Speisen, wo der Spargel wächst

Die nordrhein-westfälischen Spargelbauern stechen jetzt den ersten Spargel. Bis zum Spargelsilvester am 24. Juni 2010, dem Johannistag, wird das königliche Gemüse – das inzwischen zur Nummer eins des deutschen Gemüsesortiments geworden ist, geerntet. In Nordrhein-Westfalen bauen 458 landwirtschaftliche Betriebe auf rund 4.000 Hektar das leckere Gemüse an.

Das entspricht etwa einem Fünftel der deutschen 22.000 Hektar Spargel-Gesamtanbaufläche, teilte die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen jetzt mit. Eine Übersicht von Spargelanbauern gibt es online unter www.landservice.de .

Spargel „Live on Stage“ können Genießer im Spargelanbaugebiet zwischen Köln und Bonn, in Bornheim-Waldorf, erleben. Gäste können hier an verschiedenen Terminen mitten auf den Spargelfeldern des Vorgebirges tafeln. Nach der Begrüßung mit einem spritzigen Aperitif führt ein Spaziergang in die Spargelfelder und eine Betriebsführung durch den Biohof Bursch. Anschließend wird ein dreigängiges Menü inklusive Wasser und Wein serviert. Das Spargelmenü im Feld kostet 50 Euro pro Person und ist für den 16., 23., 24. und 30. Mai sowie für den 6. und 13. Juni 2010 unter der Rufnummer 02227/919915 buchbar (www.biohof-bursch.de).
Internet: www.landservice.de , www.biohof-bursch.de

Quelle pressrelations.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen