Starke Rauchentwicklung bei der Landung eines Passagierflugzeugs

Bei der planmäßigen Landung einer Boeing 737 der deutschen Charterfluggesellschaft XL Airways Germany kam es heute Mittag gegen 12.00 Uhr beim Aufsetzen der Maschine in Köln/Bonn zu starker Rauchentwicklung in der Kabine.

Sofort nach Stillstand des Flugzeuges haben die Passagiere über die Treppen daher das Flugzeug verlassen. 11 Passagiere kamen zur Vorsorge in ärztliche Behandlung in ein Krankenhaus. Das Flugzeug war heute Vormittag in Hannover gestartet und sollte über Köln/Bonn nach Gaziantep/Türkei fliegen, wo es gegen 15.00 Uhr landen sollte.

Wie es zu der Rauchentwicklung in der Kabine kam ist noch unklar und wird derzeit untersucht. An Bord der Boeing 737 mit Flugnummer GXL 110 waren 186 Passagier und sechs Besatzungsmitglieder. Die Passagiere werden derzeit am Flughafen Köln/Bonn betreut und sollen voraussichtlich schon heute Abend mit einer Ersatzmaschine in die in die Türkei fliegen können.

Quelle pressrelations.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen