Verkehrsrechtsexperten kreuzen in Goslar die Klinge

Stuttgart / Goslar (ACE) – Mit profilierten Stellungnahmen und Studien hat sich der ACE Auto Club Europa für die Beratungen auf dem 48. Deutschen Verkehrsgerichtstag präpariert.
Der ACE ist Mitglied des Kongressveranstalters Deutscher Verkehrsgerichtstag e. V. .
Das Plenum und die Arbeitskreise der Tagung beraten vom 27. – 29. Januar in Goslar.
Mit seinen Empfehlungen übt der Verkehrsgerichtstag maßgeblichen Einfluss auf Regierung und Gesetzgebung aus.
Fachliche und politische Kontroversen zeichnen sich unter anderem in den Arbeitskreisen „Halterhaftung in Europa“ und „Idiotentest auf dem Prüfstand“ ab.

Die Beiträge des ACE sind im Internet unter http://www.ace-online.de/vgt2010 publiziert.

1965 gegründet, liegt der ACE im Preis-Leistungsverhältnis heute an der Spitze aller Anbieter von Schutzbriefleistungen.
Er ist zudem der bislang einzige TÜV-zertifizierte Autoclub in Deutschland.
Heute zählt der ACE bereits rund 550.000 Mitglieder; einschließlich sämtlicher Familienmitgliedschaften können zusammen genommen mehr als 1,2 Millionen Menschen auf die Hilfe des Clubs zählen.
Europaweit gesteuert und logistisch betreut werden die Hilfseinsätze von der Stuttgarter Clubzentrale aus.

Der ACE Auto Club Europa ist Mitglied im Verbund Europäischer Automobilclubs (EAC),
http://www.eac-web.eu
ACE Auto Club Europa
Rainer Hillgärtner
Schmidener Str. 227
70374
Stuttgart
meliha.sarper@ace-online.de
0711-5303266
http://www.ace-online.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen