Suchmaschinenoptimierung (SEO) für "Joomla!"

Rund die Hälfte aller Deutschen nutzt das Internet fast täglich, auf der Suche nach Informationen, Produkten und dem passenden Anbieter für Dienstleistungen. Für Unternehmen ist es daher sehr wichtig geworden, im Internet mit ihren Angeboten präsent zu sein.

Eine eigene Homepage zu besitzen, ist eine Sache; ebenso wichtig ist es jedoch, dass die Suchenden die Internetseite des Unternehmens auch finden. Denn durchschnittlich zwischen 80 – 90 Prozent aller Website-Besuche erfolgen über die Suchergebnis-Listen (SERP) von Suchmaschinen wie Google, Bing & Co.

Hier setzt Suchmaschinenoptimierung (SEO – steht für „Search Engine Optimization“) an.

Unter Suchmaschinenoptimierung versteht man Maßnahmen, die die Auffindbarkeit einer Internetseite in den Suchmaschinen verbessern. Sie machen somit neue Interessenten für die jeweiligen Angebote auf den Internetauftritt des Unternehmens aufmerksam und führen ihm passende Besucher zu.

Grob unterteilen kann man diese Maßnahmen in drei Teilbereiche, die sich idealerweise gegenseitig ergänzen und verstärken:

1. Maßnahmen zur Vernetzung mit anderen Seiten im Internet (Link-Building)

2. Inhaltliche Optimierung: Zum Beispiel durch bewusstes Gestalten der Texte auf der eigenen Internetseite unter Verwendung von häufig benutzten Suchbegriffen (sogenannten Keywords) und durch optimierte Verlinkung von Beiträgen auf der eigenen Seite.

3. Technische Optimierung: Durch Optimierung der Programmierung wird der Qualitäts-Faktor der Internetseite verbessert und eine vollständige Indizierbarkeit der Website durch Suchmaschinen gewährleistet.

Zur technischen Optimierung einer Internetseite gehören beispielsweise:

– Auszeichnung korrekter und inhaltlich optimierter Meta-Tags
– Optimierung von URL (Domain-Pfad) und HTML-Title
– Überprüfung auf validen Quell-Code, d.h. eine syntaktisch korrekte Programmierung
– Optimierung des Quell-Codes für schnelle Ladezeiten
– Vermeidung von „Duplicated Content“

Viele moderne Internetseiten verwenden inzwischen sogenannte Content Management Systeme (CMS). Gegenüber einer herkömmlichen Internet-Programmierung, bei der alle Seiten einzeln erstellt werden, besitzen Content Management Systeme einige entscheidende Vorteile: So lassen sich beispielsweise mit einem CMS die Inhalte ohne Programmierkenntnisse jederzeit ändern. Und ab einem gewissen Umfang des Internetauftrittes verringert sich auch der Gesamtaufwand für die Erstellung. Steigender Beliebtheit erfreut sich hierbei das freie Content Management System „Joomla!“, welches ohne zusätzliche Lizenzgebühren eingesetzt werden kann.

Basiert eine Internetseite auf einem CMS, so liegt in der Regel eine strickte Trennung von Inhalten (Texten, Grafiken, Bildern, Animationen etc.) und Aussehen (Screenlayout) vor. Die Inhalte der Website liegen in einer Datenbank und das Aussehen der Website wird über sogenannte „Templates“ oder „Themes“ gesteuert. Beim Aufruf der Internetseite greift nun die CMS-Software auf die Inhalte in der Datenbank sowie auf das Template (Musterdatei für das Design der Webseite) zu und erzeugt automatisiert den benötigten Quell-Code (HTML, CSS etc.), damit die Internetseite im Browser angezeigt werden kann.

Die technische Optimierung für Suchmaschinen für eine Internetseite, die mit einem CMS erstellt wurde, erfordert daher in der Regel besonderes Know-How. Denn der Programmierer kann den automatisiert erzeugten Quell-Code nicht direkt beeinflussen. Jedes Content Management System erfordert da ganz spezielle Tricks und Kniffe. Teilweise sind für die Optimierung auch die Installation zusätzlicher Module oder Änderungen und Erweiterungen in der Programmierung nötig.

Die Webdesign-Agentur und Werbeagentur formativ.net aus Frankfurt am Main hat sich u.a. auf die Umsetzung von Internetauftritten mit Joomla und auf Suchmaschinenoptimierung spezialisiert. Dementsprechend ist das Thema „Suchmaschinenoptimierung für Joomla“ auch bei der Umsetzung von Kundenprojekten oft von großer Bedeutung. Von den Erfahrungen, die die Frankfurter Webdesignern hier im Laufe der letzten Jahre gesammelt haben, können jedoch nicht nur Kunden profitieren, die einen ganz neuen Internetauftritt erstellen möchten. Auch Interessenten mit einer bestehenden Joomla-Website bieten die Internet-Experten von formativ.net eine Optimierung für Suchmaschinen an.

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter:
http://www.formativ.net/internet-webdesign/cms-systeme-joomla.html

Tag-It: Joomla, Joomla!, Suchmaschinenoptimierung, SEO, Online-Marketing, Webdesign, Frankfurt, Karlsruhe, Homepagedesign, Website gestalten, Internetseiten erstellen, HTML, PHP, CSS, MySQL, Datenbank, Programmierung
Nach dem Motto: „Wir machen Ihr Internet“ bietet die Kommunikationsagentur formativ.net aus Frankfurt und Karlsruhe Webdesign, Internetseiten, Programmierung, Online-Shops, Suchmaschinenoptimierung (SEO), Online-Marketing, Pressearbeit, Text, Grafik, Multimedia, Hosting und Domains – kompetent aus einer Hand.
formativ.net oHG
Holger Rückert
Kennedyallee
60596
Frankfurt am Mai
presse@formativ.net
069 / 244 50 434
http://www.formativ.net

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen