RTN DIAMOND PHARMA S. A DE C.VEXPANDIERT NACH Weißrussland

Pharmahersteller investiert in Weißrussland

RTN DIAMOND PHARMA S. A DE C.VEXPANDIERT NACH Weißrussland

größter Medikamentenhersteller Honduras kauft Anteile Pharmaproduzenten in Weißrussland.
RTN DIAMOND PHARMA S.A DE C.V expandiert auf den ost-europäischen Markt.
Die Gesundheit als gewinnbringendes Geschäftsfeld
Diesen Trend nutzt nun auch das honduranische Unternehmen RTN DIAMOND PHARMA S.A DE C.V und möchte nicht nur in neue Geschäftsfelder, wie die Herstellung und Vermarktung von Medikamenten, Ernährungs-, Wellness- und Gesundheitsprodukten, expandieren, sondern sich zudem auch gleich den ost-europäischen Markt erschließen. Somit kommt die RTN DIAMOND PHARMA S.A DE C.V nun auch nach Weißrussland, wobei eigene Fachgeschäfte und Onlineshops durchaus wahrscheinlich sind.
Starker Partner für eine neue Geschäftsidee
Um seine ehrgeizigen Pläne zu erreichen, hat RTN DIAMOND PHARMA S.A DE C.V nun ein ausführliches und umfangreiches Joint Venture Memorandum mit dem Unternehmen Iskamed gegründet, von dem sich beide CEO“s gegenseitige Firmenvorteile versprechen. Sie sagen dazu wörtlich auf einer Pressekonferenz: „Die Zusammenarbeit wird den Gesellschaften geschäftlich sehr nutzen, was zu weiterem Vermögens-und Umsatzwachstum beider Firmen führen wird“.
Vor allem aber die RTN DIAMOND PHARMA S.A DE C.V profitiert dabei von diesem Joint Venture Memorandum, denn es ermöglicht dem Unternehmen einen Einstieg per sofort in die schnell wachsende Gesundheits-Industrie. Aber auch Iskamed profitiert von dem Abkommen, zu dem der CEO sagt: „Wir sind sehr glücklich, dass wir einen soliden und finanzstarken Partner wie die Firma RTN DIAMOND PHARMA S.A DE C.V , gewinnen konnten.“
Der CEO von RTN DIAMOND PHARMA S.A DE C.V erklärte dagegen in einem Interview mit dem Wall Street Journal „Unser Unternehmen baut seine Branchenklassifizierung und erhofft sich nach der Marktanalyse der Firma Smarter Analyst ( www.smarteranalyst.com) bei der Hinzufügung der Industrien im Bereich der Medizin und der Verarbeitung einen enormen Zuwachs unseres Umsatzes.“

Marketingagentur

Kontakt
Europe Press GmbH
Anna Möller
Elisabeth str. 12
50226 Frechen
02234911424
europe-press@protonmail.com
http://europe-press.com

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen