Sportrebellen gehen mit eigener WM-Unit ins Spiel

Gut 50% der deutschen Unternehmen wollen die kommende Fußball-WM 2010 für ihre Werbung nutzen. Die Kölner Sportrebellen, Fachagentur für unkonventionelles Marketing und Sponsoring-Veredelung, geht mit neu gegründeter WM-Unit an den Start. Für Unternehmen, die zur WM mit Fußball werben wollen, entwickelt die Agentur „rebellische“ Kommunikationskonzepte und verkaufsstarke POS-Maßnahmen. Als exklusiver Vermarkter hat die WM-Unit der Sportrebellen mit dem ersten real-digitalen Tischkicker eine echte Sensation im Portfolio.

Die Fußball-WM 2010 in Südafrika wird wieder das mediale Ereignis in der Welt werden. Doch wie können Sponsoren und Unternehmen von diesem Highlight profitieren? Gefragt sind Aktionen, die Emotionen wecken, Fans an die Marke binden und messbar verkaufen. Und das auch bei kleineren Etats.

„Break the rules“ – so das Credo von Frank Fischer und Andreas W. Tautz, den leitenden Köpfen der Fachagentur Sportrebellen. Beide sind gestandene Kommunikations-Spezialisten mit langjähriger Erfahrung auf Unternehmens- und Agenturseite. Eigens zur anstehenden Weltmeisterschaft haben sie die WM-Unit ins Leben gerufen, um den Absatz von Markenartiklern im Fußballgroßereignisjahr drastisch nach oben zu pushen.

Dabei können sie eine echte Sensation ins Spiel bringen, für die sie sich die Vermarktungsrechte gesichert haben. eTable-Soccer nennen sie die neue (Fun)fußball-Sportart. Wer glaubt, alte Fußballtraditionen hätten ewig Bestand, sieht sich eines Besseren belehrt. Mit dem „eTable-Soccer, dem weltweit ersten digital-realen Tischfußball in dieser Form, ist das traditionelle Kickern in der elektronischen Welt angekommen. Im Mittelpunkt steht ein Kickertisch mit digitalem Spielfeld, bei dem auch weiterhin mit der konventionellen Handgriff-Steuerung gespielt wird. Revolutionär ist die digitale Abbildung des gesamten Spielgeschehens auf einem liegenden LCD-Monitor. Die Bewegung der Handgriffe stellt der Bildschirm ebenso dar, wie ein Intro und Zwischensequenzen, inkl. Ton und Stadion-Atmosphäre.

„Eine ganz außergewöhnliches POS/Event-Tool mit unbegrenzten multimedialen Möglichkeiten. Auch interkontinentale Matches über Satellit und in Echtzeit sind möglich.“, so die Sportrebellen. „Ein Unternehmen, das eTable-Soccer für sich entdeckt, spielt damit erste Liga. Ein Team aus Deutschland spielt via Satellit „ein Finale“ gegen ein Team, das in Johannisburg am eTable steht. “ Aktuell werden Verbandsgespräche zur Ausrichtung Deutscher- und Weltmeisterschaften geführt.

Die Profis der Sportrebellen sind es gewohnt, für ihre Kunden um die Ecke zu denken. Unkonventionelles Sportmarketing ist der USP der Kölner Fachagentur. Verkaufsförderungs-Maßnahmen, Guerilla- und Virales Marketing gehören ebenso zum Leistungsspektrum wie Online-Marketing und budgetschonende Kooperationen. Als Networker rund um das Thema Fußball kann die Agentur für ihre Kunden auf intensive Kontakte zu Vereinen, Spezialisten und Testimonials zurückgreifen. Bei allen Aktionen haben die Spielmacher Fischer und Tautz immer den messbaren Erfolg ihrer Kunden im Blick. „Marketing und Sponsoring müssen auch verkaufen“ – so ihr Credo.

Mit der neu gegründeten WM-Unit hat sich das Team der Sportrebellen zum anstehenden Großereignis jetzt noch breiter aufgestellt. Zum Netzwerk der WM-Unit gehören Spezialisten verschiedener Disziplinen. Vom Web 2.0 über Guerilla-Marketing und Verkaufsförderung bis zu Kooperationspartnern vor Ort in Südafrika werden alle relevanten Marketing-Bereiche professionell abgedeckt. So kann für jeden Kunden und jeden neuen „Spieleinsatz“ das perfekte Team zusammengestellt werden. Selbstverständlich, dass die Sportprofis bei aller Kreativität auch die strengen rechtlichen Auflagen der FIFA im Blick behalten und für eine reibungslose Umsetzung aller Maßnahmen sorgen.

Entscheider aus Marketing und Vertrieb, die wissen möchten, wie sie ihr Unternehmen bei der schönsten Nebensache der Welt am besten ins Spiel bringen, erfahren alles Wesentliche unter www.sportrebellen-wm-unit.com.
Die Profis der Sportrebellen sind es gewohnt, für ihre Kunden um die Ecke zu denken. Unkonventionelles Sportmarketing ist der USP der Kölner Fachagentur. Verkaufsförderungs-Maßnahmen, Guerilla- und Virales Marketing gehören ebenso zum Leistungsspektrum wie Online-Marketing und budgetschonende Kooperationen. Als Networker rund um das Thema Fußball kann die Agentur für ihre Kunden auf intensive Kontakte zu Vereinen, Spezialisten und Testimonials zurückgreifen. Bei allen Aktionen haben die Spielmacher Fischer und Tautz immer den messbaren Erfolg ihrer Kunden im Blick. „Marketing und Sponsoring müssen auch verkaufen“ – so ihr Credo.
Sportrebellen
Frank Fischer
Dasselstr. 58
50674 Köln
0221-99201133
0177-8934819
www.sportrebellen-wm-unit.com

Pressekontakt:
PS:PR Agentur für Public Relation
Petra Spiekermann
Uferstraße 39
50996
Köln
ps@pspr.de
0221 7788980

HOME

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen