Spatenstich zur Münsterland-Reitroute erfolgt

1.000 Kilometer auf einer einzigen Reitroute durch das Münsterland reiten – das können Pferdeliebhaber voraussichtlich ab April 2013. Der erste Spatenstich zur Münsterland-Reitroute, die durch die Kreise Borken, Coesfeld, Recklinghausen, Steinfurt, Warendorf und die Stadt Münster führen wird, ist jetzt erfolgt. Bereits ab dem Sommer sollen erste Teilstücke der Route eröffnet werden.

Die Münsterland-Reitroute wird im Rahmen des Ziel2-Projekts “Pferderegion Münsterland – SchRitt für SchRitt Parklandschaft erleben: Netzwerke ausbauen – Wertschöpfung heben” umgesetzt. Die mit knapp zwei Millionen Euro bezuschusste Planung beinhaltet nicht nur den Ausbau von Strecke und Infrastruktur, sondern auch die Verbesserung des Qualitätsmanagements und die Vernetzung von Betrieben, die entlang der Route liegen. Dies können Betriebe sein, die mit Pferden arbeiten, aber auch Gastronomie- und Kultureinrichtungen.
Michael Kösters, Geschäftsführer des Münsterland e.V., unterstrich die Bedeutung der Förderung für die Region: “Mit den Fördermitteln können wir die Attraktivität der Pferderegion Münsterland weiter erhöhen und sie noch stärker profilieren. Außerdem erwarten wir durch das Projekt weiter steigende Umsätze in der Tourismusbranche.”
Internet: www.pferderegion-muensterland.de

Quelle pressrelations.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen