Tierarztkosten können Tierhalter in die Enge treiben

Verantwortungsbewusste Tierhalter geben sich die größte Mühe ihrem Tier ein gutes und artgerechtes Leben zu ermöglichen. Sei es bezüglich der Unterkunft, des Futters, genügend Auslauf oder Streicheleinheiten und Zuwendung. Auch was die Gesundheit ihrer Vierbeiner angeht, sind sie stets bemüht, dass alles zum Besten steht. Falls das Tier dann doch einmal erkrankt oder zum Tierarzt muss, kann dies schnell teuer werden.

Sind beispielsweise bei einem Hund die Tränen-Nasen-Kanäle verstopft, kann die Tränenflüssigkeit nicht mehr in den Kanal um durch die Nase abzulaufen. Dadurch läuft das Auge sozusagen über. Der Tierarzt wird eine Sedation durchführen und die Kanäle durchspülen. Sicherheitshalber wird dieses Verfahren unter Narkose durchgeführt. Eine Nachbehandlung besteht dann lediglich aus der Verabreichung einer Salbe, damit keine Entzündungen entstehen. Die Tierarztkosten für eine solche Maßnahme liegen laut Tierärztlicher Gebührenordnung bei rund 150 EUR. Nimmt man die jährlich anfallenden Vorsorgemaßnahmen wie Impfungen, Wurmkuren und Zeckenmittel hinzu, fallen für den Hundehalter insgesamt ungefähr 300 EUR an.

Vor finanziellen Belastungen kann man sich jedoch schützen. Viele Versicherungsgesellschaften bieten Krankenversicherungen für Tiere an. Da das Angebot groß und das Leistungsspektrum enorm unterschiedlich ist, empfiehlt sich ein vorheriger Vergleich der verschiedenen Produkte. Die Versicherungsinitiative www.tierversicherung.biz bietet übersichtliche Informationen der verschiedenen Versicherungen auf ihrer Internetseite.
Dort können sich Tierhalter nicht nur über wichtige Leistungen, die in einer Risikovorsorge enthalten sein sollen, informieren – sie finden zudem Beispiele zu Kombinationsmöglichkeiten der Versicherungen. Dadurch können nämlich zusätzliche Kosten eingespart werden!

Zudem gibt es die Möglichkeit verschiedene Kostenschwerpunkte zu legen. Beispielsweise kann man wählen zwischen Versicherungen, die ausschließlich vor Operationskosten schützen oder jenen, die auch für ambulante Behandlungen aufkommen. Versicherungen dieser Art gibt es für Pferde, Katzen und Hunde.

Weitere Informationen finden Sie hier:
http://www.tierversicherung.biz/hundeversicherung/hundekrankenversicherung.php
http://www.tierversicherung.biz/hundeversicherung/hundekrankenversicherung_op.php
http://www.tierversicherung.biz/pferdeversicherung/pferdekrankenversicherung.php

tierversicherung.biz wurde im Jahr 2003 vom unabhängigen und freien Versicherungsmakler Puntobiz GmbH als Marke ins Leben gerufen. Auf dem gleichnamigen Online-Portal finden Tierhalter und Vereine die richtige Versicherung für ihre vierbeinigen Lieblinge sowie zahlreiche Informationen zu Tarifen, Vertragsoptionen und gesetzlichen Hintergründen. Für Versicherte hält tierversicherung.biz zudem Online-Formulare für den Schadensfall parat.

Die verschiedenen Tarife der Hundeversicherung, Katzenversicherung und Pferdeversicherung können per Online-Rechner und informativem Lexikon einfach miteinander verglichen werden. Bei weiterführenden Fragen oder der Suche nach Tarifdetails und der optimalen individuellen Lösung hilft das Team von tierversicherung.biz auch gern per E-Mail und Telefonsupport weiter. Die Hotline ist von Montag bis Freitag jeweils von 8:30 Uhr bis 20:30 Uhr unter der Rufnummer 0 22 33 / 99 07 60 50 erreichbar.

Internet: www.tierversicherung.biz

Puntobiz GmbH
Jessica Schumacher
Immendorfer Str. 1
50354
Hürth
jessica.schumacher@puntobiz.de
0223399076050
http://www.tierversicherung.biz

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen