alberta Securities Commission hinsichtlich seiner Verpflichtung, innerhalb von 180 Tagen nach dem Ende des Geschäftsjahres des Unternehmens eine Erklärung über die Vergütung von Führungskräften einzureichen, wie in Abschnitt 9.3.1(2.2) von National Instrument 51-102 – Continuous Disclosure Obligations beschrieben, und wird eine solche Erklärung über die Vergütung von Führungskräften in das Informationsrundschreiben integrieren, das an die Wertpapierinhaber gesendet und im Rahmen der nächsten Jahreshauptversammlung des Unternehmens auf SEDAR eingereicht werden wird.

Das Unternehmen bestätigt, dass sein Jahresabschluss und der entsprechende Lagebericht für das Jahr zum 31. Dezember 2019 am 22. April 2020 eingereicht wurden und Kopien davon auf SEDAR unter www.sedar.com verfügbar sind.

Weitere Informationen

Ausgewählte finanzielle und betriebliche Informationen werden in dieser Pressemitteilung beschrieben und sollten zusammen mit dem testierten Konzernabschluss von YSS für das Quartal zum 31. März 2020 sowie mit dem entsprechenden Lagebericht gelesen werden, die jeweils auf SEDAR unter www.sedar.com sowie auf der Website des Unternehmens unter www.ysscorp.ca/ veröffentlicht werden.

Für Informationen über Ladenstandorte, Updates zu Promotionen, Ladeneröffnungen und den Zugriff auf den Click and Collect-Service des Unternehmens besuchen Sie bitte www.ysscorp.ca und www.sweettreecannabis.com und folgen Sie uns in den sozialen Medien.

Weitere Informationen zu YSS Corp. finden Sie auf der Webseite des Unternehmens unter www.ysscorp.ca/investors und im Firmenprofil auf der SEDAR-Webseite unter www.sedar.com archiviert.

1 Angaben, die nicht den Bestimmungen von IFRS entsprechen. Das EBITDA auf Ladenebene wird definiert als Umsatz abzüglich Umsatzkosten und Betriebskosten vor den allgemeinen und administrativen Aufwendungen des Unternehmens, während das EBITDA des Unternehmens definiert wird als EBITDA auf Ladenebene abzüglich der allgemeinen und administrativen Aufwendungen des Unternehmens.

Über YSS Corp.

Angesichts von Einzelhandelsbetrieben unter den Marken YSSTM und Sweet TreeTM ist YSS Corp. ein erstklassiger Cannabis-Einzelhändler und eine vertrauenswürdige Destination, um Cannabis in Kanada zu erkunden und zu entdecken. YSS betreibt 17 Standorte in ganz Alberta und in Saskatchewan unter den Marken YSS und Sweet Tree. Darüber hinaus verfügt YSS über ein strategisches Portfolio von im Bau befindlichen, gesicherten und aussichtsreichen Standorten, die ein zukünftiges organisches Wachstumspotenzial für das Unternehmen darstellen. Das Führungsteam von YSS überzeugt mit seiner nachweislichen Fachkompetenz auf dem Gebiet der Kapitalmärkte, des Einzelhandels, des Gastgewerbes, der Cannabisbranche, des Finanzmanagements und seinem klaren Bekenntnis, durch die Nutzung hervorragender Geschäftschancen in dieser faszinierenden neuen Branche einen Mehrwert für die Aktionäre zu schaffen. Die Einzelhandelskompetenz von YSS basieren auf fünf wesentlichen Säulen: Kundenfreundlichkeit, Wertschöpfung, Selektion, Teamwork und – vor allem – Vertrauen.

Ansprechpartner für Anleger und Medien:

Theo Zunich
President, Chief Executive Officer and Director
Tel: (403) 455-7656

Stephanie Bunch, CA
Vice President, Finance & Chief Financial Officer
Tel: (403) 455-7656

YSS Corp.
Suite 800, 138-4th Ave SE
Calgary, AB T2G 4Z6
investor@ysscorp.ca

ODER

Cindy Gray
5 Quarters Investor Relations, Inc.
(403) 231-4372 bzw. info@5qir.com

Zukunftsgerichtete Aussagen und vorsorgliche Hinweise

Diese Pressemitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen enthalten, einschließlich Meinungen, Annahmen, Schätzungen, die Einschätzung des Unternehmens hinsichtlich zukünftiger Pläne und Operationen und insbesondere Aussagen bezüglich: die Geschäftsstrategie von YSS im Cannabis-Einzelhandel, einschließlich organisches Wachstum und strategische Aktivitäten; die Geschäftstätigkeit des Unternehmens; COVID-19, die kontinuierliche Überwachung durch das Unternehmen, die als Reaktion darauf ergriffenen Maßnahmen und die Auswirkungen auf das Geschäft, die finanzielle Lage und die Betriebsergebnisse des Unternehmens; wobei das Unternehmen mit der finanziellen Flexibilität positioniert ist, um betriebliche Steigerungen, organische Wachstumsinitiativen und strategische Fusions- und Akquisitionsmöglichkeiten zu unterstützen; die Ziele des Konzerns für das Jahr 2020, einschließlich der erwarteten Wachstumstrends und operativen Verbesserungen und der Prognose, das Jahr 2020 mit einem positiven Konzern-EBITDA (Run-Rate Corporate EBITDA) und reichlich finanzieller Flexibilität zu beenden, sowie die Maßnahmen, die der Konzern zur Erreichung seiner Ziele zu ergreifen beabsichtigt; der geplante Bau neuer Läden, die zeitliche Planung und die Auswirkungen auf die Ziele des Konzerns für das Jahr 2020; die zukünftige Leistung der operativen Cannabis-Einzelhandelsgeschäfte; die gute Positionierung des Konzerns, um aus dem zukünftigen Wachstum Kapital zu schlagen; die zukünftige Erweiterung der Produkttypen des Konzerns; und die Erwartungen bezüglich der Verbrauchernachfrage.

Wenn in diesem Dokument verwendet, gehören die Worte „werden“, „antizipieren“, „glauben“, „schätzen“, „erwarten“, „beabsichtigen“, „können“, „projizieren“, „sollten“ und ähnliche Ausdrücke zu den Aussagen, die zukunftsgerichtete Aussagen kennzeichnen.

Die zukunftsgerichteten Aussagen basieren auf den Erwartungen und Annahmen des Unternehmens. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen einer Vielzahl von Risiken und Ungewissheiten, und obwohl das Unternehmen der Ansicht ist, dass die Erwartungen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck kommen, angemessen sind, kann es keine Gewähr dafür geben, dass diese Erwartungen erfüllt werden. Eine beliebige Anzahl wichtiger Faktoren könnte dazu führen, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von denen in den zukunftsgerichteten Aussagen unterscheiden, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Risiken in Bezug auf die COVID-19-Pandemie, die Reaktionen der Regierung darauf, die vom Unternehmen als Reaktion darauf ergriffenen Maßnahmen und deren Auswirkungen auf die Weltwirtschaft, die Kapitalmärkte, die Cannabis-Einzelhandelsindustrie und das Unternehmen; den Erfolg der Geschäftstätigkeit des Unternehmens; die Fähigkeit, seine Geschäftsstrategie und zukünftige Betriebspläne umzusetzen; Risiken in Bezug auf Akquisitionen; Kreditrisiken Dritter; Genauigkeit und Zuverlässigkeit der Datenanalyse, auf die sich das Unternehmen verlässt; die Fähigkeit, notwendige Lizenzen, Genehmigungen und Erlaubnisse für die Geschäftstätigkeit des Unternehmens rechtzeitig und kosteneffizient zu erhalten, zu ändern oder zu erneuern; die Fähigkeit, eine Haftpflichtversicherung zu akzeptablen Bedingungen abzuschließen und aufrechtzuerhalten; die Entwicklung neuer Geschäfte, einschließlich Bauverzögerungen; erhöhter Wettbewerb; die Fähigkeit, akzeptable Ladenstandorte zu finden und zu sichern und Einzelhandelsmietverträge zu akzeptablen Bedingungen aufrechtzuerhalten; die Fähigkeit, qualitativ hochwertige und diversifizierte Cannabisprodukte und Cannabiszubehör zu erhalten; die Fähigkeit, Schlüsselpersonal und Kunden zu gewinnen und zu halten; die Abhängigkeit von Schlüsselpersonal; Arbeitskosten, Arbeitskräftemangel und Arbeitsbeziehungen; Lieferunterbrechungen oder -verzögerungen; die Abhängigkeit von Lieferanten; geistiges Eigentum und Cybersicherheitsrisiken; Risiken im Zusammenhang mit Produktrückrufen, Produkthaftung und Gesundheit und Sicherheit; ungünstige Werbung und Verbraucherwahrnehmung in Bezug auf Cannabis, Cannabisprodukte und Cannabiszubehör; Bedingungen und Ereignisse in der Industrie; die Größe des Freizeit-Cannabismarktes; sich ändernde Kundengewohnheiten; die Lage der Wirtschaft einschließlich der allgemeinen wirtschaftlichen Bedingungen in Kanada, der USA und weltweit; die Unvorhersehbarkeit und Volatilität des Kurses der Stammaktien; Einschränkungen des potenziellen Wachstums; die Verfügbarkeit ausreichender finanzieller Mittel zur Finanzierung der Investitionsausgaben des Unternehmens; Änderungen der Steuersätze und staatlichen Aufschläge; die Lage der inländischen Kapitalmärkte; die Fähigkeit, Finanzmittel zu zufriedenstellenden Bedingungen zu erhalten; Änderungen der allgemeinen Marktbedingungen; und andere Faktoren, die von Zeit zu Zeit in den Berichten und Einreichungen des Unternehmens bei den Wertpapieraufsichtsbehörden ausführlicher beschrieben werden. Weitere Risikofaktoren in Bezug auf das Unternehmen entnehmen Sie bitte der Erörterung und Analyse der Geschäftsleitung des Unternehmens für das am 31. Dezember 2019 endende Geschäftsjahr, die unter dem Profil des Unternehmens auf www.sedar.com abgerufen werden kann.

Sofern nicht in den geltenden Gesetzen vorgeschrieben, ist das Unternehmen nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen öffentlich zu aktualisieren oder anderweitig zu korrigieren.

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Finanzinformationen und Finanzprognosen (zusammen die „ZGFI“) über den Umsatz und die Bruttomarge des Unternehmens, die den gleichen Annahmen, Risikofaktoren, Einschränkungen und Qualifikationen unterliegen wie in den vorstehenden Abschnitten beschrieben. Die in diesem Dokument enthaltenen ZGFI wurden zum Datum dieses Dokuments vom Management genehmigt und sollen weitere Informationen über die zukünftigen Geschäftsbetriebe von YSS liefern. YSS schließt eine Absicht oder Verpflichtung zur Aktualisierung oder Überarbeitung von in diesem Dokument enthaltenen ZGFI – weder infolge neuer Informationen noch infolge zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen – aus, es sei denn, dies wird vom anwendbaren Gesetz verlangt. Die Leser werden darauf hingewiesen, dass die in diesem Dokument enthaltenen ZGFI nur zu jenen Zwecken verwendet werden sollten, die hierin beschrieben werden.

Das EBITDA (Earnings Before Interest Tax Depreciation Amortization) auf Geschäftsebene ist keine von IFRS anerkannte Kennzahl und hat keine standardisierte Bedeutung, die von den International Financial Reporting Standards („IFRS“) vorgeschrieben wird. Investoren werden darauf hingewiesen, dass diese Kennzahl nicht als Indikator für die finanzielle Leistung des Unternehmens, für den Cashflow aus Betriebs-, Investitions- und Finanzierungstätigkeit oder als Maß für die Liquidität und den Cashflow herangezogen werden sollte. Die Methode des Unternehmens zur Berechnung der oben genannten Nicht-IFRS-Finanzgröße kann sich von den von anderen Emittenten verwendeten Methoden unterscheiden. Daher ist diese Kennzahl möglicherweise nicht mit ähnlichen, von anderen Emittenten vorgelegten Kennzahlen vergleichbar. Weitere Informationen zu Non-IFRS-Kennzahlen entnehmen Sie bitte den „MD&A“.

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Die englische Originalmeldung finden Sie unter folgendem Link:
https://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=52040
Die übersetzte Meldung finden Sie unter folgendem Link:
https://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=52040&tr=1
NEWSLETTER REGISTRIERUNG:

Aktuelle Pressemeldungen dieses Unternehmens direkt in Ihr Postfach:
https://www.irw-press.com/alert_subscription.php?lang=de&isin=CA98817Q2080

Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com. Für den Inhalt ist der Aussender verantwortlich.

Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt.

Das unter dem Namen YSSTM firmierende Unternehmen ist auf den Einzelhandel mit Cannabis spezialisiert und hat die Vision, sich als Marktführer im Einzelhandel und vertrauenswürdiger Lieferant von Cannabis in Kanada zu positionieren.

Kontakt
YSS Corp.

Suite 1000, 350 – 7th Ave SW
T2P 3N9 Calgary, AB


http://

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen