Woodstock Revival – Friedensfestival Pax Terra Musica

Berlin – Das Musikfestival Pax Terra Musica findet vom 23. bis 25. Juni 2017 auf der ehemaligen Militärflughafen Niedergörsdorf bei Jüterbog statt. Infos zu Workshops & Bands gibt es auf der Website von Pax Terra Musica.

„Musik ist eine der großen Möglichkeiten, Bindungen und Verbindungen mit Menschen herzustellen.“ (Prof. Dr. med. Eckart Altenmüller)
Der bunte Musikmix auf dem Friedensfestival Pax Terra Musica, präsentiert auf vier Bühnen, wartet mit knapp 100 Künstlern wie Thomas Allen, The MMA und Ernest auf. Paula P“Cay, Kilez More, T.S.Steel und 30 Weitere performen auf der Friedensbühne. Die TechHouse Bühne bietet unter anderen Kombinat Klang und Pascale Voltaire, während Progressive Trance mit Dacid, Audiomativ und Day Din aufwartet. Secret heißt die vierte Bühne und der Name ist Programm.

Das Festivalgelände des ehemaligen Militärflughafens, eine Stunde Südwestlich von Berlin, weist eine Campingplatzgröße von zwölf Fußballplätzen und ein Bühnenareal von 85.000 qm auf. Für den akustischen Schutz zwischen Partygelände und Schlafplatz sorgt ein Wall, während die Landebahnen den PKWs zur Verfügung stehen.

Warum Woodstock Revival
Genau wie im Woodstock-Jahr 1969, als der Vietnamkrieg Millionen von Kriegsgegnern auf die Straßen trieb, suchen friedliebende Menschen heute wieder Orientierung in einer von Konflikten beherrschenden Zeit, die von zahlreichen Kriegsschauplätzen wie in der Ukraine, Syrien, Irak, Jemen, Afghanistan und viele andere mehr, heutige Generationen verunsichert.
„Friedensbewegungen sind nicht Papier und Denkschriften, “ sagt Klingauf, Geschäftsführer der Pax Terra Musica gGmbH „, sondern Veränderung durch Macher“.

Neben den Musikinhalten bietet das Festival Vorträge, Diskussionsrunden und Workshops von Ausstellern, die darüber informieren „was für den Frieden in der Welt getan wird“.

Pax Terra Musica, eine Bühne für die Welt, auf der Aktivisten*innen und Friedensinitiativen sich präsentieren wie z.B. Irmela Mensah-Schramm – seit 30 Jahren Friedensaktivistin, Sonja Karas – ehemals Bündnis90/Grüne, Bruno Kamm – Piratenpartei, Peter Braun – Mitherausgeber des Buches von „Frieden und Recht“ über den Berliner Wissenschafts-Verlag. Eine Bühne und Festival für friedliebende Menschen, „die begreifen, dass es so nicht weitergeht“. Der Bürger solle kommen und selbst entscheiden, welche Kampagnen, die es heute gibt „von der Aktion her zu ihm passen“, schließt Klingauf.

Zu den Organisatoren und Unterstützern gehören Friedensaktivisten aus Deutschland, die alle seit Jahren aktiv in der Friedensbewegung tätig sind und diverse Veranstaltungen wie z.B. „Stopp Ramstein“ oder die „Lichterkette für den Frieden“ mit organisiert haben und in Organisationen, wie der IALANA, der Humanistischen Friedenspartei, Stop the War in Yemen, der Initiative Schluss mit Hass oder der Piratenpartei gesellschaftspolitisch aktiv sind.

Firmenkontakt
Pax Terra Musica gGmbH
Malte Klingauf
Oderstraße 20
14612 Falkensee
0179 – 793 94 30
info@pax-terra-musica.de
http://www.pax-terra-musica.de

Pressekontakt
Manager4Business – Medienagentur
Mathias Tretschog
Schenkendorfer Flur 14
15711 Königs Wusterhausen
03375 – 2149 10
presse@pax-terra-musica.de
https://www.manager4business.com

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Schreib was Du zu dem Thema denkst

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen