Transportkisten: Lösung für Logistik in Muggensturm

Unternehmen in Muggensturm und dem Umland setzen auf maßgefertigte Transportkisten

Transportkisten: Lösung für Logistik in Muggensturm

Transportkisten aus Holz können Schwankungen von Temperatur und Luftfeuchte sehr gut ausgleichen.

MUGGENSTURM. Was sind Transportkisten und wofür werden sie gebraucht? Produkte, die zu groß oder zu schwer sind oder aus der Norm fallen; Messgeräte oder Motoren- und Maschinenteile, die wie ein rohes Ei auf Erschütterung reagieren. Wenn solche Waren etwa von Muggensturm aus quer durch aller Herren Länder transportiert werden, steht die Logistik eines Betriebs oft vor scheinbar unlösbaren Herausforderungen. Das Holzverarbeitungsunternehmen G. Küst hat mit seinen maßgefertigten Transportkisten Wege gefunden, um auch solche schwierigen logistischen Aufgaben erfolgreich zu bewältigen. „Unsere Konstrukteure arbeiten nach der Maxime: Die Verpackung muss sich an das Transportgut anpassen – nicht umgekehrt“, betont Geschäftsführer Gregor Gaa. In intensiver Zusammenarbeit mit den Kunden entstehen in dem Unternehmen individuelle Transportkisten, die weit mehr sind als vier Wände und ein Deckel aus Holz.

Transportkisten aus Holz verbessern die Ökobilanz von Betrieben in Muggensturm

Dass dafür ausgerechnet der Baustoff Holz zum Einsatz kommt, sei kein Zufall, bekennt Gregor Gaa: „Holz kann einerseits mechanische Belastungen oder Schwankungen von Temperatur und Luftfeuchte sehr gut ausgleichen. Andererseits lässt sich der Werkstoff besonders flexibel bearbeiten. Selbst wir staunen immer wieder, welche individuellen Konstruktionen nur auf der Basis von Holz zu entwickeln sind. Es gibt fast keine Grenzen.“ Ein weiterer Vorteil ist, dass Holz – als nachwachsender Rohstoff – gegenüber Kunststoffen eindeutige ökologische Vorteile bietet. Nach Angaben des Bundesverbands Holzpackmittel, Paletten, Exportverpackung (HPE) fallen die Schadstoff-Emissionen von Packmitteln aus Kunststoff im Vergleich zu Holz deutlich höher aus. Im Detail betragen sie:

– das 1,7-fache bei Kohlenmonoxid (CO)
– das 3,2-fache bei Stickoxiden (NOx)
– das 4,8-fache bei Kohlendioxid (CO2)
– das 13,3-fache bei Schwefeldioxid (SO2).

So punkten Hersteller in Muggensturm durch maßgefertigte Transportkisten

Doch auch abseits ökologischer Argumente gibt es für individuelle Transportkisten aus Holz gute Gründe, ist Gregor Gaa überzeugt: „Wir können die Packmittel so konstruieren, dass das Transportgut im Inneren der Kiste durch spezielle Stützen und Befestigungen gesichert wird. Für Waren, die in Einzelteile zerlegt transportiert werden sollen, entwickeln unsere Mitarbeiter modulare Transportsysteme. So können wir nahezu jede logistische Herausforderung meistern“. Gerade Hersteller aus dem Bereich der Medizintechnik, der Pharmaindustrie oder des Maschinenbaus benötigen häufig spezielle Transport Verpackungen. Doch auch Kunstgegenstände und archäologische Funde wurden bereits mit Transportkisten des Holzverarbeitungsunternehmens an ihren neuen Bestimmungsort verfrachtet.

Die Firma Küst Holzverarbeitung in Kuppenheim stellt Transportverpackungen seit über 35 Jahren her. Zu der Herstellung gehören genauso Transportkisten in verschiedenen Größen genauso wie Paletten aus Holz.

Kontakt
G. Küst Holzverarbeitung GmbH & Co. KG
Gregor Gaa
Neufeldstr. 9
76456 Kuppenheim
+49 (0) 7222 41674
+49 (0) 7222 41624
presse@kuest-paletten.de
http://www.kuest-paletten.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen