Vom Fußballverein bis zum Friseursalon: Exzellentes Marketing ausgezeichnet

Vom Fußballverein bis zum Friseursalon: Exzellentes Marketing ausgezeichnet

Die Preisträger des 8. Marketing-Preis Rhein-Neckar sowie Vorstand des Marketing Club Rhein-Neckar. (Bildquelle: MCRN)

Preisverleihung 8. Marketing-Preis Rhein-Neckar

Schwetzingen, 11. Juli 2019 – Strahlende Gesichter bei den diesjährigen Preisträgern des Marketing-Preises Rhein-Neckar. Im Rokoko-Theater des Schwetzinger Schlosses zeichnete der Marketing Club Rhein-Neckar e.V. exzellentes Marketing in drei Kategorien und mit einem Sonderpreis aus. Die Preisträger des 8. Marketing-Preises heißen: SV Sandhausen e.V., Innosan GmbH, Historisches Museum der Pfalz Speyer und SALON Schwetzingen. Der “Marketing-Kopf des Jahres 2019” ist Werner Pfitzenmeier.

Die Jury aus Marketing-Experten der regionalen Wirtschaft und Wissenschaft verlieh in insgesamt drei Kategorien und mit einem Sonderpreis den Marketing-Preis 2019. Die Auszeichnung stieß auch in diesem Jahr auf reges Interesse. Insgesamt 28 Unternehmen und Agenturen reichten ihre Arbeiten ein. Für Marketing- und Kommunikationsexperten in der Metropolregion Rhein-Neckar gilt der Preis als wichtiger Gradmesser.

Zum zweiten Mal fand die Verleihung des Marketing-Preises Rhein-Neckar in Schwetzingen statt. Kooperationspartner waren die Stadt und der SMS Stadtmarketing Schwetzingen e.V. “Schwetzingen war schon im Jahr 2014 ein wunderbarer Gastgeber für die Preisverleihung. Die Stadt hat sich wieder als weltoffen präsentiert und die Marketing-Community auf das Herzlichste willkommen geheißen”, so Peter Verclas, Präsident des Marketing Club Rhein-Neckar.

Das Showprogramm eröffnete die Koloratursopranistin Hanna Czarnecka. Anschließend begrüßte der überzeugende und witzige Moderator Kai Uwe Weidlich aus Ludwigshafen die über 200 Gäste im Rokoko-Theater des Schwetzinger Schlosses. Musikalisch begleitete der deutsche Musiker Cris Cosmo und seine Band den Abend. Die Künstler sorgten mit ihrem Mix aus Reggae, lateinamerikanischen Rhythmen und clubbigen Beats für sommerliche Stimmung. Mit einem Show-Act aus dem Marketing- und Agenturleben sorgte der Heidelberger Stand-Up Comedian Martin Schaarschmidt für ordentliche Lacher. Im Mittelpunkt des Abends standen aber die insgesamt fünf Preisträger des 8. Marketing-Preis Rhein-Neckar.

Die Preisträger
Erfolgreich in der Kategorie “Marke” war der SV Sandhausen 1916 e.V. mit seiner Kampagne “WIR! Echt anders”. Obwohl die Gemeinde Sandhausen nur rund 14.500 Einwohner zählt, hat sich der Sportverein in der 2. Liga mit Vereinen wie Hamburg, Hannover oder Stuttgart etabliert. Mit einem neuen Erscheinungsbild, einem neuen Claim und witzigen Aktionen wurde der SV Sandhausen zur Marke. Höhepunkte der Marketing-Strategie waren das Public Viewing im eigenen Stadion zur Fußball-WM 2018 und die Plakataktion zum ersten Ligaspieltag: Der SV Sandhausen spielte gegen den jüngst abgestiegenen HSV und ließ dazu am Hamburger Hauptbahnhof sechs Plakate mit einer Wegbeschreibung nach Sandhausen aufhängen.

Dass Unternehmen auch mit Nischenprodukten erfolgreich sein können, zeigte die Innosan GmbH aus Schwetzingen. Um die Dachmarke weiter auszubauen, hat Innosan seine Ohrenschutzprodukte mit zwei neuen Lärmschutzprodukten ergänzt. Obwohl der Markt für Lärmschutzprodukte von starker Konkurrenz geprägt ist, konnte sich Innosan etablieren und neue Zielgruppen gewinnen. Für den B2C-Bereich wurden bewusst Online-Strategien entwickelt, die den Endverbraucher zielgerichtet ansprechen. Innosan arbeitete beispielsweise mit dem Influencer “PilotPatrick” zusammen, der mit über 600.000 Followern einer der erfolgreichsten Instagrammer in Deutschland ist. Die Jury würdigte diesen Einsatz in der Kategorie “Produkt” mit dem Marketing-Preis.

Über eine Auszeichnung in der Kategorie “Kommunikation” freute sich das Historische Museum der Pfalz in Speyer. Unter dem Hashtag #strangethingschallenge hat das Museum im Januar 2019 eine Instagram-Challenge gestartet und andere Museen dazu aufgerufen, kuriose und witzige Gegenstände aus ihren Sammlungen zu posten. Die Reaktion war überwältigend; das Projekt entwickelte sich zu einer europaweiten Aktion mit einem großen Medienecho. Das Historische Museum der Pfalz konnte sich als innovatives Haus innerhalb der deutschen Museumsszene positionieren, brachte Museen miteinander in Kontakt und schaffte es, die in den sozialen Medien oft unterrepräsentierten Dauerausstellungen in ein neues Licht zu stellen.

Darüber hinaus vergaben die Stadt Schwetzingen und das SMS Stadtmarketing Schwetzingen e.V. im Jahr 2019 einen Sonderpreis für kleine, lokale und regionale Unternehmen aus der Metropolregion Rhein-Neckar: Karina Herzig startete 2016 mit ihrem liebevollen Verwöhn-Konzept “SALON Schwetzingen” durch, verdoppelte innerhalb von nur zwei Jahren ihre Salonfläche und erweiterte ihr Konzept um einen Kosmetikbereich. Ihr Team wuchs von zwei auf 14 Mitarbeiter. Dabei hat die Friseurunternehmerin ihren Salon nicht nur bei ihren Kunden etabliert, sondern wurde durch gemeinsame Events und Teamausflügen auch zu einer starken Mitarbeitermarke. “Besonders stolz sind wir, dass bei diesem besonderen Heimspiel die drei besten kleinen lokalen und regionalen Unternehmen für den Sonderpreis aus Schwetzingen kommen und alle Mitglieder im Stadtmarketing Schwetzingen sind. Der SALON Schwetzingen ist der verdiente Preisträger!”, freute sich SMS-Geschäftsführer Jens Rückert.

Zudem würdigte der Marketing Club Rhein-Neckar in diesem Jahr wieder den “Marketing-Kopf des Jahres”. Mit dem Award zeichnet der Club einen Marketer aus der Metropolregion Rhein-Neckar aus, der exzellentes Marketing leitet und der in der Öffentlichkeit positiv auf sich aufmerksam macht. 2019 ist der Sieger dieser Kategorie Werner Pfitzenmeier, Geschäftsführer der Fitness Park Verwaltungs GmbH, die sich seit der Eröffnung des ersten, gerade einmal 40 Quadratmeter großen Schwetzinger Fitnessstudios im Jahr 1978 zum Marktführer in der gesamten Metropolregion entwickelt hat. Der Schwetzinger Oberbürgermeister Dr. Rene Pöltl zu dem Marketing-Kopf des Jahres aus seiner Stadt: “Besonders hat mich der Preis für Werner Pfitzenmeier gefreut, der sein bedeutendes Fitnessunternehmen aus dem Nichts mit viel Herzblut, Fleiß und Intelligenz aufgebaut und diesen Preis für sein Lebenswerk mehr als verdient hat.”

Begeisterte Gäste
Nach der offiziellen Preisverleihung klang der Abend auf der Terrasse des Schwetzinger Schlosses aus. Mit Lounge Musik sorgte DJ Henrix für die perfekte Simmung. Präsident Peter Verclas zog ein positives Fazit: “Die Preisverleihung des Marketing-Preises Rhein-Neckar war Marketing für Marketing.”

Dr. Rene Pöltl, Oberbürgermeister von Schwetzingen, kommentierte den Abend: “Die Durchführung der diesjährigen Preisverleihung des Marketing Club Rhein-Neckar im Rokoko-Theater des Schlosses war ein Glücksfall für unsere Stadt. Die Veranstaltung hat in Bezug auf Emotion, Qualität und Unterhaltungswert alle Erwartungen übertroffen.”

SMS-Geschäftsführer und Kooperationspartner Jens Rückert ergänzt: “Wir sind mit dem gesamten Verlauf des stimmungsvollen Gala-Abends für den Marketing-Preis Rhein-Neckar 2019 sehr zufrieden! Die Preisverleihung hatte einige emotionale Höhepunkte und das kulturelle Rahmenprogramm, mit dem musikalischen Opener der wunderbaren Sängerin Hanna Czarnecka, der super Live-Performance von Cris Cosmo & Band, dem witzigen Comedy Show Act von Martin Schaarschmidt und der entspannten After-Show-Party-Musik von “DJ Henrix”, hat perfekt gepasst.”

Der Marketing-Club Rhein-Neckar bedankt sich ausdrücklich bei den lokalen Kooperationspartnern Stadt Schwetzingen und dem SMS Stadtmarketing Schwetzingen e.V., der Schlossverwaltung und -gastronomie sowie den Sponsoren und Supportern. “Die Unterstützung unserer Partner ermöglichte es uns erst, den ehrenamtlich organisierten Marketing-Preis durchzuführen”, so Marcus Seip, Organisator des Marketing-Preises.

Die Preisträger im Überblick:
– Kategorie “Marke”: “Schärfung der regionalen Positionierung: Wir! Echt anders”, Einreicher: SV Sandhausen 1916 e.V., Agentur: bfw tailormade communication GmbH, Neustadt an der Weinstraße
– Kategorie “Produkt”: “SANOHRA – Ohrenschutz: Mit Nischenprodukten erfolgreich agieren”, Einreicher: INNOSAN GmbH, Schwetzingen
– Kategorie “Kommunikation”: “#strangethingschallenge – Eine Social-Media-Kampagne für Museen mit europaweiter Strahlkraft”, Einreicher: Historisches Museum der Pfalz, Speyer
– Kategorie “Sonderpreis”: “Jeder ist einzigartig – Wir auch”, Einreicher: SALON Schwetzingen, Schwetzingen
– “Marketing-Kopf des Jahres 2019”: Werner Pfitzenmeier, Geschäftsführung Unternehmensgruppe Pfitzenmeier und Fitness Park Verwaltungs GmbH, Schwetzingen

Der Marketing Club Rhein-Neckar e.V. ist die größte Vereinigung von Marketingschaffenden in der Metropolregion Rhein-Neckar. Der Club hat über 300 Mitglieder aus Mannheim, Ludwigshafen, Heidelberg und der Umgebung. Der Marketing Club bietet monatliche Clubabende mit namhaften Referenten, Top-Brands und aktuellen Trends, Marketing vor Ort-Veranstaltungen, Workshops und Arbeitskreise sowie den Marketing-Preis der Metropolregion Rhein-Neckar, der in diesem Jahr zum siebten Mal stattfindet. Zudem gibt es ein Kuratorium mit 25 Marketing-Leitern großer Unternehmen aus der Metropolregion Rhein-Neckar, die als Botschafter, Ratgeber und Impulsgeber für den Marketing Club Rhein-Neckar fungieren. Weitere Informationen unter www.mc-rn.de

Firmenkontakt
Marketing-Club Rhein-Neckar e.V.
Melanie Sorn
N7 5-6
68161 Mannheim
0621-496083-75
0621-496083-10
info@mc-rn.de
http://www.mc-rn.de

Pressekontakt
Marketing-Club Rhein-Neckar e.V.
Präsident Präsident
N7 5-6
68161 Mannheim
0621-496083-75
praesident@mc-rn.de
http://www.mc-rn.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen