Selbständigkeit besser als Arbeitslosigkeit

Mauve übernimmt Risiko bei der Existenzgründung von ehemaligen Quelle-Mitarbeiter

Die Angst der ehemaligen Quelle-Mitarbeiter vor der Arbeitslosigkeit und die damit verbundenen Existenzängste sind nachvollziehbar. Eine Chance, diesem Schicksal zu entgehen, ist der Schritt in die Selbständigkeit. Ein Schritt, der längst nicht so schwer ist, wie immer gesagt wird. Der Ecommerce-Spezialist Mauve Mailorder Software aus Essen unterstützt ambitionierte Quelle-Mitarbeiter dabei, sich mit einem eigenen Webshop eine neue Lebensperspektive zu eröffnen, indem sie ihr Wissen und Know-how, das sie sich als Quelle-Mitarbeiter erworben haben, für ein eigenes Versandhandelsgeschäft nutzen. Sämtliche Investitionen und Kosten, die für den Aufbau eines eigenen Webshops notwendig sind, übernimmt Mauve Mailorder Software. Zudem wird die Existenzgründung vom Arbeitsamt auch noch 15 Monaten lang gefördert. Interessenten müssen auch keinerlei vertragliche Bindungen eingehen. Erst nach einem Jahr und nur wenn der Shopbetreiber seinen Shop weiter betreiben will, was er in der Regel nur tut, wenn er Erfolg hat, fällt eine monatliche Pauschale von rund 300 Euro an. Mauve übernimmt damit das volle Risiko für eine erfolgreiche Existenzgründung.

„Man braucht keinen Shop wie den von Intershop für 300.000 Euro, um in den Online-Versandhandel einzusteigen. Wichtig ist nur, dass man weiß, wo man die Ware, die man online verkaufen will, bekommt. Und das dürften vor allem die Mitarbeiter aus dem Ecommerce-Bereich von Quelle wissen. Wir glauben, dass es für die Quelle-Mitarbeiter ein Versuch wert ist, ihr Schicksal selber in die Hand zu nehmen. Da sie keine eigenen Investitionen tätigen müssen, können Sie nur gewinnen. Etwas zu tun, ist allemal besser, als arbeitslos zuhause herumzusitzen und darauf zu warten, dass man nach ALG II abrutscht. Und die Selbständigkeit ist längst nicht die schlechteste Art und Weise, Geld zu verdienen. Zumal das Arbeitsamt die Ich-AG auch noch 15 Monate finanziell fördert“, erklärt Christian Mauve, Geschäftsführer der Mauve Mailorder Software GmbH & Co. KG.

Mauve Mailorder Software GmbH & Co. KG mit Sitz in Essen wurde von Christian Mauve gegründet und beschäftigt 15 Mitarbeiter. Seit 1999 entwickelt Mauve komplette Softwarelösungen für den Versandhandel. Mit Mauve® System3 bietet der eCommerce-Spezialist in der Basis-Version eine kostenlose Online-Warenwirtschaft zur Abwicklung von Versandhandelsaufträgen mit direkter Anbindung an das Mauve Webshop System an, bei dem die Kunden – im Gegensatz zu anderen ERP-Systemen – weltweit in Echtzeit über eine Internetverbindung auf ihre Daten zugreifen und ortsunabhängig arbeiten können. Zu den Produkten zählen darüber hinaus das von Trusted Shops vorzertifizierte Mauve Webshop-System mit einer Vielzahl von Funktionen und das speziell auf den Bedarf von Apothekern zugeschnittene Webshop-Konzept Mauve e-Commerce. Mauve Mailorder Software ist Microsoft Certified Partner. Zu den Kunden zählen u.a. Unternehmen wie ACE Technik, ENS Elektronetshop, Klassik Radio, Chilli Music, Bodyguard Apotheke oder Bahnhof Apotheke (Kempten).
Mauve Mailorder Software GmbH & Co. KG
Christian Mauve
Laurentiusweg 83
45276 Essen
0201-43 79 18 0
0201-43 79 18 8
www.mauve.eu

Pressekontakt:
prtogo
Dr. Alfried Große
Am Ruhrstein 37c
45133
Essen
info@prtogo.de
0201-8419594
http://www.prtogo.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen