Wissenswertes zum 25. Geburtstag der CD – Warum Beethoven eine wichtige Rolle spielte

Dieser Tage ist es 25 Jahre her, das die erste Musik-CD gepresst wurde beziehungsweise in die Massenproduktion ging. Das Album „The Visitors“ von ABBA bedeutete den Aufbruch in eine neue Ära des Musikzeitalters, welches vorher nur schwarze Langspielsplatten kannte.

Das dieses erste Musikalbum, das auf CD gepresst wurde, gleichzeitig auch das letzte Album von ABBA war, sollte dem Erfolg des neuen Speichermediums, dass in Zusammenarbeit von Philips und Sony produziert wurde, nicht hinderlich werden.

Neben dem Wissen um das erste in Serie gepresste Album gibt es weitere interessante Fakten rund um die funkelnde Polycarbonat Scheibe die einige sicherlich nicht wissen.

1. Ursprünglich sollte eine CD nur die maximale Laufzeit von 60 Minuten haben. Diese Zeit orientierte sich an der Zeit von Langspielplatten, die auch ca. 30 Minuten für jede Plattenseite zur Verfügung hatte. Doch letztendlich schrieben Philips und Spony eine andere Zahl in das sogenannte „Red Book“ in dem die Normen für die CD festgelegt wurde. Der festgeschrieben Wert lag nämlich bei knapp 74 Minuten und diese Tatsache ist der Liebe zur klassischen Musik des Sony-Vize Chefs Norio Ohga zu verdanken. Dieser nämlich wollte, das auch die längste Version von Beethovens 9. Simphonie auf eine CD gepresst werden kann.

2. Durch die Länge von 74 Minuten war auch ein Durchmesser der CD von 12 cm nötig was Sony dazu veranlasste weltweit die Taschen von Männeranzügen vermessen zulassen, damit die CD dort auch Platz finden würde.

3. Die Spiralspur, auf die die Daten einer CD gespeichert werden, hat eine Länge von 6 Kilometern. Sie verläuft von innen nach außen.

4. Das Loch in der Mitte einer CD hat einen Durchmesser von 15 mm und wurde damals anhand der kleinsten holländischen Münze dem „Dubbeltje“ festgelegt. Das lag daran das dies die weltweit kleinste bekannte Münze im Umlauf war.

5. Das erste weltweit komplett digital produzierte auf CD veröffentlichte Album war von den Dire Straits. „Brother in Arms“ war gleichzeitig auch die erste CD die weltweit mehr als eine Millionen Mal verkauft wurde.

6. Das erste PC-Spiel welches auf CD erschien war im Jahr 1993 „Rebel Assault“

7. Zu Beginn trugen die CDs noch in der Hülle einen Aufkleber, der „lebenslanges Hörvergnügen“ garantierte. Als man aber merkte das auch die CD mit der Zeit Verschleißerscheinungen ausgesetzt war, wurde dieser Aufkleber nicht mehr benutzt.

8. Weltweit wurden in den 25 Jahren bis zum heutigen Tag weltweit mehr als 200 Milliarden CDs verkauft.

Diese Pressemeldung darf, unverändert mit unten aufgeführtem Quellverweis, inklusive Backlink zu Schlaunews, frei auf anderen Webseiten verwendet werden.

Quelle Schlaunews.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Schreib was Du zu dem Thema denkst

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen