Smart Home: nicht Luxus, sondern Komfort und Sicherheit

Entspannteres Leben mit intelligenter Technologie

Smart Home: nicht Luxus, sondern Komfort und Sicherheit

Posen, 27. August 2018 – Das Thema Smart Home ist in aller Munde. So greift unter anderem eine aktuelle Bitkom-Studie (1) das Thema Smart Home im Vorfeld der IFA auf. Demnach verfügt bereits jeder vierte Bundesbürger über mindestens ein Smart Home-Gerät. Zudem wird über das große Potenzial für Smart Home-Lösungen gesprochen. Längst sind Smart Home-Geräte im durchschnittlichen Privathaushalt angekommen und erleichtern den Nutzern dabei bereits in den unterschiedlichsten Bereichen das Leben.

Ein Smart Home sorgt durch die komfortablen Lösungen für mehr Sicherheit und senkt damit auch den Stresslevel. Warum also nicht grundsätzlich die Rahmenbedingungen im eigenen Zuhause ändern? „Viele Prozesse des Alltags lassen sich automatisieren und sorgen so dafür, dass Stressfaktoren abgebaut werden können. Kann man sich sicher sein, dass die Familie und das Eigenheim gut versorgt und geschützt sind, reduzieren sich damit auch Faktoren, die Stress verursachen können“, erklärt Krystian Bergmann, Head of Technical Development bei FIBARO.

FIBARO-Studie: Ausweg aus dem Alltagsstress
Der FIBARO-Studie zufolge sind Personen, die keine Smart Home-Lösungen verwenden, deutlich gestresster als Nutzer von Smart Home-Lösungen. Der „Homo Stressus“ sorgt sich um die Sicherheit seines Zuhauses und macht sich Gedanken darüber, ob er Elektrogeräte ausgeschaltet oder Türen und Fenster verschlossen hat. Der „Homo Smartus“ hingegen bleibt entspannter, denn er kann einfach über eine App auf sein Zuhause zugreifen, Geräte ansteuern und sicherheitsrelevante Informationen abrufen. Er kann sich unbesorgt auf seine weiteren Aktivitäten konzentrieren und in den Tag starten.

FIBARO stellt die Ergebnisse seiner „Homo Stressus vs. Homo Smartus“-Studie auf der IFA vor (Halle 6.2, Stand 108) und präsentiert dort innovative Lösungen sowie Konzepte aus dem Smart Home-Bereich, die den Stresslevel im Alltag nahhaltig senken.

Zusätzliche Informationen über FIBARO finden Sie unter: https://www.fibaro.com/de/.

Hochauflösendes Bildmaterial kann unter fibaro@sprengel-pr.com angefordert werden.

(1) https://www.bitkom.org/Presse/Presseinformation/Home-Smart-Home-Jeder-Vierte-ist-auf-dem-Weg-zum-intelligenten-Zuhause.html

Über FIBARO:
FIBARO ist ein innovatives polnisches IoT-Unternehmen, das Lösungen für die Gebäude- und Heimautomatisierung entwickelt. Innerhalb weniger Jahre hat FIBARO sein Smart Home-System zu einem der fortschrittlichsten Systeme der Welt gemacht. Der Hersteller hat seine Lösungen erfolgreich auf sechs Kontinenten und in über 100 Ländern etabliert. Das FIBARO-System und die zugehörigen Geräte werden vollständig in Polen entwickelt und hergestellt – der Hauptsitz und die Produktion des Unternehmens befinden sich in Wysogotowo. FIBARO beschäftigt rund 400 Mitarbeiter und gehört seit Juli 2018 zur Nice Group. Zusammen möchten sie das Leben der Menschen auf der ganzen Welt durch eine moderne, komfortable, freundliche und sichere Wohnumgebung bereichern.

Für weitere Informationen zu FIBARO und den FIBARO-Produkten besuchen Sie www.fibaro.com/de

Firmenkontakt
Fibar Group S.A. FIBARO System Manufacturer
Aleksander Bednarczyk
Serdeczna 3
62-081 Wysogotowo
+48 722 370 006
a.bednarczyk@fibaro-ip.com
http://www.fibaro.com/de

Pressekontakt
Sprengel & Partner GmbH
Samira Liebscher
Nisterstr. 3
56472 Nisterau
+49 2661 912600
fibaro@sprengel-pr.com
http://www.sprengel-pr.com

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen