WEBaktiv – die Zeitschrift fürs Video im Mitmach-Web

„Fernsehen funktioniert nicht mehr“ meint der legendäre Spiegel-Kulturchef Matthias Matussek, der nun selbst einen Video-Blog betreibt und allwöchentlich munter von der „Spiegel online“-Seite „sendet“. Wie er machen es immer mehr. Das Internet wird Forum all derer, die sich visuell mitteilen wollen – und für die gibt es mit WEBaktiv nun eine Zeitschrift, die das nötige Basiswissen liefert. Die erste Ausgabe ist ab 8. April am Kiosk und bietet außer Reports und Interviews mit Machern wie Matussek auch Ratgeber, Hintergrundberichte und einen großen Technikteil.
Darin geht das versierte und anerkannte Redaktionsteam von VIDEOAKTIV in aufwändigen Tests der Frage nach, ob Mensch nun besser mit seinem Handy, dem Fotoapparat oder einem Camcorder filmt. „Der Konsument ist doch völlig verunsichert: Womit soll er denn nun drehen, und welche Qualität braucht er denn, wenn er im Net in guter Qualität bloggen, streamen oder podcasten will?“ fragt Chefredakteur Martin Biebel, langjähriger Leiter der Camcorderabteilung beim Muttermagazin VIDEOAKTIV. „Wir haben uns die besten Geräte vom Handy über Multifunktions-Imager bis zum Luxus-Camcorder angesehen, und ich kann Ihnen sagen, da verspricht mancher mehr als er hält.“
WEBaktiv wendet sich in seiner ersten Ausgabe an alle, denen das Internet nicht in die Wiege gelegt wurde, und die nun konkret wissen wollen, wie man mitmischt bei Videoportalen wie Youtube oder Myvideo. Darum gibt es auch einen großen Vergleichstest von 16 Videoportalen und den Hintergrundbericht zum Superdeal zwischen Google und Youtube. Die Jungen, die ohnehin nur noch im Internet surfen, können das Heft auch im Download direkt unter www.videoaktiv.de/webaktiv beziehen.
Nochmal Chefredakteur Biebel: „Wir haben festgestellt, dass das Wissen darüber, mit welchen Werkzeugen und auf welche Art bewegte Bilder ins Internet kommen, doch auch bei vermeintlichen Spezialisten recht lückenhaft ist. Sogar unter Kommunikationswissenschaftlern versteht jeder bei Begriffen wie Blog oder Podcast etwas anderes. Damit wollen wir aufräumen“.
Deshalb hat die Redaktion satte 30 Seiten dafür verwendet, die Wege zum eigenen Video im Web technisch wie gestalterisch zu erklären. Natürlich gibt es daneben eine Menge Links zu interessanten Sendungen.

Aktiv Verlag & Medienservice GmbH
Pirminstraße 145
78479 Reichenau

Ansprechpartner:
Martin Biebel
mbiebel@webaktiv.tv
07534/9957-27

Neben dem eben neu veröffentlichten Zeitschriftentitel WEBaktiv erscheinen im Aktiv Verlag das führende deutschen Test- und Praxismagazin VIDEOAKTIV DIGITAL und das jährlich Sonderheft CAMCORDER KAUFRATGEBER. Parallel dazu betreibt der Aktiv Verlag das Internetprotal www.videoaktiv.de das sich in den letzten Jahren eine führende Marktstellung herausgearbeitet hat.

Quelle (openPR)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen