News Ticker

Rechtzeitig an die Krankenversicherung für den Hund und die Katze denken

Liegt die Rechnung der Tierarztpraxis erstmal auf dem Tisch ist es zu spät. An die Krankenversicherung für das geliebte Haustier muss rechtzeitig gedacht werden, denn akut und chronisch kranke Tiere können nicht versichert werden. Auch das Alter des Hundes oder der Katze spielt eine Rolle.

 

Die Operationskosten-Tierversicherung der Tierkrankenkasse steht allen gesunden Hunden oder Katzen offen die maximal 4 Jahre alt sind. Der Vollkostenvariante (Gesundheitspass) der Tierkrankenkasse, können Hunde bis zum siebten, Katzen sogar bis zum neunten Lebensjahr beitreten. Das geht ganz einfach mit dem Online-Antrag auf www.tierkrankenkasse.net.

 

 

Diese Altersbeschränkung hat ihre Berechtigung. Wird das Haustier älter, steigt auch das Krankheitsrisiko. Ohne Altersbeschränkung in den Verträgen würden die Beiträge überproportional steigen, was natürlich niemand möchte.

 

Melden Sie Ihren Hund oder Ihre Katze deshalb rechtzeitig auf www.tierkrankenkasse.net an. Das Tier bleibt ein (Tier-)Leben lang versichert, egal welcher Höhe Tierarztkosten entstehen. Wir sind der festen Meinung, dass es besser ist eine Krankenversicherung für seinen Hund zu früh zu machen, als zu spät. Da Hunde, vor allem Kampfhunde, in Deutschland eine Hundehaftpflicht haben müssen, empfehlen wir die Hundekrankenversicherung gleich mit der Haftpflicht im Paket zu beantragen. Dass schützt vor dem gesetzlichen Haftpflicht und hohen Tierarztkosten gleichermaßen. Geld sparen kann man dabei auch noch.

 

Trotz aller Liebe und Pflege und auch mit den hochwertigsten Produkten und wirksamsten Vorbeugemaßnahmen lässt es sich nun mal nicht verhindern, das unsere tierischen Lieblinge krank werden. Dabei ist es nicht unbedingt wichtig ob Moritz mal wieder erkältet ist oder Bello von einem Auto angefahren wurde: Wir leiden mit unseren Tieren und versuchen alles Mögliche zu tun, um sie wieder „Gesund zu machen“. Doch jeder Tierbesitzer weiß, dass dies oft auch richtig teuer werden kann. Deshalb empfehlen die Tierärzte, die tierfreundliche Krankenkasse für ihren Hund und ihre Katze. Bereits über 250.000 Tierhalter haben ihre Hunde und Katzen rechtzeitig versichert.

 

 

Kümmern Sie sich um den Versicherungsschutz Ihres Vierbeiners bevor es zu spät ist. Mehr Informationen finden Sie hier:

 

V.i.S.d.P. und Ihr Ansprechpartner

Markus Hüttner

Geschäftsführer Tierkrankenkasse

Eichstraße 9/1

74182 Obersulm

Tel.: 0 71 30 / 403 28 -65

E-Mail: presse@tierkrankenkasse.net

Weltnetz: www.tierkrankenkasse.net

Per Mail eingesendet an Schlaunews.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen