OnePhone Deutschland setzt auf Comarch

OnePhone Deutschland, ein neuer deutscher Betreiber, der als Joint Venture von KPN und OnePhone Holding mit dem Ziel gegründet wurde, Telefonie-Dienste speziell für Geschäftskunden anzubieten, hat sich für die BSS/OSS-Suite von Comarch entschieden.

Entsprechend dem Vertrag, der Anfang 2009 unterzeichnet wurde, hat Comarch seine BSS/OSS-Plattform zur Unterstützung von Billing- (z.B. Comarch Convergent Billing, Comarch Interconnect Billing, Comarch Billing Mediation und Comarch Service Provisioning) und CRM-Prozessen (z.B. Comarch CRM for Telecoms) im Rahmen des Femtocell-GSM-Telefoniekonzeptes geliefert. Die Lösung ermöglicht Billing, Rating und Charging, unterstützt die Presales- und Verkaufsphase, enthält einen Produktkatalog und bietet Auftragsbearbeitungsprozesse, darunter Installationsmanagement und automatisches Service-Provisioning. Sie vereinfacht die komplexe Billing-Verwaltung sowie die Durchführung von Marketingkampagnen, die Inbetriebnahme und auch die Erstellung von Finanzberichten. Weiterhin wird Comarch Corporate Self-Care, welches umfassende Kundenselbstbedienung über das Internet ermöglicht, als Teil des Lösungspaketes geliefert. Das Implementierungsprojekt dauert derzeit noch an. Mit der Lieferung aller Funktionalitäten wird innerhalb der nächsten Monate gerechnet.

„Wir haben uns für Comarch aus der Überzeugung heraus entschieden, dass die Produkte des Unternehmens uns dabei unterstützen werden, unsere Ziele zu erreichen – insbesondere bezüglich der Lieferung einer hohen Dienstqualität für unsere Kunden – sowie ein Kernsystem zu schaffen, das gleichzeitig flexibel und problemlos zu integrieren ist. Dies ist auch der Grund dafür, dass wir uns für die Implementierung der gesamten Comarch BSS Suite und einiger Module der Comarch OSS Suite entschieden haben“, so Marc Mauermann, CEO OnePhone Deutschland GmbH.

„Wir freuen uns auf die weitere erfolgreiche Zusammenarbeit mit OnePhone in diesem Projekt. Die Implementierung bei OnePhone ist ein weiterer Beleg für Comarchs Wettbewerbsvorteil, der darin besteht, neueste Lösungen zu wirtschaftlich konkurrenzfähigen Bedingungen zu bieten“, so Piotr Piatosa, Vizepräsident Telekommunikation und Mitglied des Vorstands von Comarch S.A..

Über OnePhone
OnePhone Deutschland GmbH bietet mittleren und großen Unternehmen eine revolutionäre, maßgeschneiderte Telekommunikationslösung.
Mit einem erfolgreichen Konzept, das sich während der letzten sieben Jahre auf dem schwedischen Markt bewährt hat, ersetzt OnePhone die bestehende Telekommunikationsinfrastruktur seiner Kunden durch ein privates mobiles Netzwerk. Eine virtuelle Telefonanlage verbindet die Funktionen von Mobilfunk- und Festnetz in einem Gerät, das an jedem Ort eingesetzt werden kann. Damit unterstützt OnePhone seine Kunden bei der Erreichung eines wichtigen Ziels – dem höchsten Niveau an Effizienz, Einfachheit und Flexibilität.

Über Comarch und SoftM
Comarch ist ein weltweit tätiger Anbieter von IT-Lösungen für Geschäftsprozessoptimierung und Kundenbeziehungsmanagement mit rund 3.500 Mitarbeitern in 16 Ländern. Neben eigenen Softwareentwicklungen bietet die 1993 gegründete Unternehmensgruppe mit Hauptsitz im polnischen Krakau umfangreiche Consulting- und Integrationsdienstleistungen an. Branchenschwerpunkte bestehen in der Telekommunikationsindustrie, bei Banken und Versicherungen, Handel und Dienstleistungen sowie im verarbeitenden Gewerbe. Seit der Gründung der Comarch Software AG im Jahr 1999 ist der Comarch-Konzern in Deutschland präsent. Die 100%-ige Konzerntochter ist in Dresden ansässig und besitzt weitere Niederlassungen in Frankfurt am Main und Brüssel sowie die Tochtergesellschaften Comarch Software S.A.R.L (Frankreich) und SoftM Software und Beratung AG (Deutschland).

Seit 1993 konzentriert sich die Abteilung Telekommunikation auf die Entwicklung, Implementierung und Integration von Lösungen und Diensten für Telekommunikationsanbieter. Mit der in diesem Zeitraum gesammelten Erfahrung sowie seinen Kenntnissen über neueste Branchentrends konnte Comarch Kunden auf vier Kontinenten gewinnen. Zu diesen zählen die größten Unternehmen der Telekommunikationsbranche wie T-Mobile, Vodafone und Telefónica O2 Germany GmbH & Co. OHG sowie MVNO-Betreiber wie Auchan Telecom, Frankreich.

Die SoftM Software und Beratung AG mit Hauptsitz in München fügt sich als Anbieter von IT-Komplettlösungen für den Mittelstand in den Comarch-Konzern ein. SoftM entwickelt und vertreibt seit 1973 betriebswirtschaftliche Standardsoftware für mittelständische Unternehmen und nimmt eine führende Position im deutschsprachigen Markt ein. Das Angebotsportfolio umfasst Unternehmenssoftware für ERP und Finance, die speziell auf die Anforderungen mittelständischer Industrie- und Handelsunternehmen ausgerichtet ist, sowie umfassende Dienstleistungen zur Implementierung und Betreuung der Softwarelösungen. Zusätzlich bietet SoftM Produkte und Dienstleistungen rund um die IT-Infrastruktur – von Server- und Storage-Systemen über Netzwerke bis zu Groupware- und DMS/ECM-Lösungen. SoftM betreut heute rund 4.000 Kunden mit 400 Mitarbeitern an 13 Standorten in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Comarch AG
Friedrich Koopmann
Chemnitzer Str. 50
01187
Dresden
friedrich.koopmann@softm.com
0351 3201 3200
http://www.comarch.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen