Riesentrucks – zu lang, zu schwer, zu gefährlich

Zulassung von XXL-Fahrzeugen
ADAC befürchtet erhebliche Schädigung der Straßeninfrastruktur

Die wiederholten Forderungen nach der Zulassung schwererer und längerer Lkw auf Deutschlands Straßen lehnt der ADAC mit Blick auf neue Risiken für die Verkehrssicherheit und Mehrbelastungen der Infrastruktur entschieden ab.

Die sogenannten Mega-Trucks würden nach Ansicht des ADAC zu einer erheblichen Schädigung von Straßen und Brücken führen. Vor allem das Gesamtgewicht von bis zu 60 Tonnen stellt ein kaum lösbares Problem dar, da viele Brücken den Belastungen und Erschütterungen auf Dauer nicht standhalten würden. „Der Substanzverlust der Brücken würde sich rapide beschleunigen, die Kosten für den Erhalt und die Sanierung gingen in die Milliarden“, so ADAC-Vizepräsident für Verkehr, Ulrich Klaus Becker. Ähnliche Probleme befürchtet der Club bei der sicherheitstechnischen Ausstattung von Tunneln und Bahnübergängen.

Bis auf wenige Ausnahmen ist das Straßennetz für überlange und überschwere Lkw überhaupt nicht geeignet. So stellen enge Kreisverkehre ein kaum zu überwindendes Hindernis dar. In Ortsdurchfahrten muss mit unkalkulierbaren neuen Gefahren für Fußgänger und Radfahrer gerechnet werden. Ungeklärt ist laut ADAC auch die Frage, wo die bis zu 25,25 Meter langen Fahrzeuge an Autobahn-Raststätten und -Parkplätzen abgestellt werden sollen.

Der ADAC fordert deswegen eine schnellstmögliche Einstellung der sogenannten „Modellversuche“ in mehreren Bundesländern und sieht sich darin auch vom Deutschen Städtetag und den Ergebnissen einer Studie der Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) bestätigt.

Quelle (ADAC)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen