Tafelscheren neu gedacht!

Hezinger kombiniert variablen Schnittwinkel einer Kulissenschere mit der Sicherheit einer Schwingschnittanlage

Tafelscheren neu gedacht!

Die Tafelschere Hezinger-CutLine Baureihe HGR (Bildquelle: @ Hezinger Maschinen GmbH)

Für den präzisen Zuschnitt von Blechen kommen kulissengeführte Tafelscheren oder Scheren mit Schwingschnitt zum Einsatz. Jede Technik hat Ihre Vor- und Nachteile. Hezinger Maschinen GmbH kombiniert die Vorzüge beider Technologien in der Hezinger-CutLine Baureihe HGR.

Kulissengeführte Tafelscheren führen das Messer in vertikalen Führungen. Damit schneidet das Obermesser gerade durch das Blech. Kulissengeführte Tafelscheren arbeiten mit maximaler Maschinenleistung und sind einfach gebaut. Der Verschleiß der Messerbalkenführung ist jedoch relativ hoch.
Beim Schwingschnitt hingegen wird das Messer der Tafelschere über eine Drehachse in einem Kreisbogen bewegt. Das Messer schneidet das Blech beginnend von einer Seite zur nächsten. Diese Maschinen sind aufwändiger konstruiert, verfügen über eine hohe und präzise Schnittqualität und unterliegen weniger Verschleiß.

Die Frage ob Schwingschnitt oder kulissengeführt wird meist über den individuellen Einsatz der Tafelschere beantwortet. Für alle, die beide Vorteile nutzen möchten, bietet der Maschinenhersteller Hezinger Maschinen GmbH die Tafelschere Hezinger-CutLine Baureihe HGR, die den variablen Schnittwinkel einer Kulissenschere mit der Sicherheit einer Schwingschnittanlage kombiniert. Der Messerbalken der Tafelschere ist auf der gesamten Länge zusätzlich auf Rollenführungen gelagert. Die Konstruktion ist auf hohe Präzision, wenig Verschleiß und einfache Bedienung ausgelegt. Zudem verfügt die Tafelschere über ein innovatives Hydrauliksystem, um den Messerbalken zu synchronisieren.

Hezinger Maschinen GmbH bietet neben der Tafelschere HGR auch weitere Schwingschnitt- und kulissengeführte Tafelscheren. „Wie kaum ein anderer Hersteller haben wir uns in den letzten Jahrzehnten Know-how und Ressourcen aufgebaut, um uns unabhängig von speziellen Technologien zu machen. Für uns zählt das, was dem Kunden den optimalen Nutzen verspricht. Dafür vereinen wir auch gern mal Technologien, die oft nur spezialisiert zu finden sind“, erläutert Thomas-Alexander Weber, Geschäftsführer der Hezinger Maschinen GmbH.

Seit Jahrzehnten ist der Stuttgarter Maschinenbauer eine Größe im Bereich des Schneidens, Kantens und Rundens von Blechen. Das Portfolio an halbautomatischen und automatischen Anlagen ist umfassend. Die Individualisierbarkeit aufgrund des modularen Angebotes hoch.

Mehr unter https://www.hezinger.de/

Seit mehr als 37 Jahren liegt die Kompetenz der Hezinger Maschinen GmbH im Maschinenbau für die Blechbearbeitung. Dabei konzentriert sich das Unternehmen auf das Schneiden, Formen, Biegen und Entgraten für die variantenreiche und halbautomatische Bedienung. Hezinger ist Hersteller, der europaweit produziert. Das sichert dem Kunden ein einmaliges Preis-/Leistungsverhältnis wie auch deutsche Qualitätsstandards und entsprechende Gewährleistungen. Durch langjährige Maschinenbau-Kompetenz berät Hezinger bedarfsgerecht und produzierte auf Wunsch entsprechende Sonderanfertigungen.

Firmenkontakt
Hezinger Maschinen GmbH
Thomas-Alexander Weber
Max-Planck-Str. 1
70806 Kornwestheim
+49 7154 8208 00
+49 7154 8208 25
info@hezinger.de
http://www.hezinger.de

Pressekontakt
KOKON – Marketing Profiling PR
Marion Oberparleiter
Gutenbergstraße 18
70176 Stuttgart
+49 711 6939 3390
+49 711 6939 6105
info@kokon-marketing.de
http://www.kokon-marketing.de/

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen