Wolf CRL evo max: Neue Kompaktklassegeräte mit Rotationswärmetauscher für Luftmengen bis 20.000 m³/h

Ausbau der bisherigen CRL-Serie

Wolf CRL evo max: Neue Kompaktklassegeräte mit Rotationswärmetauscher für Luftmengen bis 20.000 m³/h

Wolf CRL evo max: Neue Kompaktklassegeräte mit Rotationswärmetauscher für Luftmengen bis 20.000 m³/h (Bildquelle: Wolf GmbH)

Mit dem neuen Comfort-Rotationswärmetauscher-Lüftungsgerät (CRL) evo max bietet Wolf ein Kompaktlüftungsgerät, das einfach zu montieren und gleichzeitig sehr flexibel in der Auslegung ist. Damit baut der Klima-Experte die bisherige CRL-Serie von 1.300 bis 9.000 m³/h weiter aus. Das neue Produkt ist in den Baugrößen 11.000 m³/h, 13.500 m³/h, 16.500 m³/h und 19.500 m³/h erhältlich, hat einen Rotationswärmetauscher und eine weiterentwickelte, integrierte sowie auf das Gerät abgestimmte Regelung ab Werk. Es eignet sich zur Innen- oder Außenaufstellung und ist gemäß geltender Richtlinie VDI 6022 hygienisch unbedenklich einsetzbar. Außerdem ist das Kompaktgerät standardmäßig Eurovent- und RLT-zertifiziert.

Überzeugende Qualität und große Auswahlmöglichkeiten
CRL evo max zeichnet sich durch beste Gehäusekennwerte aus: Wärmebrückenfaktor TB2, Thermische Isolierung T2 sowie Leckageklasse L1. Zudem verfügt es zur einfachen Handhabung über einen kompakten, dreiteiligen (optional fünfteiligen) Gehäuseaufbau mit Pulverbeschichtung in weiß (RAL 9016). Jedes Gerät ist mit Kurztaschenfiltern der Klassen ISO ePM1 (50 %) nach ISO 16890 (n. EN 779 F7) und ISO ePM10 (50 %) nach ISO 16890 (n. EN 779 M5) ausgestattet. Optional kann das Gerät mit einer zweiten Filterstufe ausgestattet werden. Möglich ist auch ein abluftseitiger Carbonfilter, der eine Geruchsbelästigung durch die Zuluft verhindert. Wie auch bei den bisherigen CRL nutzt das neue Produkt die bewährten Rotationswärmetauscher mit patentierter Labyrinthdichtung. Diese erreichen eine in der Branche unerreichte Luftdichtigkeit von 98 % und übertreffen damit die Vorgaben der Klasse 1 der DIN EN 16798-3 bezogen auf den Außenluftkorrekturfaktor. Beim Kauf können Kunden zwischen Kondensations-, Enthalpie- oder Sorptionsrotoren wählen. Zusätzlich gibt es zahlreiche Erweiterungsmöglichkeiten wie zum Beispiel Heiz- und Kühlregister sowie Schalldämpfer- und Filtermodule. Große Flexibilität gibt es für Kunden mit den auf die Geräte abgestimmten Clima-Split-Systemen. Damit bietet Wolf die gesamte Palette von Heizen über Lüften bis hin zu Kühlen in einem Paket.

Mehr Informationen zu den verschiedenen Rotationswärmetauscher-Ausführungen finden Sie unter: www.wolf.eu/rotationswaermetauscher

Einfache Handhabung und Inbetriebnahme
Das Kompaktgerät ist mit Komponenten des Wolf Easy-Lifting-Systems ausgestattet. Diese machen den Transport auf oder in ein Gebäude deutlich einfacher und die Montage der Funktionseinheiten schneller und präziser. Bei der Inbetriebnahme sind keine extra Bohrungen notwendig, denn die Messstutzen zum Einmessen der Anlage sind standardmäßig verbaut. Über das Connection-Panel können ganz einfach die Netzzuleitung und Steuerkabel verlegt werden. Alle Modelle verfügen über ein Filterschnellspannsystem für einen sekundenschnellen Filterwechsel.

Günstiger Betrieb
Die Wärmerückgewinnung erfolgt mittels korrosionsbeständiger Rotationswärmetauscher mit einem Temperaturübertragungsgrad von bis zu 90% nach VDI 3803/5 und Rückfeuchtezahlen bis über 90%. Damit senken sich die Primärenergiekosten eingesetzter Heizungs- und Kälteanlagen erheblich. Optional ist eine Boost-Klappe für Schnellaufheizung von Gebäuden oder Räumen ohne Außenluftanteil verfügbar. Damit sparen Besitzer viel Energie und Kosten, da die Räumlichkeiten aufgeheizt werden, ohne kalte Außenluft einbeziehen zu müssen.

Weitere Informationen zu den Kompaktlüftungsgeräten Wolf CRL evo max finden Sie auch unter:
www.wolf.eu/crl-evo-max

Die Wolf Group zählt zu den führenden Herstellern von Heizungs- und Klimasystemen und gemeinsam mit ihrer Muttergesellschaft, der börsennotierten Centrotec Sustainable AG, zu den bedeutendsten Komplettanbietern für Energiesparlösungen in der Gebäudetechnik. Wolf widmet sich in seinem Handeln gezielt dem Wunsch der Menschen nach persönlicher Wohlfühlatmosphäre und positioniert sich als „Experte für gesundes Raumklima“. Das unterstreicht die Marke auch mit der klaren und verbindlichen Aussage: „Wolf – Voll auf mich eingestellt.“ Im Jahr 2017 beschäftigte Wolf über 2.000 Mitarbeiter am Standort Mainburg, im deutschlandweiten Vertriebs- und Servicenetz sowie in 10 Tochtergesellschaften in Europa und China. Mit weiteren 60 Vertriebspartnern in mehr als 50 Ländern ist Wolf global aufgestellt und erwirtschaftete einen Jahresumsatz von rund 383 Mio. Euro. Weitere Informationen unter www.wolf.eu

Firmenkontakt
WOLF GmbH
Gudrun Krausche
Industriestrasse 1
84048 Mainburg
+49 8751 – 74 1575
presse@wolf.eu
http://www.wolf.eu

Pressekontakt
Heinrich GmbH
Nike Overhoff
Gerolfinger Straße 106
85049 Ingolstadt
0841/9933953
nike.overhoff@heinrich-kommunikation.de
http://www.heinrich-kommunikation.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen