Rückkehr nach "Beam" ins All fehlgeschlagen – Scottys Asche wird vermisst

Eigentlich sollte die Asche von Raumschiff Enterprise Darsteller James Doohan ins All geschossen werden, und nach einer kürzeren Reise in der Umlaufbahn an einem Fallschirm zurück zur Erde schweben, um der Familie des Verstorbenen zur Bestattung zu übergeben.

Doch irgendwas muss schief gelaufen sein, denn seit mittlerweile über zwei Wochen kann die Asche, des als Scotty bekannt gewordenen Schauspielers, nicht aufgefunden werden. Trotz Peilsenders an der Urne, aber anscheinend wegen schlechten Wetters in unwegsamen Gelände, konnte man die Asche bislang nicht bergen.

Die Weltraum-Bestattungsfirma spricht aber davon, dass es nur eine Frage der Zeit sei, bis man die Überreste finden wird.

Doohan war im vergangenen Juli im Alter von 85 Jahren an einer Lungenentzündung gestorben.

Diese Pressemeldung darf, unverändert mit unten aufgeführtem Quellverweis, inklusive Backlink zu Schlaunews, frei auf anderen Webseiten verwendet werden.

Quelle Schlaunews.de


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen