Neue Schnellstraße führt nun wieselflink ins Skivergnügen Expressbeschneiung für 110 Pistenkilometer fertiggestellt

In nur fünf Autominuten ab Ausfahrt Inntalautobahn/Wörgl-Ost erreicht man nun die Talstationen in Hopfgarten und Itter/ Ferienregion Hohe Salve. Zwei neue Express-Einstiege ins größte zusammenhängende Skigebiet Österreichs, die SkiWelt Wilder Kaiser-Brixental, sind damit geschaffen und stellen eine erhebliche zeitliche Erleichterung für die anreisenden Skifahrer dar.

Eine neue Schnellstraße wird rechtzeitig zum Saisonanfang im Dezember 07 fertiggestellt und führt wieselflink zum Skivergnügen.

Die Ferienregion Hohe Salve, als der südwestliche Teil die Sonnenseite der SkiWelt Wilder Kaiser-Brixental, investierte erneut kräftig in den Ausbau der Beschneiungsanlagen und in die Erweiterung der Wasserspeicher, um auch in wärmeren Wintern für optimale Pisten und Skispaß zu sorgen. Aufgrund des frühen Wintereinbruchs wird hier übrigens schon kräftig vorgesorgt.

Insgesamt stehen in der SkiWelt Wilder Kaiser-Brixental nunmehr 700 Schnee-Erzeuger zur Verfügung. Auch das hierfür notwendige umfangreiche Leitungsnetz wurde geschaffen. Die gesamte Beschneiungsanlage der Region ist zudem blitzschnell geworden: Innerhalb von drei Tagen können bereits 110 Pistenkilometer mit Kunstschnee perfekt präpariert werden. Das entspricht einer Strecke von der SkiWelt Wilder Kaiser-Brixental bis München.

Erweiterungen bzw. Neubauten von Speicherseen sorgen dafür, dass die notwendige Wasserkapazität für die bienenfleißige technische „Frau Holle“ stets vorhanden ist. Übrigens wird sogar die 3-Kilometer lange beleuchtete Rodelbahn im Gebiet der SkiWelt Wilder Kaiser-Brixental ab diesem Winter technisch beschneit.

Weitere Neuerungen: Die Erweiterung der Flutlichtpisten um drei weitere Abfahrten im Bereich Hochsöll zusätzlich zur Talabfahrt – für alle Nachtschwärmer, die am Tag noch nicht genug von den rund 90 modernen Liften in der SkiWelt Wilder Kaiser-Brixental bekommen haben.

Zum Saisonauftakt im Dezember 07 gibt es zahlreiche attraktive Pauschal-Angebote in der Ferienregion Hohe Salve. Vom 15. – 22. Dezember 2007 und vom 22. – 29. März 2008 finden die „Superskiwochen“ statt. Preisbeispiel: Sieben Tage im Doppelzimmer mit Frühstück inklusive Skipass gibt es in dieser Zeit schon ab 239,00 Euro pro Person.

Man erreicht die Ferienregion Hohe Salve über die Autobahn Kufstein-Innsbruck, Ausfahrt Wörgl-Ost, Brixental ( via neue Schnellstraße) oder über die Ausfahrt Kufstein-Süd – Kirchbichl – Brixental. Auch besteht eine hervorragende Zuganbindung. (Zielbahnhof Wörgl bzw. Hopfgarten)

Mehr Unterkunft-Infos unter www.hohe-salve.com

Quelle (lifePR)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen