Rare Schmuckstücke werden in Bielefeld am Samstag versteigert.

Auf der Bielefelder Schmuckauktion tauchen Raritäten in Gold & Platin auf.

Rare Schmuckstücke werden in Bielefeld am Samstag versteigert.

Elisabeth Treskow, Goldscheibe mit Granulation

Die Schmuckobjekte der international bekannten Goldschmiedin und späteren Professorin der Kölner Werkschulen Elisabeth Treskow sind Höhepunkte des europäischen Schmuckdesigns.
Auf der BIELEFELDER SCHMUCKAUKTION des Auktionshaus OWL kommen am Samstag, dem 30. Mai, alleine sechs Objekte von ihr zum Aufruf. In Gelbgold gefasst und mit Diamanten sowie Edelsteinen besetzt, gefertigt in der seltenen Technik der Goldgranulation welche schon die Römer der Antike beherrschten und dann in Vergessenheit geriet.

Bekanntgeworden ist Elisabeth Treskow unter anderem durch den Entwurf und Ausführung der Essener Oberbürgermeisterkette im Jahre 1938 und die Meisterschale des Deutschen Fussballbundes 1949.
Im Jahre 1943 wurde ihr Schmuckatelier auf der Essener Margarethenhöhe ausgebombt, woraufhin Sie nach Detmold flüchtete. Aus dieser Detmolder Zeit sind die gesuchten Schmuckstücke direkt von den Erben des damaligen Auftraggebers eingeliefert worden.

Von ihrem Bielefelder Schüler Otto Hahn kommen dann sogar 12 Schmuckstücke zur Versteigerung, diese Preziosen in hochwertigem Gelbgold sind ebenfalls mit Diamanten, Brillanten, Koralle und anderen Edelsteinen besetzt, diese Schmuckobjekte wurden aus vermögenden Bielefelder Privathaushalten eingeliefert.

Von dem Berliner Juwelier Ferdinand Richard Wilm sind auch zwei opulente Schmuckstücke aufgetaucht, dieser fertigte Schmuck für die Berliner feine Gesellschaft in der Zeit um 1920.

Aber auch die sonstige qualitätvolle Schmuckofferte glänzt in Gelbgold, Weissgold & Platin. Die Schmuckstücke sind vielfach mit Schmucksteinen wie Smaragden, Saphiren, Aquamarin, Perlen, Korallen, Jade und anderen drapiert.

Zum Abschluss der Schmuckauktion wird noch eine hochwertige Auswahl an Luxusuhren & Sammleruhren der Hersteller Chopard, Cartier, Breitling, Girard-Perregaux, Breguet, Jaeger LeCoultre und anderen aufgerufen.

Alle Objekte der Bielefelder Schmuckauktion des Auktionshaus OWL stammen aus Privatbesitz der Städte Bielefeld, Gütersloh, Münster, Paderborn, Herford, Detmold, Minden sowie ganz NRW und werden im Auftrag an internationale Kunden zum Höchstpreis versteigert.

Qualitätvolle Einlieferungen zu den regelmässigen Schmuckversteigerungen sind jederzeit möglich und erbeten.

Auktionshaus für Kunst, Antiquitäten & Schmuck in Bielefeld-OWL.
Regelmässige Versteigerungen von seltenen & wertvollen Objekten wie Gemälde alter & neuerer Meister, Grafik, Ikonen, Skulpturen, Porzellane von Meissen & KPM-Berlin, antike Möbel, Schmuck, Silberobjekte, Uhren, Sammlermünzen, Philatelie, Asiatika, Historika & adelige Nachlässe.

Kontakt
AUKTIONSHAUS OWL Sauerland & Stürmann GbR
Thomas Stürmann
Am Bach 1a
33602 Bielefeld
0521-98 641 98
contact@auktionshaus-owl.de
http://www.auktionshaus-owl.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen