Neuer Katalog in neuem Oberstaufen-Look

Einzigartig vielfältig: Allgäuer Wellness-Ort will markanter auftreten

Das vielfältige Angebot für Urlauber ist einer der Erfolgsgaranten für Oberstaufen. Die Vielfalt der Prospekte, Designs und unterschiedlichen Bildsprachen waren für Gäste aber eher verwirrend. Damit ist nun Schluss: Der Allgäuer Wellness-Ort hat sich für einen markanten Auftritt entschieden, der in allen Printmedien und im Internet „auf den ersten Blick Oberstaufen“ signalisiert – bei Schrothkur-Prospekten ebenso wie bei Wellness- oder Wanderbroschüren, bei Anzeigen ebenso wie im Veranstaltungskalender.

Die neue Linie zeigt sich deutlich im Gastgebermagazin 2010, das Mitte Oktober erschien: große, emotional ansprechende Bilder, eine abgestimmte Farbigkeit, Mut zu Details, informative Texte in emotionaler und bildhafter Sprache, zahlreiche Details auch im Text.

Tourismusdirektorin Bianca Keybach: „Wir wollen die Vielfalt, die Qualität und die Erlebnismöglichkeiten noch viel stärker betonen. Dennoch soll der Betrachter bei jedem Prospekt klar erkennen können: das ist Oberstaufen!“
Die neue Gestaltungsrichtlinie wurde von der österreichischen Agentur „Spitzar“ aus Hohenems entwickelt, die Texte stammen von „Projekt D – Wolfgang Weiler“, Berlin.

Nun sollen auch die Internetseiten, Twitter, Facebook und Co. sowie die neuen Prospekte und Anzeigenkampagnen dem neuen Look and Feel zügig angepasst werden.

Der neue Katalog kann angefordert werden bei Oberstaufen Tourismus, Hugo-von-Königsegg-Str. 8, 87534 Oberstaufen, Tel. 08386 93000-0, www.oberstaufen.de
Wie kein anderer Ort steht Oberstaufen im Allgäu für die Kombination aus Natur-Erleben, Gesundheitsangeboten, Genuss und Lifestyle. Das Wohlfühl- und Wanderparadies zwischen Bodensee und Märchenschloss Neuschwanstein im Dreiländereck Deutschland-Österreich-Schweiz, zeichnet sich durch seine herausragende landschaftliche Lage und seine modernen Einkaufs- und Hotelangebote aus.

In erster Linie ist Oberstaufen aber Deutschlands einziges Schroth-Heilbad. Seit 60 Jahren bestimmt das Naturheilverfahren, das Johann Schroth schon vor 180 Jahren in Schlesien entwickelt hatte, das Gesundheitsangebot in der Gemeinde mit ihren 7220 Einwohnern am Alpenrand. Die Schrothkur hat neben allen medizinischen Indikationen einen besonders guten Ruf als natürliches Anti-Aging-Verfahren.

Wie sehr man sich in Oberstaufen Gedanken um das Wohlergehen der Gäste macht, belegt auch die 2008 ins Leben gerufene Service-Initiative „Oberstaufen Plus“. Mehr als 300 Gastgeber beteiligen sich daran. Wer bei Ihnen Urlaub macht, hat mit seiner Gästekarte freie Fahrt mit allen Bergbahnen, dem Ortsbus, auf der Sommerrodelbahn und freien Eintritt nicht nur ins Heimatmuseum, sondern auch in die Sauna- und Badelandschaft des Aquaria. Im Winter wird die Gästekarte zum Skipass in allen vier Skigebieten, im Sommer können Gäste von 19 Oberstaufen Plus Golf-Betrieben auf drei Panoramaplätzen mit insgesamt 60 Loch ohne Greenfee spielen. Der „nebenkostenfreie Urlaub“ ist ein in Deutschland einzigartiges Angebot.
Oberstaufen Tourismus Marketing GmbH
Benjamin Buhl
Hugo-von-Königsegg-Str. 8
87534
Oberstaufen
presse@oberstaufen.de
+49 8386 9300-28
http://www.oberstaufen.de/presse

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen