Schufa Auskunft: Vermeide böse Überraschungen bei Deiner Finanzierungsanfrage

Du kannst Dir Deine Immobilie locker leisten, die relevanten Unterlagen sind alle bei der Bank abgenickt und trotzdem bekommst Du eine Absage?
Was hat Du vergessen?

„Ein häufiger Fehler meiner Klienten ist es, sich nicht vorher über ihre Schufa zu informieren, noch bevor sie ihre Unterlagen bei der Bank einreichen,“ so der Berater Ralf Schütt.

Ralf Schütt ist Inhaber der Beratungskanzlei HIPPP und mit mehr als 29 Jahren Erfahrung im Immobilien- und Finanzierungsgeschäft tätig. Seine Beratung ist gerade in den Fällen gefragt, wenn es „speziell“ oder „tricky“ wird: Druck vom Makler, Neubau, Eigenkapitaldecke ist etwas eng, Selbstständigkeit oder, wenn die Finanzierung abgelehnt wird, weil etwas in der „Schufa Auskunft“ steht oder der Score nicht ausreichend hoch ist.

Mit viel Feingefühl und persönlicher Note führt Ralf Schütt seine Klienten durch seine Beratung und manchmal auch durch innere Blockaden oder Unstimmigkeiten bei Ehepaaren bis zum Ziel: endlich im Eigenheim.
Dabei ist der Berater der alleinige Ansprechpartner, auf Wunsch auch für die Banken oder den Makler.

„Ich hatte einmal Klienten, bei denen die Finanzierung abgelehnt wurde, weil eine Telefongesellschaft mit ca. € 100,00 in der Schufa eingetragen war, obwohl der Betrag längst bezahlt war. Definitiv ein negatives Schufakriterium. Bei einer Direktbank ist das ein absolutes „no-go“, hier werden die Unterlagen direkt zurückgeschickt – keine Diskussion.
Bei kleineren Verbänden wie Sparkassen und VR Banken hat man eventuell eine Chance.
Hier ist der Vorteil ganz klar der persönliche Kontakt zu dem Bankangestellten.
Mit Chance kümmert sich dieser noch darum, daß die Finanzierung trotzdem klappt. Noch bessere Chancen hat man mit einem guten Berater, der weiß wie man mit Banken umzugehen hat. In meinem Fall haben wir es auch hinbekommen, mit einigen Gesprächen und zusätzlichen Nachweisen.“

Ralf Schütt ist ein Freund von persönlichem Kontakt.
„Gerade Finanzierungen sind immer noch sehr persönlich und individuell und machmal ist der günstigste Zinssatz nicht immer das ausschlaggebende, sondern die dazugehörige Beratungsleistung.“

Wie man Verwirrung auf der Schufa-Internetseite vermeidet und einmal jährlich seine Schufaauskunft kostenlos erhält erfahren Interessierte unter diesem link:

Noch mehr Informationen liefert Ralf Schütt für Interessierte in seinen Seminaren zum Thema „Haus kaufen: Wie viel Haus kann ich mir leisten?“an.
Das nächste Seminar: „Werde Hauskaufheld!“ findet am 22.02.2020 an der Volkshochschule in Uetersen-Tornesch statt.
Die gleichen Schwerpunkte, aber zum Thema „Passives Einkommen – Geld verdienen mit Immobilien – keine Angst vor Mietern!“ können Sie bereits früher in diesem Seminar am 11.01.2020 erfahren:
http://www.vhs-tornesch-uetersen.de/index.php?id=87&kathaupt=11&knr=192-1304 (fast ausgebucht)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen