#ONL(W)INE – Auswirkungen des Shutdowns auf Weinbau & Weinwirtschaft

Online-Weintalk am 15.05.2020 von 17:00-18:15 Uhr

Online-Veranstaltung der Friedrich-Naumann-Stiftung für Freiheit, der Reinhold-Maier-Stiftung und des Weinkonvent Dürrenzimmern am Freitag, 15.05.2020, 17:00-18:15 Uhr:
Weintalk zum Thema „Auswirkungen des Shutdowns auf Weinbau und Weinwirtschaft“ mit Prof. Dr. Erik Schweickert MdL (Professor für Internationale Weinwirtschaft in Geisenheim) und Thomas Trocha (Vertriebsleiter des Weinkonvents Dürrenzimmern). Moderation: Bettina Meister (freie Journalistin und Inhaberin der auf den Weinbereich spezialisierten Werbe- und PR-Agentur meister-plan)

Aufgrund der im März abgesagten weltgrößten Weinfachmesse und der Veranstaltungen, die bis auf unbestimmte Zeit nicht stattfinden werden, fehlen für die Weinerzeuger wichtige Kontaktpunkte, um Kunden zu treffen und Absatz zu erzielen. Noch dazu erscheint um diese Jahreszeit der neue Jahrgang bei den Weißweinen. Doch eine Vor-Ort-Verkostung von Weinen im Weingut oder Weinfachhandel ist derzeit nicht gestattet. Der Kunde muss somit, wenn er Wein einkauft, „die Katze im Sack“ kaufen, oder vorab ein Probierpaket per Postlieferung bestellen. Die nationalen und internationalen Absatzmärkte zu Zeiten der Corona-Einschränkungen wandeln sich.
Neben dem Verkauf führen die Beschränkungen auch in der Weinbergarbeit zu Veränderungen und einem notwendigen Umdenken. Die Diskussion über fehlende Erntehelfer aus dem Ausland betrifft nicht nur die Spargel- und Erdbeer-Saison. Auch die Weinerzeuger sind davon betroffen und müssen ggf. umdenken.
Fachverkostungen, die für die Bewertung der eigenen Weine wichtig sind, fallen aus oder finden unter extrem erschwerten Bedingungen per Online-Chat statt. Weinzukauf aus dem Ausland für große Kellereien ist ohne Verkostung vor Ort kaum möglich – doch die „Einkaufsreisen“ müssen ausfallen.
Können kleinere Weinerzeuger, die beim Verkauf auf die Öffnung des Weinguts, auf die Gastronomie und auf Veranstaltungen angewiesen sind, weiterhin bestehen? Oder kommt es zu Übernahmen und Fusionen, in denen nur die Großen überleben?
Entstehen aufgrund der Veränderungen für Weinerzeuger neue Chancen? Und wie stark üben sich die Entscheidungen der Politik auf diese Chancen aus?

Diese und andere Fragen werden bei der digitalen After-Work-Veranstaltung am 15.05.2020 von 17:00-18:15 Uhr diskutiert.

Infos und kostenlose Anmeldung zum Online-Weintalk unter:
https://shop.freiheit.org/#!/Veranstaltung/icqmd

Die Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit bietet liberale Angebote zur Politischen Bildung. Damit ermöglichen wir es dem Einzelnen,
sich aktiv und informiert ins politische Geschehen einzumischen. Begabte junge Menschen fördern wir durch Stipendien. International
setzen wir uns in mehr als 60 Ländern für Menschenrechte und Demokratie ein, indem wir Politikdialog und Politikberatung unterstützen.
Anliegen und Verpflichtung zugleich: Seit 2007 ist der Zusatz „für die Freiheit“ Bestandteil unseres Stiftungsnamens. Unsere
Geschäftsstelle ist in Potsdam, Büros unterhalten wir in ganz Deutschland und weltweit.
Politische Analysen, liberale Argumente und Neues aus der Stiftungswelt – informieren Sie sich auf freiheit.org!

Firmenkontakt
Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit – Landesbüro Baden-Württemberg
Simon Lampe
Feuerseeplatz 14
70176 Stuttgart
+49 711 220707 33
simon.lampe@freiheit.org
http://www.stuttgart.freiheit.org

Pressekontakt
meister-plan // Bettina Meister
Bettina Meister
Traubenstr. 20
70176 Stuttgart
+49 711 2635443
pr@meister-plan.de
http://www.meister-plan.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen