Schlosshotel und Weingut: Schloss Reinhartshausen im wunderschönen Rheingau

Perfekte Liaison
Schlosshotel und Weingut sind ideale Partner für Lebensfreude und Genuss. Dazu liefern sie eine perfekte Bühne für die schönsten Events im Rheingau: Das Internationale Riesling Symposium am 11. und 12. November 2010 gehört dazu.

Das historische Schlosshotel und Weingut Schloss Reinhartshausen in Eltville am Rhein gehört zu den größten Weingütern im Privatbesitz. Das stattliche Schloss, ein luxuriöses 5-Sterne-Hotel mit herrlichem Park, lenkt den Blick jedes Reisenden auf sich. Das danebenliegende Weingut hat seine großen Schätze in Weinbergen und Kellern.

Das Kempinski Hotel und das Weingut mit 80 Hektar Rebflächen, nebst der dazugehörenden Insel Mariannenaue im gegenüberliegenden Rhein, bilden eine perfekte Symbiose. Gäste aus nah und fern finden hier alles, was zu Lebensfreude und hoher Genusskultur gehört. Geschichte und Natur des wunderschönen Rheingaus machen das Angebot vollkommen.

Da wundert es keinen, dass hier auch viele namhafte Events und Ereignisse stattfinden. Dazu zählt auch das diesjährige Internationale Riesling Symposium, das am 11. und 12. November 2010 sein eindrucksvolles Programm in den Räumlichkeiten von Schloss Reinhartshausen darbieten wird. Spannende Vorträge, Seminare, Weinproben und ein „Walking Wine Dinner“ gehören dazu. Berühmte Namen aus der Weinszene geben sich ein Stelldichein.

Unterlagen können angefordert werden unter:
vdp-rheingau (at) vr-web (dot) de

www.schloss-reinhartshausen.de

Wir senden Ihnen gerne alle Bilder in 300 dpi.
An der Stelle des heutigen Schlosses stand im 12. Jahrhundert der Stammsitz der Ritter von Erbach. Ab 1275 gehörte der Besitz über vier Jahrhunderte lang den Rittern von Allendorf, die seit 1337 Wein anbauten. Ende des 18. Jahrhunderts übernahmen die Freiherren Langwerth von Simmern den Besitz -nach Phillip Reinhard wurde das Schloss auch benannt- und verkauften ihn 1800 an die Grafen von Westfalen. Diese erbauten Schloss Reinhartshausen in seiner heutigen Form. 1855 übernahm Prinzessin Marianne von Preußen aus dem Fürstengeschlecht Oranien-Nassau Gebäude und Ländereien. Sie erweiterte das Schloss um ein Museum und prägte Schloss Reinhartshausen und die Gemeinde Erbach aufgrund ihrer karitativen Großzügigkeit nachhaltig.

Im 20. Jahrhundert führten angesehene Gutsverwalter das Weingut, erwarben zusätzliche Rebflächen und verbesserten die Technik des Weinausbaus. 1957 wurde Schloss Reinhartshausen – damals noch in preußischem Besitz – zu einem Hotel umgebaut, von 1987 bis 1991 – unter der Ägide der Unternehmerfamilie Willi Leibbrand – grundlegend restauriert und um den Westflügel erweitert.

Heute führen die „Freunde von Reinhartshausen“ das angesehene Weingut in Verbindung mit dem exklusiven Hotel. Die Zufriedenheit ihrer Gäste und Kunden ist der Ansporn im immer neuen Streben nach höchster Qualität.
Schloss Reinhartshausen
Vera Maria Bau
Hauptstr. 41
65346 Eltville-Erbach
+49 (0) 228 / 4496 406

http://www.schloss-reinhartshausen.de

Pressekontakt:
Vera Maria Bau Consulting GmbH
Vera Maria Bau
Königswinterer Str. 522
53227
Bonn
sigrid.schwarze@veramariabau-pr.de
0228 / 4496 406
http://www.veramariabau-pr.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen