Wasserstoff-Netzwerk Nürnberg – Treiber einer nachhaltigen Mobilität

Wirtschaft, Wissenschaft und Politik

Wasserstoff-Netzwerk Nürnberg - Treiber einer nachhaltigen Mobilität

Nürnberg ist Hub für Wasserstoff-Lösungen

Alternative Antriebstechnologien ermöglichen zukünftig eine klimaneutrale Mobilität. In Nürnberg setzt ein Netzwerk aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik auf Wasserstoff als Impulsgeber für die durch Corona-Krise und Klimawandel herausgeforderte Automobilindustrie.

In Stadt und Metropolregion Nürnberg sind rund 500 Unternehmen in der Automobilzulieferindustrie tätig. Sie beschäftigen über 100.000 Menschen. Das entspricht 10 Prozent aller Automotivebeschäftigten in Deutschland. Hinzu kommen in der Region Kompetenzen in Bahntechnik, Antriebstechnik (Nutz- und Schienenfahrzeuge) und intelligenter Verkehrstechnik. Namhafte Unternehmen sind MAN, Vitesco, Bosch, SCHAEFFLER, ZF, Baumüller oder LEONI.

Bereits vor der Corona-Krise befand sich die Automobilindustrie in schwerem Fahrwasser. Die anstehenden Technologiesprünge in digitaler Transformation und alternativen Antrieben verlangen große Anstrengungen, die Absatzmärkte waren zuletzt stark volatil. Die Corona-Krise hat die Situation noch einmal verschärft. Gefragt sind jetzt – mehr denn je – Zukunftsperspektiven für Deutschlands Leitindustrie. Große Chancen werden Wasserstoff als zukunftsfähiger Antriebstechnologie zugerechnet. Nürnberg will bayerische Leitregion für Wasserstoff werden und alle Potenziale dieser Technologie für Wertschöpfung und Beschäftigung ausschöpfen. Nürnberg punktet dabei mit profilierter Forschung und als Netzwerkknoten für bayerische Technologieprojekte.

Zentrum Wasserstoff.Bayern – Netzwerkknoten für eine Bayerische Wasserstoffwirtschaft

Mit der Ansiedelung des Zentrum Wasserstoff.Bayern (H2.B) im Jahr 2019 wurde Nürnberg zum zentralen Netzwerkknoten für die Bayerische Wasserstoffwirtschaft aufgewertet. Das Zentrum war maßgeblich an der Entwicklung der bayerischen Wasserstoffstrategie beteiligt und koordiniert gegenwärtig die Erstellung der bayerischen Wasserstoff-Roadmap. Zudem ist es Träger des Wasserstoffbündnis Bayern, in dem sich führende Unternehmen und Forschungseinrichtungen zusammengeschlossen haben, um die Technologie voranzutreiben. Hierzu gehört auch die Koordination großer industrieller Demonstrationsprojekte. Eine Anlaufstelle für mittelstandsgetriebene Projekte ist das regionale Energietechnikcluster ENERGIEregion Nürnberg e.V. Als starke Plattform für die Vernetzung wurde der HYDROGEN DIALOGUE ins Leben gerufen.

Wieso sich Nürnberg Spitzenforschung für Wasserstoffanwendungen gemausert hat, zeigt der aktuelle Blogbeitrag der Wirtschaftsförderung Nürnberg ( www.wirtschaftsblog.nuernberg.de):

https://wirtschaftsblog.nuernberg.de/2020/10/15/wasserstoff-treiber-einer-nachhaltigen-mobilitaet/

Die Wirtschaftsförderung Nürnberg ist eine städtische Dienststelle und die erste Ansprechpartnerin für Unternehmen, Investitionen und Existenzgründungen. Hier wird Ihnen kompetente Beratung und tatkräftige Unterstützung bei Ihrem Projekt in Nürnberg geboten. Das Kompetenzfeld reicht von Standort-Expertise, Unterstützung bei Unternehmensansiedlungen, -erweiterungen und -gründungen, Förderung der Infrastruktur, Fachkräftesicherung und Fachkräftemarketing über Innovationsförderung bis zum City Management. Gemeinsam mit anderen Dienststellen der Stadtverwaltung arbeitet die Wirtschaftsförderung Nürnberg kontinuierlich die Rahmenbedingungen an den Wirtschaftsstandort Nürnberg.

Firmenkontakt
Wirtschaftsförderung Nürnberg
Cathrin Ferus
Theresienstraße 9
90403 Nürnberg
0911469518
cathrin.ferus@catcomm.de
http://www.wirtschaftsblog.nuernberg.de

Pressekontakt
Catcomm Kommunikation
Cathrin Ferus
Keßlerplatz 11
90489 Nürnberg
0911469518
cathrin.ferus@catcomm.de
http://www.catcomm.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen