Preisbewusste Industrie

Knapp die Hälfte der deutschen Industrieunternehmen schreibt jährlich die Energiebelieferung neu aus

-Neue Studie zeigt: Mehr als drei Viertel der Einkaufsentscheider in Industrieunternehmen wechselten in den letzten drei Jahren mindestens einmal den Energielieferanten
-Preise und Konditionen sind die häufigsten Gründe für einen Wechsel
-Persönliche Kundenbetreuung spielt zentrale Rolle bei Auswahl von Ausschreibungsteilnehmern

Preise, Konditionen und Kundenservice: Deutsche Industrieunternehmen schätzen die Vorteile des Angebotsvergleichs und wechseln regelmäßig ihren Energieversorger. Das zeigt jetzt eine unabhängige Marktumfrage unter Entscheidern aus Industrieunternehmen, die management consult Dr. Eisele & Dr. Noll GmbH im Auftrag von Uniper durchgeführt hat. Demnach wechselten mehr als drei Viertel (77 Prozent) der Einkaufsentscheider in Industrieunternehmen in den vergangenen drei Jahren mindestens einen ihrer Energielieferanten. Ein Drittel (34 Prozent) plant zudem einen Versorgerwechsel in den nächsten zwölf Monaten. Als deutlich wichtigsten Grund für einen Wechsel nannten die befragten Entscheider den günstigeren Preis bzw. bessere Konditionen beim neuen Anbieter (57 Prozent).

Qualität der Kundenbetreuung ist entscheidend
Die Vorteile eines Wechsels haben Unternehmen damit klar erkannt – und sogar institutionalisiert: Knapp die Hälfte der Befragten (44 Prozent) schreiben jährlich ihre Energiebelieferung aus, ein weiteres Fünftel alle zwei Jahre (21 Prozent). Welche Versorger die Entscheider zur Ausschreibung anfragen, hängt dabei vor allem von der Qualität der persönlichen Kundenbetreuung (42 Prozent) des Lieferanten ab. Der Preis spielt zu diesem Zeitpunkt des Beschaffungsprozesses noch eine untergeordnete Rolle. Wichtiger sind für die befragten Entscheider vielmehr die Größe des Versorgers (29 Prozent) sowie dessen Reputation und Flexibilität bei der Vertragsgestaltung (jeweils 27 Prozent). „Die Studienergebnisse decken sich mit unseren Erfahrungen. Wir bieten unseren Kunden daher attraktive Konditionen verbunden mit einer hohen Servicequalität und flexibel zugeschnittenen Belieferungskonzepten“, erklärt Gundolf Schweppe, Vertriebschef bei Uniper.

Von der Mehrheit bevorzugt: Strom und Gas aus einer Hand
Eine knappe Mehrheit (51 Prozent) der Befragten legt beim Energieeinkauf Wert darauf, Strom und Gas aus einer Hand zu beziehen. Als zentraler Faktor für diese Entscheidung nannten 57 Prozent der Studienteilnehmer das Vertrauen in den Versorger. Zudem versprechen sich 43 Prozent der Befragten Vorteile bei der Beschaffung – etwa in Form von günstigeren Konditionen oder optimierten Bestellprozessen – oder sie finden es schlicht einfacher, ihre Energie von nur einem Lieferanten zu erhalten. Lediglich ein Drittel (29 Prozent) der Befragten greift lieber auf unterschiedliche Anbieter zurück, um das Risiko zu streuen und Ausfallrisiken zu reduzieren.

Beschaffung mit weniger Risiko: Festpreisabsicherung besonders beliebt
Die Minimierung des Risikos und eine größere Planungssicherheit sind bei der Wahl der Beschaffungsform die bestimmenden Argumente: So bevorzugen zwei Drittel der Befragten (64 Prozent) eine Festpreisabsicherung gegenüber Formelpreisen (34 Prozent). Dagegen erhoffen sich Befürworter von Formelpreisen vor allem eine höhere Kostenersparnis und mehr Flexibilität. „Wir stellen fest, dass gerade kleinere Kunden gerne auf Festpreise setzen, während Großabnehmer Formelpreise präferieren“, fügt Schweppe hinzu. Damit sind die Großabnehmer deutlich risikoaffiner, denn im Rahmen der Formelpreise bestimmen sie – im Gegensatz zu Festpreis-Kunden – selbst in einem definierten Rahmen ihren Kaufzeitpunkt am Markt und sind so von der aktuellen Marktentwicklung abhängig.

management consult Dr. Eisele & Dr. Noll GmbH, ein Institut für Marktforschung und Beratung in den Bereichen Marketing und Vertrieb, führte die Studie unter 75 Entscheidern aus Industrieunternehmen mit einem jährlichen Strom- und/oder Gasverbrauch von mindestens 50 GWh durch. In Interviews wurden Entscheider aus Energie bzw. Energielieferung, energienahen Dienstleistungen sowie Bewirtschaftung und Verwaltung von Gebäuden, Anlagen und Einrichtungen zu den Trends und Entwicklungen von Commodity-Lieferkonzepten und Dienstleistungen im Kundensegment Industrie befragt.

Diese Pressemitteilung enthält möglicherweise bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung der Uniper SE und anderen derzeit für diese verfügbaren Informationen beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken und Ungewissheiten sowie sonstige Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier abgegebenen Einschätzungen abweichen. Die Uniper SE beabsichtigt nicht und übernimmt keinerlei Verpflichtung, derartige zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren oder an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

Über Uniper
Uniper ist ein führendes internationales Energieunternehmen mit Aktivitäten in mehr als 40 Ländern und rund 12.000 Mitarbeitern. Sein Geschäft ist die sichere Bereitstellung von Energie und damit verbundenen Dienstleistungen. Zu den wesentlichen Aktivitäten zählen die Stromerzeugung in Europa und Russland sowie der globale Energiehandel. Der Hauptsitz des Unternehmens ist Düsseldorf.

Über das Vertriebsgeschäft von Uniper
Als Vertriebseinheit der Uniper bietet Uniper Energy Sales individuelle Strom- und Erdgaslieferungen für Industriekunden und Energiepartner wie Stadtwerke und Regionalversorger in Deutschland und im angrenzenden Ausland. Neben Strom- und Erdgaslieferungen bietet Uniper Energy Sales auch verschiedenste Dienstleistungen und Innovationsprodukte an und ist zuverlässiger Partner ihrer Kunden in Zeiten der wandelnden Energieversorgung.

Kontakt
Uniper SE
Dr. Nicole Karczmarzyk
E.ON-Platz 1
40479 Düsseldorf
+49 1 60-91 18 46 29
nicole.karczmarzyk@uniper.energy
http://www.uniper.energy

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen