Wie innovativ ist „Flapgrip“ aus „Die Höhle der Löwen“?

Produkt wurde schon von aderen Anbietern verkauft

Wie innovativ ist "Flapgrip" aus "Die Höhle der Löwen"?

Das Produkt „Snapclip“ ist seit April 2019 auf dem Markt. Das Produkt „Flapgrip“ erst seit 2020 (Bildquelle: snapclip.de / Flapgrip.com)

Beim Auftritt in „Die Höhle der Löwen“ am 31.08.2020 wurde die Smartphone-Halterung „Flapgrip“ als innovative Produktneuheit dargestellt.
Am Ende gab es für „Flapgrip“ einen Deal mit Investor Ralf Dümmel.
Viele renommierte Medien berichteten daraufhin über das neue Produkt.
Im Online-Artikel von Die Welt heißt es:
„Wer sein Handy oft benutzt, wird den Flapgrip zu schätzen wissen – aber okay, entwickelt hat ihn schließlich Philip Deml, ein Influencer und damit Handy-Dauernutzer.“
Das entspricht nicht den Tatsachen, denn das Produkt gab es schon fast zwei Jahre auf dem Markt. Von einem anderen Hersteller und unter anderem Namen.
Die Flapgrip-Gründer haben das Produkt nicht entwickelt

Die Berliner Marketing-Agentur Brandident entdeckte laut Geschäftsführer Rene Abdel-All das Produkt bereits im April 2019 auf einer Messe in China, importierte, bedruckte und verkaufte mehrere zehntausend Stück. (Interview im YouTube-Kanal von Stadtshow)

Rene Abdel-All vertreibt mit seiner Firma Brandident innovative Werbemittel. Nachdem er das Produkt in China entdeckt hatte, entschied er sich dafür es in Deutschland zu vermarkten und so entstand nach wenigen Wochen der Name „Snapclip“.
Danach wurde für die Smartphone-Halterung beworben und unter anderem auf einer großen Messe präsentiert. Dadurch konnte Brandident viele Kunden gewinnen, darunter auch Automobilhersteller und Dienstleister.
Brandident-Deal wegen Corona gescheitert
Die Firma Brandident wollte mit dem Produzenten des Produktes einen exklusiven Vertrag abschließen, welcher durch Corona jedoch verzögert wurde.
Viele Firmen haben während der Pandemie keine Werbeartikel gekauft und daher verschob Brandident den Abschluss des Vertrages.

Im April 2020 teilte der chinesische Hersteller mit, dass er einen exklusiven Vertrag über 600.000 Stück mit einer anderen deutschen Firma abgeschlossen hat.
Vom Produzenten bekam Brandident die Information, dass es sich beim neuen Exklusiv-Kunden um die Firma DS-Produkte handelt, dessen Geschäftsführer Investor Ralf Dümmel aus „Die Höhle der Löwen“ ist.

Die Enttäuschung von Rene Abdel-All war groß, vor allem, weil das Produkt als innovative Entwicklung der beiden Gründer dargestellt wurde, obwohl Abdel-All mit Brandident bereits lange vorher den richtigen Riecher für die Smartphone-Halterung hatte und 2019 mehr als 10.000 Stück des „Snapclips“ verkauft hatte.
Die Firma Flapgrip startete erst Anfang 2020 und verkaufte nach eigenen Angaben in acht Monaten knapp 1000 Stück.

Rene Abdel-All ist der Meinung, dass die Verantwortlichen von „Die Höhle der Löwen“ vorher hätten prüfen müssen, ob es das Produkt bereits existiert.
Dabei hätte man feststellen können, dass dieses Produkt keine Neuheit ist und bereits von verschiedenen Herstellern über das Internet vertrieben wurde.

Die Firma Brandident hat ihren „Snapclip“ bereits 2019 im Einzelhandel vorgestellt. Rene Abdel-All scheiterte allerdings genau bei den großen Supermarkt-Ketten, die jetzt in Zusammenarbeit mit DS-Produkte den „Flapgrip“ verkaufen.
„Die Höhle der Löwen“ als Werbeplattform
So drängt sich der Verdacht auf, dass hier ein chinesisches Produkt günstig importiert, mit Hilfe der großen Reichweite der Sendung vermarktet und zu einem wesentlich höheren Preis verkauft wird.
Davon profitieren neben dem Importeur DS-Produkte auch viele Medien. Die Popularität von „Die Höhle der Löwen“ nutzen zahlreiche Webseiten wie unter anderem die Welt, FAZ und der Stern um Artikel und Test-Berichte über das Produkt zu schreiben.
Die Artikel werden größtenteils nicht als Werbung gekennzeichnet, obwohl darin nur die Vorzüge des Produkts erwähnt werden und sich in den meisten dieser Test-Berichte sogenannte Affiliate-Links befinden, wodurch die Webseite am Verkauf des Produktes finanziell beteiligt wird.
Trotz unkritischer Berichterstattung gibt es auf der Bewertungswebseite Trustpilot 41% Bewertungen mit dem Prädikat „ungenütgend“ (Note 6). Stand 08.09.2020 beläuft sich die durchschnittliche Bewertung auf gerade mal 2,7 von 5 Sternen.

Alles aus einer Hand. brandident begleitet Sie vom Design bis hin zum Full-Service.

Firmenkontakt
Brandident
René Abdel-All
Alexander-Meißner-Str. 62
12526 Berlin
(0)30 76 23 970-0
info@brandident.de
https://www.brandident.de

Pressekontakt
Stadtshow
Armin Bichler
St. Valentin Weg 4
85774 Unterföhring
08090162269
info@stadtshow.de
https://www.stadtshow.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen