Ostseefjord Schlei auf der boot 2008 in Düsseldorf Talkrunde „Mit dem Boot zur Landesgartenschau“ am 25. Januar, 12 Uhr, in Halle 14

Thema: Natur erleben, Segeln, Bildende Kunst, kulinarisch*, Literatur, Musik, Best Ager, Eltern & Kind, Kinder- und Jugendreisen, Tourismuspolitik, Gruppenreisen, Tourismuswirtschaft, Veranstaltungen Region: Ostsee Schleswig-Holstein und Holsteinische Schweiz

Die Landesgartenschau 2008 Schleswig-Schleiregion

164 Tage wird 2008 auf den Schleswiger Königswiesen am westlichen Ende der Schlei ein Fest der Farben und Düfte, der Bäume, Blumen und Blüten gefeiert. Unter dem Motto „Hier blüht der Norden auf“ erwartet die Besucher direkt am Wasser ein wahres Pflanzen- und Blütenparadies – mit einer begeisternden Vielfalt an Themengärten, acht Blumenschauen, einer beeindruckenden Sumpfeichen-Allee am neu angelegten Schlei-Kanal, vielen lauschigen Ecken zum Entspannen und Genießen und einem ebenso abwechslungsreichen wie hochkarätigen Veranstaltungsprogramm auf den Gartenschaubühnen. Landesgartenschau-Tickets sind für 15 Euro erhältlich; im Preis enthalten ist der Eintritt auf das 16 Hektar große Gartenschaugelände am Ufer des Ostseefjords sowie auch der Eintritt zu den Landesmuseen Schloß Gottorf mit dem rekonstruierten und 2007 wiedereröffneten Barockgarten, zum Wikinger Museum Haithabu und zum Volkskunde Museum Hesterberg. Organisiert wird die maritime Gartenschau von der Landesgartenschau 2008 Schleswig-Schleiregion gGmbH. www.lgs2008.de

Die Region rund um den Ostseefjord Schlei

Zwischen Kiel und Flensburg, nur eine gute Autostunde von Hamburg entfernt, erwartet Feriengäste, Kurzurlauber und Tagesausflügler eines der schönsten Urlaubsziele des Nordens: die Schlei-Ostsee-Region. Herzstück des Wikingerlandes ist die Schlei – mit 43 Kilometern Schleswig-Holsteins längste Ostseeförde. Dem Fjord verdankt die durch die ZDF-Fernsehserie „Der Landarzt“ in ganz Deutschland bekannt gewordene Region auch ihren touristischen Markennamen: Ostseefjord Schlei.

Das Landschaftsbild rund um die Schlei prägen sanfte Hügel, sattgrüne Wälder und Weiden, malerische Dörfer und herrschaftliche Gutshöfe, endlose Sandstrände und romantische Badebuchten – und im Frühjahr das leuchtende Gelb der Rapsfelder. Gesäumt wird das Ufer der Schlei von drei Städten: Tor zur Schlei ist die gemütliche Hafenstadt Kappeln – aus dem Fernsehen besser als Deekelsen bekannt. Einige Kilometer weiter westlich lädt Deutschlands kleinste Stadt Arnis zu einem Bummel ein. Und am Ende der Schlei erwartet Besucher die über 1200 Jahre alte Kulturstadt Schleswig mit faszinierenden Kulturdenkmälern und Museen – vom Landesmuseum Schloß Gottorf mit seinem Barockgarten und Globushaus bis zum Wikinger Museum Haithabu mit rekonstruiertem Wikingerdorf.

Ideale Wassersportmöglichkeiten zwischen Schleimünde und Schleswig, viele Schlei-Ausflugsdampfer, traditionsreiche Feste, das Wellness- und Gesundheitszentrum Damp, Dorfmuseen, romanische Kirchen, gemütliche Cafés, einladende Galerien und Geschäfte, 180 Kilometer ausgezeichnete Nordic-Walking-Strecken – und ab Frühjahr 2008 zwölf neue Themenradwege. Zentrale Vermarktungsgesellschaft für die Schlei-Ostsee-Region ist die im Juli 2005 gegründete Ostseefjord Schlei GmbH mit Sitz in Schleswig. www.ostseefjordschlei.de

Ansprechpartner:

<

p class=“contactperson“>Herr Eckhard Voß
Ostseefjord Schlei GmbH
E-Mail: eckhard.voss@ostseefjo[…]
Telefon: +49 (4353) 998941
Fax: +49 (4353) 998942
Tourismus-Agentur Schleswig-Holstein GmbH
E-Mail: info@sh-tourismus.de
Telefon: +49 (431) 60058-70
Fax: +49 (431) 60058-44

Quelle (lifePR)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen