Start der Fernreisesaison: Im Herbst zieht es die Deutschen an exotische

Fallen in Deutschland die ersten gelben Blätter vom Baum, überkommt
viele Deutsche das unbändige Verlangen nach einer ausgefallenen
Fernreise an exotische Orte. Besonders wenn der Regen ans Fenster
prasselt, steigt die Lust auf Neues und Abenteuerliches in uns auf:
Angeln am Amazonas, braun werden in Thailand oder durch den Urwald
streifen auf Borneo. Um nicht unvorbereitet ins große Abenteuer
aufzubrechen, lohnt ein Blick auf trivago.de.

Düsseldorf, 20. September 2007. Eine Reise nach Borneo ist nun nicht das
Gleiche wie ein Wochenendausflug an die Ostsee. Deswegen bedarf es einer
entsprechenden Vorbereitung, denn besonders in fernen oder abgelegenen
Orten lauern oft unbekannte Gefahren oder Krankheiten, Einreise- und
Ausfuhrbedingungen. Informieren und vorbeugen heißt die Devise und
trivago.de hilft dabei.

Die Community des Reiseportals trivago.de berichtet von ihren Reisen
rund um den Globus. Neben Hotelbewertungen, Fotos und
Hintergrundberichten über Sehenswürdigkeiten der unterschiedlichen
Ferienregionen gibt es auch ausgefallene Geschichten über die
entlegensten Orte der Welt. Zudem erhält der Nutzer Informationen aus
erster Hand über sein Reiseziel und Wissenswertes zu
Reisevorbereitungen.

Welches Malariamittel ist wirksam? Was passiert, wenn man im Ausland
seinen Reisepass verliert? Mit welchen Souvenirs macht man sich beim
Zoll unbeliebt? Besonders Markenpiraterie ist ein heikles Thema. Laut
einer Umfrage von trivago.de geben 41 Prozent der Deutschen zu, schon
mal etwas wissentlich geschmuggelt zu haben. 20 Prozent der Deutschen,
die unabsichtlich geschmuggelt haben, wurde mit ihrem „Mitbringsel“
ertappt. Plagiate einzuführen ist kein Kavaliersdelikt und wird je nach
Land mit einem Zuschlag, Geldbußen bis 50.000 Euro oder Gefängnisstrafe
geahndet. Da ist es ratsam, sich vor einer Fernreise mit diesen Fragen
auseinanderzusetzen. Statt langweilige Broschüren durchzulesen und
Merkblätter der Botschaft zu studieren, ist es einfacher,  Leute zu
fragen, die schon vor Ort gewesen sind.

trivago GmbH:
Das europäische Internetunternehmen mit Hauptsitz in Düsseldorf wurde im
April 2005 gegründet. trivago betreibt das größte von Usern gepflegte
Reiseportal in Deutschland und steht für hochwertige Reiseinformationen
und Insidertipps für die perfekte Reiseplanung. Dabei kombiniert die
Plattform Reisetipps mit einer Preissuchmaschine für Hotels und
Pauschalreisen. In Echtzeit werden so immer die niedrigsten Preise für
die Reise gefunden. Damit ist trivago der Anlaufpunkt im Internet für
viele preisbewusste Reisebegeisterte. Neben Deutschland ist trivago
bereits in Großbritannien, Spanien, Frankreich, Schweden, Polen und
Italien vertreten. Im zweiten Quartal 2007 vertrauten europaweit bereits
mehr als 2 Millionen Besucher pro Monat auf die Tipps der trivago
Community und die Preissuche.

Pressekontakt:
Andrea Weinmann

markengold PR GmbH
Gleditschstr. 46
10781 Berlin
Tel.: +49 – 30 – 219 159 – 60
Fax: +49 – 30 – 219 159 – 69
a.weinmann@markengold.de
www.markengold.de

Per Mail eingesendet an Schlaunews.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen