Neuer Hotel-Hotspot in Lille

MAMA öffnet im August ihre Türen in der Welthauptstadt des Designs 2020

Neuer Hotel-Hotspot in Lille

Kreative Gemütlichkeit: die vom Designer Jalil Armor gestalteten Zimmer im Mama Shelter Lille (Bildquelle: @ Mama Shelter – Francis Amiand)

Lille ist ab August 2019 die Heimat des sechsten Frankreich-Hauses von Mama Shelter. Die innovative Boutique-Hotelmarke bringt ihr einzigartiges Konzept in die aufstrebende nordfranzösische Stadt – pünktlich zur „Braderie de Lille“, einem der größten Volksfeste Frankreichs. Zudem ist Lille Welthauptstadt des Designs 2020 und lockt mit vielen weiteren Highlights, die MAMAs Gäste durch die zentrale Lage bequem erleben können. Dabei ist Mama Lille mehr als ein gewöhnliches Hotel – es ist ein Ort, an dem sich der Gast wie zu Hause fühlen soll, unter anderem in den 112 von Designer Jalil Armor gestalteten Zimmern, die ebenso gemütlich wie kreativ, modern und funktionell sind.

Nur wenige Schritte von den beiden größten Bahnhöfen von Lille und dem von Rem Koolhaas entworfenen Geschäftsviertel Euralille entfernt, bietet MAMA Shelter Lille eine zentrale Location, um die Stadt zu erkunden. Das brandneue Haus wurde von Jalil Amor designt und verfügt über 112 gemütliche Zimmer samt diverser Annehmlichkeiten wie luxuriöser Bettwäsche und allem, was man heutzutage an digitaler Technik benötigt – Highspeed-WLAN inklusive.
MAMA liebt es mit Konventionen zu brechen: Schräges Design, Luxus-Bettwäsche und modernste Technologie machen die Zimmer zu einem ebenso gemütlichen wie smarten Refugium. Gäste können den Fernseher klassisch nutzen, aber auch Radio damit hören und darauf gestreamte Inhalte von ihrem Telefon ansehen. Hinzu kommt eine Auswahl an Gratis-Filmen (Blockbuster, Zeichentrick etc.). Das Tüpfelchen auf dem i: Mit dem Photo- und Videobooth auf der Mama Shelter Plattform kann jeder sein ganz persönliches Souvenir kreieren.

An der langen Gemeinschaftstafel im 243 Quadratmeter großen Restaurant werden hausgemachte Gerichte aus frischen, regionalen Zutaten serviert. Im Winter sorgt eine Feuerstelle für zusätzliche Behaglichkeit. Ganz so wie MAMA das mag. Die weitläufige Terrasse eignet sich ideal als Treffpunkt. Für kreative Meetings gibt es vier sogenannte „Ateliers“ zu mieten. Auf der Dachterrasse lässt sich bei einem Drink der Ausblick über Lille genießen. Und egal, ob der Abend gerade beginnt oder ausklingt – in der Lounge erwartet Nachtschwärmer Live-Musiksets, coole Drinks und herzliche Atmosphäre.

MAMA denkt an alles, ganz besonders aber an ihre Gäste. Die Mitarbeiter sind dafür da, sich um das Wohl jedes Einzelnen zu kümmern. Denn bei MAMA zählen selbst kleinste Details. Dass dies kein leeres Versprechen ist, zeigt unter anderem die gemeinsam mit Absolution entwickelte Pflegeserie MAMA SKIN. Die Produkte erwarten Gäste sowohl in den Zimmern als auch im MAMA Store.

Bis Ende 2019 stehen die Eröffnungen von zwei weiteren Häusern an: Einmal in London, im September, gefolgt von Paris, jedes davon mit viel Lokalkolorit, ungezwungener Atmosphäre und szenigem Ambiente, ganz so wie Gäste es von MAMA kennen.

Weitere Informationen und Buchungen unter www.mamashelter.com

Über Mama Shelter:
Nach einer langjährigen, erfolgreichen Karriere bei Club Med, der einst von der Trigano-Familie mit begründet wurde, hob Serge Trigano 2008 gemeinsam mit seinen Söhnen Benjamin und Jeremie Mama Shelter aus der Taufe. Die Gründer legten von Anfang an großen Wert auf eine Mischung aus Erlebnissen, bei denen Gäste gemeinsam Spaß haben, erschwinglichen Preisen und herausragendem Service. Außerdem sollte Mama nur in Städten vertreten sein, die sie mochten und dort auch nur in Vierteln mit einer besonderen Geschichte. Durch den exklusiven Fokus auf Standorte, die den Triganos persönlich am Herzen liegen, finden sich die Häuser der Marke in Destinationen, die deren Ideal von einem ebenso außergewöhnlichen wie exzentrischen und unverwechselbaren Ort entsprechen. Jede Stadt verfügt über eine reiche Tradition und ebnet den Weg zu neuen Horizonten für ein friedliches Miteinander – ebenfalls Teil der Trigano-Vision. Das erste Mama-Shelter-Hotel entstand so in Paris, gefolgt von Marseille, Lyon, Bordeaux, Los Angeles, Rio de Janeiro, Prag, Belgrad und Toulouse. Neueröffnungen sind unter anderem geplant für Dubai, Lille, Lissabon, London, Luxemburg und Paris-West. Accor ist seit 2014 mit 35 Prozent an Mama Shelter beteiligt. Willkommen beim „Abenteuer Mama“!

Kontakt
uschi liebl pr GmbH
Julia Moser
Emil-Geis-Straße 1
81379 München
+49 89 724 02 92 – 0
team@liebl-pr.de
http://www.liebl-pr.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen