Sportive Eleganz – at.one bleibt pur in der Aussage, anspruchsvoll bei Schnitten, Passform und Details

Gestraffte und in Kategorien unterteilte Kollektion für mehr Transparenz| metallische Details bringen Glamour

Feminin, von Leichtigkeit und Zurückhaltung geprägt ist die diesjährige Herbst/Winter-Kollektion 2008/09 von at.one. Der Verzicht auf „laute“ Details lenkt die Aufmerksamkeit auf die Präzision der Schnitte, hochwertige Materialien und auf die kleinen, für at.one so typischen Raffinessen. Aufwändig inszeniert erscheinen die klaren und reduzierten, monochromen Designs, deren Fokus auf einer klaren Linienführung und einer puren Aussage liegt. Glamouröses Gegengewicht zum eleganten Minimalismus bilden metallische Elemente in Form von Prints und Garnen, die in zwei Linien zum Einsatz kommen und ein bisschen Chic in die Sportswear bringen.

Neu in dieser Saison ist die Unterteilung der Kollektion in vier übergeordnete Themen. Deren Namen „Elements“, „Active“, „Wellfit“ und „Yoga“ lassen gewollt eindeutige Rückschlüsse auf Materialien, Designelemente und Optiken zu.
Eine Reduzierung bei den Materialien erlaubt eine noch bessere Kombinierbarkeit unter den Themen und mit der unifarbenen Linie Elements.

Die Themen im Überblick
– Straffung der Kollektion und neue Kategorien sorgen für Transparenz
– Reduzierung der Materialien und Ausweitung der beiden unterschiedlichen Gewichtsklassen
– Elements
– Active mit Performance, Soft Training und Pure
– Wellfit mit Balanced Move
– Yoga mit Tara

Straffung der Kollektion und neue Kategorien sorgen für Transparenz
Den Winter 2008/09 beginnt at.one mit einer Gliederung der Kollektion. Hierfür wurden vier übergeordnete Kategorien gebildet, denen die sechs Designthemen zugeordnet werden. Active, Wellfit, Yoga und Elements bilden den neuen Rahmen und geben durch ihre Begrifflichkeit eine eindeutige Richtung bei Materialien, Designelementen und Optiken vor. Active ist die perfekte Kombination aus Funktion und Technik, mit perfekter Passform, ergonomischer Schnittführung und vielen sinnvollen Details, die für mehr Freude beim Sport sorgen. Wellfit bietet mit seinen auf Wohlfühlen ausgerichteten Kollektionsteilen aus Baumwoll/Elasthan einen hohen Tragekomfort – perfekt zum Relaxen oder aktiv sein. Elements bleibt seiner Kollektionsaussage treu mit seinen in Design und Silhouetten ausgefallenen Uni-Teilen. Modern interpretiert und ganz auf die Yogapraxis ausgerichtet ist und bleibt die Kategorie Yoga.
Vorteil dieser neuen Struktur ist eine bessere Überschaubarkeit der Kollektion und somit leicht verständliche Kombinationsmöglichkeiten innerhalb der Kategorien.

Reduzierung der Materialien und Ausweitung der beiden unterschiedlichen Gewichtsklassen
Einhergehend mit der Straffung und Gliederung wurde auch die bislang umfangreiche Materialvielfalt innerhalb der at.one-Kollektion reduziert. Zukünftig gibt es noch zwei Funktionsmaterialien – Supplex und Soft Power Polyamid – sowie zwei Baumwoll-Elasthan-Mischungen – eine davon auf organischer Baumwolle basierend – in zwei Gewichtsklassen für Oberteile und Hosen. Kuscheliges Italian Fleece, fein gewebtes Soft Twill Polyester und Light Fleece komplettieren die Materialauswahl. Dadurch wird das Kombinieren der einzelnen Themen untereinander noch leichter.

Pure – moderner Sports-Glam mit faszinierenden Glanzeffekten
Das Thema Pure aus Active ist das glanzvollste und modischste innerhalb der gesamten Kollektion. Pure ist auf den ersten Blick sehr dezent und puristisch. Ein Eindruck, der durch den monochromen Einsatz edel anmutender Farben wie ‚nine iron’ (anthrazit) mit ‚cloud dancer’ (off-white) und ‚deauville mauve’ (Rosenholz) verstärkt wird.

Der Fokus bei Pure liegt auf schlichten wie effektvollen Ziernähten und Einfasskanten, die eine gewisse Sportlichkeit ausdrücken. Längere Silhouetten mit perfekt austarierten Proportionen und einem verspielten Print des at.one-Claims in metallischem Gold verleihen Pure anmutige Eleganz und einen Hauch von Luxus.

Maßgeblich bei diesem Thema ist die Wertigkeit, die sich in vielen Details sowie bei der Materialauswahl wiederspiegelt. Daher wurde für diese Kollektion das sanft schimmernde, hochwertige Soft Power Polyamid ausgesucht. Die Ware fällt optimal und schmeichelt der Haut sowie der Silhouette.

Balanced Move – anspruchsvolle Wellnesswear mit sportlich angehauchter Modernität
Balanced Move ist die harmonische Verbindung von sportlichen Silhouetten mit dem Wohlfühlmaterial Baumwoll/Elasthan. Dieser Wellfit-Charakter spiegelt sich in den feminin sportlichen Farben wie ‚olive’, ‚cloud dancer’ und ‚lilac snow’ wieder.

Die Mischung aus Wickeloptiken für Oberteile mit funktionellen Details wie Inner-Bras oder kleinen Schlüsseltaschen am Saum prägen das Kollektionsbild. Kleine Farbakzente in Form von Paspeln oder Printmotive lockern das ansonst uni gehaltene Thema auf.

Zwar wirkt das Thema aufgrund seiner schlichten Silhouetten sportlich, dennoch kommt hier ausschließlich Baumwoll/Elasthan zum Einsatz. Das hautfreundliche Naturmaterial schlägt die Brücke zwischen sportlichen und Wohlfühl-Einsätzen.

Performance – sportlicher Funktions-Chic in dezenter Optik
Der Fokus von Performance liegt in einer sehr sportiven und modernen Kollektionsaussage mit einem hohen Funktionsanspruch bei Material, Schnitten und Designs. Passend dazu ist die Farbaussage mit „black“, „cloud dancer“ und „ribbon red“ sehr sportiv. Lediglich dezente Printakzente in metallischem Kupfer durchbrechen die klare Linienführung.

Schnittdetails sind es, die den Unterschied in der Funktion ausmachen. Sie prägen das Kollektionsbild und bestimmen über Bequemlichkeit und optimale Passform. Bei Performance sind das neue Ausschnittlösungen mit Mesh-Einsätzen, funktionelle Taschenlösungen sowie ergonomische Schnittführung beispielsweise bei der Jacke „Holly“ mit gerundetem Saum.

Das ausgesuchte Soft Power Polyamid, das für Oberteile und Hosen in zwei Gewichtsklassen zum Einsatz kommt, unterstreicht den sportlichen Charakter. Ton in Ton gehaltene Mesh-Einsätze bei Hosen und Tops sorgen für eine verbesserte Luftzirkulation.

Soft Training – inszenierte sportliche Femininität
Soft Training ist eine sportliche Kollektion, bei dem das Thema Frau in Farbe und Schnitt zum Ausdruck kommt. „Superpink“ und „fuchsia“ in einer tonigen Abstufung verleihen dieser Linie einen expressiven Frische-Kick, die zweite Farbstellung in „black“ wirkt hingegen edel und pur.

Neue Layer-Optiken wie Capsleeves mit Neckholder-Innertop oder ein Polo-Shirt mit offen gearbeiteten Kanten in Kombination mit einem sportiven Print in Patch-Optik vereinen der Sportswear eine lockere Anmutung mit femininem Touch. Auf die sportliche Ausrichtung von Soft Training verweist der grafische all-over-Print bei zwei Shirts.

Im Gegensatz zu den beiden anderen Themen aus Active kommt bei Soft Training ausschließlich Supplex zum Einsatz. Denn hier passt der weiche und baumwollige Griff der Funktionsware perfekt zur modern, femininen Kollektionsaussage.

Tara – konsequent Yoga-typisch
Die unterschiedlichen Einflüsse des Yoga wie die Farben Indiens „tawney port“, „ribbon red“ und „orange“ mit Wickel- und Raff-Elementen vereinen sich zu einer stimmigen Einheit. Aufgrund der mittlerweile schon langen Erfahrung im Bereich des Yoga sowie die enge Zusammenarbeit mit Experten auf diesem Gebiet machen die Yoga-Linie Tara zu einer der authentischsten Linien innerhalb der Winter-Kollektion.

Bei den Silhouetten machen sich modische Einflüsse und die winterliche Ausrichtung bemerkbar. Langarmshirts mit geknoteten Elementen oder interessanten Rafflösungen für den Arm in Verbindung mit einem yoga-typischen Printmotiv sind die einzig auffallenden Elemente der farbintensiven Kollektion. So wird die Aufmerksamkeit auf die Präzision der für die Yogapraxis geeigneten Schnitte gelenkt.

Mit der Wahl der in Tara verwendeten organisch angebauten und weiterverarbeiteten Baumwolle unterstreicht at.one die authentische Aussage der Yogalinie. Neben den haut- und umweltfreundlichen Eigenschaften der Organic Cotton begeistert das Material selbst bei Dauereinsatz durch seine formbeständigen und langlebigen Eigenschaften.

Ansprechpartner:

<

p class=“contactperson“ style=“margin: 5px 0px 20px“>Herr Stefan Taft
Marketing
E-Mail: stefan.taft@maier-sports.de
Telefon: +49 (7024) 8000-944
Fax: +49 (7024) 8000-929
Zuständigkeitsbereich: Leitung Marketing und PR

Quelle (lifePR)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen