Wie können Katastrophen kompetent gehandhabt werden?

Wie können Katastrophen kompetent gehandhabt werden?

Erdbeben, Vulkanausbrüche oder Lawinen können zu hohen Opferzahlen führen. Wie gehen Überlebende mit einer solchen Krise um? Wie reagieren sie, wenn sie von der Außenwelt abgeschnitten sind? Sebastian Tannert erklärt in Kommunikationsstrategien im Katastrophenmanagement. Wie Führungskräfte mit Akzeptanz-Kommunikation Krisen richtig managen, welche Kompetenzen für den Umgang mit Katastrophen nötig sind. Sein Buch ist im Dezember 2019 im GRIN Verlag erschienen.

Naturkatastrophen sind oft unvorhersehbar und stürzen zahlreiche Menschen in eine Notlage. Während einer Krise ist deshalb die Kommunikation entscheidend. Diese Aufgabe liegt meistens bei Führungskräften, die unbedingt handlungsfähig bleiben müssen. Sebastian Tannert stellt einen Ansatz der Führungspsychologie vor, der für ein effektives Katastrophenmanagement geeignet ist. Sein Buch Kommunikationsstrategien im Katastrophenmanagement beschreibt anhand des Lawinenunglücks in Galtür von 1999, wie man Entscheidungen in einer Notlage richtig kommuniziert.

Vertrauen und Akzeptanz durch richtiges Kommunizieren

Mit der Akzeptanz-Kommunikation stellt der Autor ein zentrales Konzept für das Katastrophenmanagement vor. Vertrauen in die Strategie des Katastrophenmanagers ist bei der Umsetzung der Maßnahmen ebenso wichtig wie die richtige Kommunikation. Wie Entscheidungsträger einen hohen Grad an Akzeptanz herstellen, zeigt Sebastian Tannert in seinem Buch „Kommunikationsstrategien im Katastrophenmanagement. Wie Führungskräfte mit Akzeptanz-Kommunikation Krisen richtig managen“. Er identifiziert die wichtigsten Kompetenzen, die eine Führungsperson im Katastrophenmanagement benötigt. Sein Buch richtet sich an Mitarbeiter und Manager aus Hilfsorganisationen und Katastrophenschutzbehörden, an die Bundeswehr, die Polizei und die Feuerwehr. Tannert appelliert an alle Katastrophenmanager, sich auf das Konzept der Akzeptanz-Kommunikation einzulassen.

Über den Autor

Sebastian Tannert war von März bis Juli 2018 auf der Afghanistan-Mission Resolute Support und hat dort an Katastrophenschauplätzen erste Hilfe geleistet. Für sein Engagement wurde er zweifach ausgezeichnet. Seit 2015 ist er ehrenamtlich im Katastrophenschutz des Malteser Hilfsdienst e.V. tätig. Das Thema des Buches liegt ihm am Herzen, da ein effektives Katastrophenmanagement zur Rettung vieler Menschenleben beiträgt.

Das Buch ist im Dezember 2019 im GRIN Verlag erschienen (ISBN: 978-3-34608-259-6)

Direktlink zur Veröffentlichung: https://www.grin.com/document/510599

Kostenlose Rezensionsexemplare sind direkt über den Verlag unter presse@grin.com zu beziehen.

Der GRIN Verlag publiziert seit 1998 akademische eBooks und Bücher. Wir veröffentlichen alle wissenschaftlichen Arbeiten: Hausarbeiten, Bachelorarbeiten, Masterarbeiten, Dissertationen, Fachbücher uvm.

Kontakt
GRIN Publishing GmbH
Sabrina Neidlinger
Nymphenburger Str. 86
80636 München
+49-(0)89-550559-0
+49-(0)89-550559-10
presse@grin.com
http://www.grin.com

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen