Private Heizöltanks: Deutschlands größte Energie-Reserve

sup.- Wenn es um Energien für die Wärmeerzeugung geht, ist Versorgungssicherheit ein ebenso wichtiges Kriterium wie ein möglichst niedriger Schadstoffausstoß. Denn Lieferengpässe und -ausfälle, die zum zwischenzeitlichen Umstieg auf Ersatzenergien oder zum elektrischen Heizen führen, sind meistens auch unter Umweltaspekten ein Fiasko. Vor diesem Hintergrund haben flüssige Brennstoffe wie Heizöl einen großen Vorteil: Sie lassen sich problemlos in Tanks lagern, was das Anlegen von Energie-Reserven enorm erleichtert. Die umfangreichsten Vorräte Deutschlands befinden sich in privater Hand, weil jeder einzelne Heizöltank im Keller ein leistungsstarker Energiespeicher ist.
Insgesamt haben die Heizöltanks in den deutschen Häusern eine Speicherkapazität von rund 33 Mio. Kubikmetern und reichen damit für bis zu anderthalb Jahre Wärmeerzeugung. Im Gesamt-Durchschnitt sind diese Tanks stets zur Hälfte gefüllt, was eine jederzeit verfügbare nationale Heizöl-Versorgung für acht bis neun Monate bedeutet. Zum Vergleich: Die in Deutschland lagernden Erdgas-Reserven in großen Untertage-Speichern haben nach Angaben des Bundeswirtschaftsministeriums eine ma-ximale Speicherkapazität für lediglich ca. 80 Tage. Dies ist allerdings ein rein statistischer Wert. Der Aussenhandelsverband für Mineralöl und E-nergie (AFM+E) sieht bei Erdgas allenfalls 40 gesicherte Reserve-Tage am Anfang eines Winters.
Für die Heizölkunden ergibt sich aus der langfristigen Speicher-Reichweite ihrer Energie auch ein wirtschaftlicher Bonus. Sie können sich den Termin für die Nachbestellung ohne jeden Zeitdruck flexibel aussuchen. Wer den Markt beobachtet und clever kalkuliert, der kauft seine Reserven dann, wenn das Heizöl gerade preiswert ist. Im Internet bietet der Energielieferant aws Wärme Service unter www.aws-waerme.de ein Online-Formular, über das sich jederzeit und für jeden Standort die tagesaktuellen Preise abfragen lassen. Mit der individuellen Entscheidung über das Einkaufsverhalten können die Betreiber von Ölheizungen also durchaus ihre Wärmekosten positiv beeinflussen.

Supress ist ein Dienstleister für elektronisches Pressematerial zur schnellen und kostenfreien Reproduktion. Unsere Seiten bieten ein breites Spektrum an Daten und Texten zu Themen wie modernes Bauen, Umwelt, Medizin und Lifestyle. Passende Grafiken und Bilder stehen ebenfalls zur Verfügung. Unser Webauftritt ist für eine Auflösung von 1024 x 768 Bildpunkte optimiert. Bei Abdruck wird die Zusendung eines Belegexemplars erbeten.
Supress
Ilona Kruchen
Alt-Heerdt 22
40549
Düsseldorf
redaktion@supress-redaktion.de
0211/555548
http://www.supress-redaktion.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen