Nicht zu Hause bei der Paketzustellung? So erhalten Sie Ihr Paket

Die meisten kennen das Problem, dass man immer dann, wenn Pakete zugestellt werden sollen, nicht zu Hause ist. Für eben diesen Fall, dass man zum Lieferzeitpunkt der Bestellung unterwegs ist, gibt es einige Alternativen.

Ein eigener Paketkasten

Eine Paketbox oder ein Paketkasten ist eine bequeme und sichere Form der Paketzustellung, wenn man nicht zu Hause ist. Die Box wird entweder fest installiert oder an der Tür angebracht. Geöffnet wird sie mit dem gelieferten Schlüsselchip oder per Smartphone-App.
Praktischerweise kann die eigene Box dann auch dazu dienen, dass Retouren und vorfrankierte Sendungen abgeholt werden. Um die Paketbox als Abstellort nutzen zu können, müssen Sie den gewünschten Paketdiensten eine Abstellerlaubnis erteilen.

Abstellgenehmigung für Pakete vereinbaren

Sie können auch eine Abstellgenehmigung vereinbaren, um zu bestimmen, wo Ihr Paket ohne Ihre Unterschrift auf Ihrem Grundstück abgestellt werden darf. Eine Möglichkeit für einen sicheren Ablageort wäre zum Beispiel Ihre Garage oder ein Gartenhaus. Sollte das Paket am gewählten Abstellort beschädigt oder geklaut werden, haften Sie jedoch selber dafür.
Bei DHL wird dieser Service “DHL Wunschpaket” genannt, bei Hermes ist es der “WunschAblageort”, bei GLS und DPD einfach “Abstellgenehmigung”. Es gibt – je nach Zusteller – Ausnahmen dafür, welche Sendungen dafür geeignet sind. So schließt Hermes Nachnahme- oder Apothekensendungen aus.

Pakete beim Nachbarn abgeben

Öffnet bei Ihnen niemand die Haustür, so klingelt der Postbote oft bei einem Nachbarn und hinterlässt Ihnen einen Zettel mit dem Nachnamen. Sie müssen danach also darauf hoffen, die Person zeitnah anzutreffen. Sollte der Postbote wiederum ein Paket für einen Nachbarn bei Ihnen abgeben wollen, müssen Sie dieses nicht annehmen, wenn Sie nicht wollen.

Pakete an eine Packstation liefern lassen

Der Versanddienstleister DHL bietet Packstationen an, an die Sie sich jederzeit und kostenlos Ihr Paket senden lassen und abholen können. Dazu muss die Lieferung natürlich von DHL geliefert worden sein und Sie müssen die Registrierung abgeschlossen haben. Für die Abholung haben Sie neun Tage Zeit. Sie können Ihre Sendungen sogar bis 1 Uhr morgens am Zustelltag an eine Packstation in Ihrer Nähe senden lassen, obwohl Sie eine andere Versandadresse angegeben haben.

Pakete an eine Postfiliale oder einen DHL Paketshop senden

Sie können sich Ihr Päckchen oder Paket auch direkt an eine Postfiliale in Ihrer Nähe senden lassen. Auch DHL Paketshops stehen Ihnen – zum Beispiel in Form von einem Kiosk – für diesen Service zur Verfügung. In beiden Fällen müssen Sie die jeweiligen Öffnungszeiten beachten. Sie haben insgesamt sieben Tage Zeit, um Ihre Bestellung abzuholen.
Auch diese Option der Zustellung können Sie kurzfristig nutzen, wenn Sie zuvor eine Zusendung nach Hause gewählt haben. Falls Sie zeitlich verhindert sind und die Sendung nicht selber abholen können, können Sie für eine andere Person eine Paket-Vollmacht erstellen.

Kofferraumzustellung

Mit der Kofferraumzustellung werden Ihre Pakete direkt in Ihr Auto geliefert. DHL arbeitet für diesen Service zum Beispiel mit VW zusammen. Um die Kofferraumzustellung zu nutzen, ist eine Anmeldung bei Ihrem Automobilhersteller und DHL nötig. Zudem wird ein Smartphone mit dazugehöriger App benötigt. In den Städten Berlin, Bonn, Köln oder Stuttgart können Sie diese Zustellung bei Partnershops wie Allyouneed fresh, Aponeo, Disapo oder Music Store verwenden. Die Mehrheit der Verbraucher ist jedoch skeptisch, was die Nutzung der Kofferraumzustellung angeht.

Trusted Shops ist Europas Vertrauensmarke im E-Commerce. Das Kölner Unternehmen stellt mit dem Gütesiegel inklusive Käuferschutz, dem Kundenbewertungssystem und dem Abmahnschutz ein “Rundum-sicher-Paket” bereit: Anhand von strengen Einzelkriterien wie Preistransparenz, Kundenservice und Datenschutz überprüft Trusted Shops seine Mitglieder und vergibt sein begehrtes Gütesiegel. Mit dem Käuferschutz, den jeder zertifizierte Online-Shop bietet, sind Verbraucher etwa bei Nichtlieferung von Waren abgesichert. Darüber hinaus sorgt das Kundenbewertungssystem für nachhaltiges Vertrauen bei Händlern und bei Käufern. Das Trusted Shops Projekt “Locatrust” verhilft lokalen Händlern zu echten Bewertungen ihrer Kunden. Damit bietet Trusted Shops lokalen Händlern die Möglichkeit, mehr Sichtbarkeit für ihr Geschäft und ihr Sortiment im Netz zu schaffen, um den Local Commerce zu stärken. Das Projekt wird im Rahmen des Strukturfonds EFRE (Europäische Fonds für Regionale Entwicklung) von der Europäischen Union gefördert.

Kontakt
Trusted Shops GmbH
Mustafa Ucar
Subbelrather Str. 15c
50823 Köln
0221/77536-7531
mustafa.ucar@trustedshops.de
http://trustedshops.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen