Weissenberg macht beim Klimaschutz ernst

Vielzahl von unternehmensinternen und sozialen Aktionen geplant

Weissenberg macht beim Klimaschutz ernst

Milad Safar, Managing Partner Weissenberg Group

Wolfsburg, 02. März 2020
Die Weissenberg Group hat für sich das Jahr des Klimaschutzes ausgerufen. Viele reden vom Klimaschutz, aber die wenigsten tun in ihrer unmittelbaren Umgebung wirklich auch aktiv etwas dafür. Mit verschiedenen Maßnahmen will die Weissenberg Group im Rahmen ihrer sozialen Verantwortung einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz leisten.

Für Internetrecherchen greifen die Weissenberg-Mitarbeiter zukünftig auf Ecosia, eine ökologische Suchmaschine, zurück. Stromsparende Laptops und ausschaltbare Steckdosen sollen den Stromverbrauch reduzieren. Um den Papierverbrauch zu minimieren, werden Dokumente intern nur noch digital verarbeitet und weitergeleitet. Der Versand von Angeboten, Rechnungen und Weihnachtsgrüßen erfolgt ausschließlich auf elektronischem Weg. Die dadurch generierten Ersparnisse kommen Baumpflanzaktionen und Umweltpatenschaften zugute.

Um den CO2-Fußabdruck des Unternehmens zu verbessern, fördert Weissenberg die Nutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln für den Arbeitsweg. Um die Mitarbeiter noch stärker zu einer klimafreundlichen Fortbewegung zu motivieren, plant Weissenberg zusätzlich über das Jahr hinweg diverse Fahrrad- und Schrittzählchallenges.

„Die Effizienzsteigerung von Prozessen sowohl bei Kunden als auch in unserem eigenen Unternehmen bildet die Grundlage unserer Unternehmensphilosophie. Von hier war es nur noch ein kleiner Schritt zum Klimaschutz. Deshalb haben wir uns für dieses Jahr Maßnahmen überlegt, mit denen wir die Arbeit in unserem Unternehmen nicht nur effizienter, sondern gleichzeitig auch umweltfreundlicher gestalten können und mit denen wir auch ein soziales und gesellschaftliches Zeichen setzen können. Denn wir nehmen unsere ökologische Verantwortung als Unternehmen und damit auch den Klimaschutz ernst und wollen mit gutem Beispiel vorangehen“, erklärt Milad Safar, Managing Partner der Weissenberg Group.

Weissenberg – Effortless Intelligence
Das Kerngeschäft von Weissenberg Intelligence bilden die vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten, die sich für Unternehmen durch den Einsatz von Robotic Process Automation und Künstlicher Intelligenz ergeben. Im Zentrum steht die Automatisierung standardisierter, regelbasierter Prozesse durch Software-Roboter, um die vorhandenen Ressourcen effizienter einzusetzen und damit für die Unternehmen letztendlich einen wirtschaftlichen Mehrwert zu schaffen.

Als Schnittstelle zwischen IT- und Strategy-Consulting vereint Weissenberg Solutions das Know-how der Unternehmensgruppe im Bereich Prozessberatung, Projektmanagement und Softwareentwicklung. Individuell zugeschnittene Geschäftsprozessmanagement-Verfahren zur Analyse der relevanten Geschäftsprozesse garantieren eine effiziente Gestaltung von Arbeitsabläufen und bestehenden Prozessen im Unternehmen und sorgen so für einen nachhaltigen Wettbewerbsvorteil.

Firmenkontakt
Weissenberg Group
Kerstin Liedtke
Major-Hirst-Str. 11
38442 Wolfsburg
+49 5361 654 3900
presse@weissenberg-group.de
https://weissenberg-group.de

Pressekontakt
prtogo
Alfried Große
Am Ruhrstein 37c
45133 Essen
0201-8419594
ag@prtogo.de
http://www.prtogo.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen