Onlineunterrricht – wie geht das?

Der 3. LRS-Kongress zeigt, wie es geht

Onlineunterrricht - wie geht das?

Foto: Fotografie lebendig

Heute beginnt der 3. LRS-Kongress im Internet

denn er ist ein Onlinekongress. Onlinekongresse sind die Möglichkeit, um Erfahrungen und Wissen zu verbreiten.

Es ist ebenso die Möglichkeit, die Vorträge ins Internet zu legen. Angesichts der Schulschließungen und der ausfallenden Kongresse und Veranstaltungen, bietet der Onlinekongress eine echte Alternative. Er muss nicht ausfallen, denn er findet überall dort statt, wo es W-Lan gibt, also zu Hause, im Café, bei Freunden …. Er kommt direkt zu den Teilnehmern nach Hause.

Onlinekongresse sind eine gute Möglichkeit für Fortbildungen, ohne dabei irgendwohin fahren zu müssen. Sie sind aus diesem Grunde kostengünstig.

Wie funktioniert Onlineunterricht?

Aus aktuellem Anlass zeigt Sabine Omarow, die Initiatorin des 3. LRS-Kongresses, wie Onlineunterricht funktioniert. Besonders für die kleinen selbstständigen Lerninstitute und für kleine Privatschulen, aber auch für alle Lehrer, ist es interessant zu wissen, wie der Onlineunterricht stattfinden kann.

Der 3. LRS-Kongress unterscheidet sich von anderen Onlinekongressen darin, dass er 39 Euro kostet. Dafür werden die Videos vom Tag der Freischaltung bis zum letzten Tag gezeigt – es gibt KEINE 24-Stunden-Begrenzung.

Die Beiträge sind Vorträge mit Bild und Ton und Anleitungen. Es gibt nur drei Interviews.
25 Experten teilen in Vorträgen ihr Wissen mit den Teilnehmern des Kongresses. Auf den Mehrwert der Vorträge hat Sabine Omarow sehr geachtet

Sie möchten dabei sein? Melden Sie sich jetzt gleich an: https://elopage.com/s/LRSKongress/der-3-lrs-kongress

Im Jahr 2003 gründete die psychologische Beraterin, diplomierte Legasthenietrainerin und Lerntherapeutin Sabine Omarow ihre Praxis für Lerntraining in Berlin. Seit 2016 lebt und arbeitet sie in Paderborn. Ihre Schüler unterrichtet sie in der Praxis oder online über den Anbieter zoom. Sie hat eigene Lernmaterialien, Lernspiele und das SINN-Lernsystem für ihre Schüler entwickelt. Letzteres ist ein offenes System, das immer wieder mit Neuem bereichert wird.
An den zwei LRS-Kongressen 2018 und 2019 nahmen über 10.000 Teilnehmer aus 11 Ländern teil.
Publikationen: „Schildis Flucht“, „Eine ziemlich eingebildete Ziege“, „Die gestohlenen Jahre“.

Kontakt
www.sabine-omarow.de
Sabine Omarow
Ferdinandstraße 29
33102 Paderborn
01621670009
info@sabine-omarow.de
https://lrs-kongress.com/

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen