Sinnenreiches Basteln und Spielen mit Kindern

Kinder sind eigensinnig, manchmal auch leichtsinnig, erkennen scharfsinnig, lieben den Blödsinn und sind für jeden Unsinn zu haben. Kurzum: Bei Kindern sind immer die Sinne im Spiel! Die Kleinen setzen mit großer Freude Augen, Ohren, Nase, Mund und Hände ein, um die Welt zu erforschen. Und noch haben sie eine Antenne für alles, was ihre Sinneswahrnehmungen betrifft. Aber das sinnliche Erleben verschwindet immer mehr – und so besteht schon bei Kindern die Gefahr, dass ihre Wahrnehmung sich vorwiegend auf das Sehen und Hören reduziert. Um nicht zu verkümmern, müssen alle Sinnesorgane intensiv benutzt werden. Mit einem selbst gebastelten Duft-Duett aus Kräuter- und Früchtetee kann der Geruchssinn mit viel Spaß gefördert werden. Und mit einer köstlichen Tasse Kräuter- und Früchtetee nach dem Spiel kann dann auch noch der Geschmack geschult werden.

Duftende Herausforderung für Kids Für die erste Variante benötigt man von ca. fünf verschiedenen Kräuter- und Früchteteesorten jeweils zwei Teebeutel. Je kleiner die Kinder desto weniger Paare sollte man verwenden. Die Teebeutel legt man gemischt auf den Tisch und verbindet den Teilnehmern die Augen.

Das erste Kind nimmt sich einen Teebeutel und riecht daran. Es versucht nun, den passenden zweiten Teebeutel zu finden, indem es so lange an weiteren riecht, bis es glaubt, den richtigen gefunden zu haben. Hat es richtig gerochen, gehört ihm das Teebeutel-Paar. Gelingt ihm dies nicht, werden die beiden Teebeutel zurückgelegt und das nächste Kind ist dran. Wer die meisten Paare erschnuppert hat, ist der Gewinner.

Etwas schwieriger wird diese Variante für ältere Kinder, wenn man sie zusätzlich die Sorte erraten lässt. Für jede geschnupperte Übereinstimmung gibt es einen Punkt und noch einen zusätzlichen für den richtigen Namen. Hierbei sollte man nur Monosorten wie Fenchel, Kamille, Pfefferminze oder Hagebutte verwenden.

Klassische Variante in Tee Bei der zweiten Variante des Duft-Duetts ist Bastelfreude gefragt. Man benötigt leere Fotodosen in beliebiger Anzahl, mindestens 10 Stück. In deren Deckel stößt man kleine Löcher, z.B. mit Hilfe von Hammer und Nagel. Dann befüllt man die Döschen mit verschiedenen Kräuter- und Früchtetees, aber immer jeweils zwei mit der selben Sorte. Nun kann lustig drauf los geschnuppert werden. Das erste Kind nimmt eine Dose, riecht daran und wählt eine zweite. Stimmt der Duft überein, behält es die beiden Dosen und darf weiter riechen. Passen die Düfte nicht zusammen, werden die beiden Dosen zurückgestellt und das nächste Kind ist dran.

Wer die meisten passenden Düfte erschnuppert hat, ist auch hier der Gewinner. Extrapunkte gibt es für die Nennung des Kräuter- und Früchtetee-Namens. Und wer nun Lust auf noch mehr sinnliche Wahrnehmung bekommt, der genießt eine oder mehrere Tassen Kräuter- und Früchtetee und lässt mit Hilfe von Geruchs- und Geschmacksinn die Sorte raten.

Ansprechpartner:

<

p class=“contactperson“ style=“margin: 5px 0px 20px“>WKF Wirtschaftsvereinigung Kräuter- und Früchtetee e.V.
E-Mail: info@wkf.de
Telefon: +49 (4023) 6016-19
Fax: +49 (4023) 60161011-40
Zuständigkeitsbereich: Kontakt

Quelle (lifePR)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen