Virtuell Schlemmen via Instagram mit Four Seasons

Food-Inspiration mit dem Hashtag #FSMasterdish

München/Toronto, 25. November 2019 – Four Seasons bereichert den virtuellen „Foodie Friday“ ab sofort mit einigen der beliebtesten Aufnahmen seiner kulinarischen Meisterwerke. Von 22. November bis 27. Dezember 2019 teilt die kanadische Luxus-Hotelgruppe jeden Freitag die angesagtesten Drinks und Gerichte seiner Top-Chefs auf dem Instagram-Account @FourSeasons. An Content für den Hashtag #FSMasterdish mangelt es nicht, darf Four Seasons aktuell 117 Hotels & Resorts und 27 Michelin-Sterne sein Eigen nennen.

Wer Hunger hat und on top auch noch Fernweh-gefährdet ist, sollte den Instagram-Account von Four Seasons in den nächsten Wochen meiden. Denn noch bis Ende Dezember nimmt die Marke Fans und Follower mit auf eine Genuss-Tour in das Herz seiner Hotels – den Restaurants und Bars, geleitet von einigen der kreativsten Masterminds unserer Zeit.

#InspireMe: Ob Jahrestag, Geburtstag, Weihnachten, Ostern, you name it –
wer sich außerdem gerne noch etwas Food-Inspiration für das nächste Menü mit den Liebsten zu besonderen Tagen abholen möchte, der ist bei #FSMasterdish an der richtigen Adresse.

Bühne frei für einen bunten Mix an Top Neun Masterdishes von Four Seasons Hotels & Resorts

#sweettooth – Anne-Sophie Pic im Four Seasons Hotel London at Ten Trinity Square
Eine knusprige Hülle, fluffiger Blätterteig, tahitianische Vanillecreme und Jasmin-Gelee, umgeben von einer Schicht feinstem „Royal Icing“ und von zwei Milchschaum-Türmchen mit einem Hauch Voatsiperifery-Pfeffer flankiert: Mit ihrem Auftritt in der BBC-Sendung „Masterchef: The Professionals“ hat Starköchin Anne-Sophie Pic ihr „White Millefeuille“ zum wahren Social Media Star gemacht. Wer nicht nur online sharen möchte, testet die süße Leckerei im La Dame de Pic London im Four Seasons Hotel London at Ten Trinity Square.

#eatfresh – Massimiliano Sena im Four Seasons Hotel des Bergues Geneva
35 verschiedene Gemüsesorten umringen die köstlich gewürzten gebratenen Scampi, von einer Tintenfisch-Tuile überdacht: Mit seinem kleinen Gemüsegarten auf dem Teller sorgte das Gericht von Chefkoch Sena aus dem Il Lago für Furore im Netz – alleine in der ersten Stunde sammelte das Bild 100.000 Views. Grund genug für Gourmets, für eine Verkostung ins Four Seasons Hotel des Bergues Geneva zu reisen.

#oldiebutgoldie – Christian Le Squer im Four Seasons Hotel George V, Paris
Eines der beliebtesten Gerichte im Drei-Sterne-Restaurant Le Cinq ist Chefkoch Le Squers phänomenale Interpretation eines Klassikers: Spaghetti mit Schinken, Steinpilzen und schwarzem Trüffel. Tatsächlich war ein Foto der zu einem freistehenden Rechteck drapierten Nudeln, in dessen Inneren sich Schinken, Trüffel, Steinpilze und getrüffelte Sahne verbergen, das meist-gelikte Bild auf dem Instagram-Profil des Restaurants @lecinqparis. Eine zarte Parmesankruste und feinstes Blattgold setzen dem architektonischen Meisterwerk die sprichwörtliche Krone auf.

#chocolateaddict – Andrew Schweska im Four Seasons Resort and Residences Vail
Was gibt es Schöneres als eine warme Tasse Schokolade nach einem Tag im Schnee? Man nehme heiße Valrhona-Schokolade, Schlagsahne und gedämpfte Vollmilch, mische diese und drapiere ein handgemachtes Gitter aus dunkler Schokolade auf der Tasse, auf dem sich wiederum ein köstlich-weiches Marshmallow befindet. Der warme Dampf bringt das Gitter zum Schmelzen und das kleine weiße Zuckerschäumchen landet in der Schokolade. Hört sich verführerisch an? Tatsächlich ist das kleine Kunstwerk von Konditor Andrew Schweska von Travel + Leisure nicht nur zu einer der besten Schokoladen der Welt erklärt worden. Das beinahe schon meditative Video, wie das Zuckerkissen in die Schokolade sinkt, war 2018 der absolute Renner auf @FourSeasons.

#smokinghot – Joshua Ramirez im Four Seasons Hotel Mexico City
Bulleit-Bourbon, ubrowka Wodka, Karamelltee, frisch gepresster Zitronensaft, hausgemachter Zimt- und Safransirup, Angostura Bitter und Salz: Der begehrteste Drink im Fifty Mils ist der „Billy The Kid“: Erinnern soll der Cocktail von Mixologe Joshua Ramirez an den Wilden Westen im Herzen von Mexico Stadt und einen der berüchtigtsten amerikanischen Gesetzlosen. Besonders Instagram-geeignet: Der Moment, in dem mit einem Lötkolben ein Holzfass unter dem Drink erwärmt und dem Cocktail damit eine rauchige Note hinzugefügt wird.

#lifeissweet – Chelsea Spaulding im Four Seasons Hotel Washington, DC
Der perfekte Abschluss eines Abends im BOURBON STEAK ist ein kleiner süßer Traum, bestehend aus Schokoladenpralinenmousse, geröstetem Marshmallow-Eis, Haselnussstreuseln und einem hausgemachten Marshmallow auf der Spitze, der unter einer Glocke mit der Glut eines Holzfeuers geräuchert wird. Zeit für ein Erinnerungsfoto ist es, wenn die Glocke vorsichtig angehoben und der Rauch die Leckerei freigibt.

#yummie – Chan Yan Tak im Four Seasons Hotel Hong Kong
Die „Barbeque Pork Buns“ von Chefkoch Tak sind eine Institution. Als sich der bereits seit elf Jahren mit drei Michelin-Sternen ausgezeichnete Tak Anfang des Jahres aufmachte, um diese im Rahmen des Four Seasons Pop Down zu servieren, reihten sich wortwörtlich Hunderte in die Warteschlange ein. Das Geheimnis: Die Magie der Einfachheit kombiniert mit Pinienkernen für die nötige Textur und Komplexität. Wen Bilder nicht satt machen, besucht Tak im „Lung King Heen“ im Four Seasons Hotel Hong Kong.

#hellomiss – Keith Motsi im Four Seasons Hotel Seoul
Mit seinem Drink „Ms.Frido“ zollt Head Bartender Keith Motsi in der „Charles H.“ Bar niemand geringerem als der Künstlerikone Frida Kahlo Respekt: Leichte und zugleich aromatische Noten von Bianco-Tequila, Bergamotte und Lavendel erinnern an den charakteristischen Duft des Künstlerin, ein kleiner Blumenkranz an die bunte Blumenkrone, die sie häufig trug.

#takemefareast – Wang Yong im Four Seasons Hotel Hangzhou at West Lake
Küchenchef Wang Yong serviert eine lokale Interpretation des chinesischen Schweinefleischs in seinem Restaurant „Jin Sha“. Es wird mit Abalone-Schnecken in süßer Sojasauce und gelbem Wein geschmort. Während der Zucker für das perfekte Aroma sorgt, lässt der Wein das Fleisch butterweich werden – der Schweinebauchwürfel ist so zart, dass er mit den Stäbchen mühelos zerteilt werden kann. Das Jin Sha ist das einzige Restaurant in Hangzhou, das mit vier Sternen von Forbes sowie mit dem Three Diamond Status von Black Pearl, ausgezeichnet wurde.

Um mehr über die Four Seasons Masterdishes #FSMasterdish (offizieller Hashtag) zu erfahren, besuchen Sie das Four Seasons Magazin online.

Über Four Seasons Hotels and Resorts:

Im Jahr 1960 gegründet, definiert Four Seasons seither die Zukunft der Luxushotellerie mit außergewöhnlichen Innovationen, grenzenlosem Engagement für die höchsten Qualitätsstandards und aufrichtigem wie maßgeschneidertem Service. Mit heute 115 Hotels und Resorts, 42 Wohnimmobilien in 48 Ländern und mehr als 50 Projekten in der Entwicklung, zählt Four Seasons bei Leserumfragen, Gästebewertungen und Auszeichnungen der Reiseindustrie regelmäßig zu den besten Hotels und renommiertesten Marken der Welt. Weitere Informationen finden sich unter fourseasons.com, unter press.fourseasons.com und auf Twitter, unter @FourSeasonsPR.

Kontakt
PRCO Germany GmbH
Franziska Schubert
Trautenwolfstraße 3
80802 München
0049 (0) 89 130 121 19
fschubert@prco.com
http://www.fourseasons.com/

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen