Wipro ernennt Thierry Delaporte zum CEO und Managing Director

Wipro ernennt Thierry Delaporte zum CEO und Managing Director

East Brunswick, New Jersey, USA, und Bangalore, Indien – 02. Juni 2020: Wipro Limited (NYSE: WIT, BSE: 507685, NSE: WIPRO), ein führender, globaler Anbieter für IT-Technologie, Consulting und Geschäftsprozesse verkündete heute die Ernennung von Thierry Delaporte zum Chief Executive Officer und Managing Director des Unternehmens. Er wird diese Ämter am 6. Juli 2020 antreten.

Bis vor Kurzem war Delaporte noch als Chief Operating Officer der Capgemini Group und als Mitglied des dortigen Konzernvorstands tätig. Im Laufe seiner 25 Jahre bei Capgemini füllte er verschiedene Führungspositionen aus; so war er unter anderem Chief Executive Officer der Global Financial Services Strategic Business Unit sowie Leiter sämtlicher globaler Service-Lines. Weiterhin beaufsichtigte er Capgeminis Betrieb in Indien und leitete die Transformationsagenda des Konzerns, wobei er zahlreiche strategische, Geschäftseinheiten umfassende Programme konzipierte und umsetzte.

„Ich freue mich, Thierry als CEO und Managing Director in unserem Unternehmen willkommen zu heißen. Thierry verfügt über eine außergewöhnliche Erfolgsbilanz als Führungskraft, große internationale Erfahrung, tiefgehende strategische Expertise, die einzigartige Fähigkeit, langjährige Kundenbeziehungen aufzubauen, sowie weitreichende Sachkenntnis in der Steuerung von Transformationen und dem Managen technologischer Disruption. Wir sind davon überzeugt, dass Thierry die richtige Person ist, um Wipro in seiner nächsten Wachstumsphase zu führen,“ sagt Rishad Premji, Chairman von Wipro Limited. „Ich möchte mich hiermit auch bei Abid für all seine Verdienste für Wipro bedanken, insbesondere auch dafür, dass er trotz eigener Verpflichtungen diesen Wechsel für Wipro so reibungs- und nahtlos wie möglich gestaltet hat.“

Abidali Neemuchwala gibt zum 1. Juni 2020 seinen Posten als CEO und MD auf. Rishad Premji wird hierbei den Tagesbetrieb des Unternehmens bis zum, 5. Juli leiten.

In Bezug auf seine Ernennung sagt Thierry Delaporte: „Ich fühle mich geehrt, Wipro leiten zu dürfen. Wipro ist ein außergewöhnliches Unternehmen und ein Musterbeispiel für Corporate Citizenship, dessen tiefgehendes technologisches Erbe in einem starken Wertefundament verankert ist. Ich freue mich sehr darauf, mit Rishad, dem Vorstand, den anderen Führungskräften und den unglaublich kompetenten Mitarbeitern Wipros zusammenzuarbeiten, mit ihnen ein neues Wachstumskapitel zu schreiben und für alle Stakeholder eine bessere Zukunft zu gestalten.“

Thierry Delaporte wird in Paris seine Tätigkeit aufnehmen und untersteht direkt dem Chairman, Rishad Premji.

Er verfügt über einen Bachelor-Abschluss in Wirtschafts- und Finanzwesen und schloss seinen Master in Rechtswissenschaften an der Sorbonne-Universität in Paris ab. Er ist weiterhin einer der Gründer sowie Präsident von Life Project 4 Youth, einer gemeinnützigen Organisation, die Jugendliche und junge Erwachsene in schwierigen Lebenslagen unterstützt.

Wipro Limited (NYSE: WIT, BSE: 507685, NSE: WIPRO) ist ein führender, globaler Anbieter von IT-, Consulting- und Geschäftsprozess-Services. Wir setzen auf Cognitive Computing, Hyper-Automatisierung, Robotics, Cloud, Analytics und aufkommende Technologien, um unseren Kunden in der digitalen Welt zum Erfolg zu verhelfen. Man schätzt uns weltweit für unser umfassendes Service-Portfolio, unser starkes Bekenntnis zur Nachhaltigkeit und unsere gute Corporate Citizenship. Unsere 175.000 kompetenten und motivierten Mitarbeiter sind für unsere Kunden auf sechs Kontinenten im Einsatz. Gemeinsam entdecken wir neue Ideen und verknüpfen sie mit Altbewährtem für eine bessere und spannende Zukunft.

Zukunftsgerichtete Aussagen und Warnhinweise
Bei bestimmten Aussagen in dieser Pressemitteilung in Bezug auf unsere zukünftigen Wachstumsaussichten handelt es sich um zukunftsgerichtete Aussagen, die eine Reihe von Risiken und Ungewissheiten mit sich bringen, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse maßgeblich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen genannten Ergebnissen abweichen. Die Risiken und Ungewissheiten im Zusammenhang mit diesen Aussagen beziehen sich u. a. auf Fluktuationen bei unseren Einnahmen, Erträgen und Gewinnen, unsere Fähigkeit, Wachstum zu generieren und zu steuern, den intensiven Wettbewerb bei IT-Dienstleistungen, unsere Fähigkeit, unseren Kostenvorsprung zu halten, Lohnerhöhungen in Indien, unsere Fähigkeit, hochqualifizierte Fachleute einzustellen und zu halten, Zeit- und Kostenüberschreitungen bei preis- und zeitgebundenen Rahmenverträgen, Kundenkonzentration, Einwanderungsbeschränkungen, unsere Fähigkeit, unsere internationalen Betriebe zu führen, nachlassende Nachfrage nach Technologien in unseren Schwerpunktbereichen, Störungen in Telekommunikationsnetzen, unsere Fähigkeit, potenzielle Übernahmen erfolgreich abzuschließen und einzubinden, Haftung für Schäden bei unseren Serviceverträgen, den Erfolg der Unternehmen, in die wir strategische Investitionen getätigt haben, Entzug von Sparanreizen durch die öffentliche Hand, politische Instabilität, Krieg, rechtliche Beschränkungen der Kapitalaufnahme oder der Übernahme von Unternehmen außerhalb von Indien, die unbefugte Verwendung unseres geistigen Eigentums sowie allgemeine wirtschaftliche Bedingungen mit Einfluss auf unsere Geschäftstätigkeiten und unsere Branche. Weitere Risiken, die möglicherweise Einfluss auf unsere zukünftigen Betriebsergebnisse haben, werden ausführlicher in unseren Einreichungen bei der US-amerikanischen Börsenaufsichtsbehörde SEC (Securities and Exchange Commission) beschrieben. Diese Unterlagen stehen auf www.sec.gov zur Verfügung. Es ist möglich, dass wir mitunter schriftlich und mündlich zusätzliche zukunftsgerichtete Aussagen machen, darunter Aussagen, die in den Einreichungen des Unternehmens bei der SEC sowie in unseren Aktionärsberichten enthalten sind. Wir verpflichten uns nicht, von uns oder in unserem Namen gemachte zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Firmenkontakt
Wipro Limited
Karin van Lierop
WestendGate Hamburger Allee 2-4
60486 Frankfurt
+49 69 6677 87844
karin.vanlierop@wipro.com
https://www.wipro.com/

Pressekontakt
Public Footprint GmbH
Thomas Schumacher
Mendelssohnstraße 9
51375 Leverkusen
​0214-83 09 77 90
schumacher@public-footprint.de
https://www.public-footprint.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen