Neue Frisur von Udo Walz im Kampf gegen HIV und Aids Udo Walz unterstützt den Verein Vergiss Aids nicht e.V.

AIDS geht uns alle an. Es ist nicht irgendeine Krankheit irgendwo in Afrika. AIDS ist mitten unter uns. Zwar sind die Infektionsraten in den vergangenen drei Jahren stabil und teilweise sogar rückläufig, doch trotzdem kann noch lange keine Entwarnung gegeben werden. In Deutschland leben laut RKI ca. 67 000 Menschen mit dem HI-Virus, jedes Jahr infizieren sich 3000 Menschen neu in Deutschland.

Haare schneiden für den guten Zweck heißt das Projekt von Udo Walz zu Gunsten des gemeinnützigen Verein „Vergiss Aids nicht“, der seit über 10 Jahren HIV-positiven und an AIDS erkrankten Menschen, die durch ihre Krankheit in Not geraten sind hilft, Aufklärung leistet und durch bundesweite Aufklärungskampagnen auf die Gefahren von Aids hinweist.

Seid dem Jahre 1981 wo die Krankheit Aids entdeckt wurde sind weltweit ca. 25 Millionen Menschen an der Krankheit gestorben und täglich infizierten sich 2008 2,7 Millionen weltweit mit dem HI-Virus.

Obwohl die Bedrohung durch Aids unverändert hoch ist, ist sich dessen kaum noch jemand bewusst. Besonders jüngere Menschen halten Aids für behandelbar. Heute bezeichnen nur noch 29 Prozent der Gesamtbevölkerung und 38 Prozent der 16- bis 20-Jährigen Aids als eine gefährliche Krankheit. Dies wirkt sich auf Denken und Handeln aus: Die Menschen schützen sich nicht, weil sie die Gefahr einer Infektion
unterschätzen – und Aids einfach vergessen haben.

Damit Aids nicht in Vergessenheit gerät, ist ein langfristiges Engagement unerlässlich. Insbesondere aber Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 16 und 25 Jahre, die erste sexuelle Erfahrungen machen. Sie verschließen aus Unwissenheit oder Naivität die Augen vor der Ansteckungsgefahr und den Gefahren der Erkrankung. Sie denken noch immer, Aids sei heilbar oder ausschließlich eine Krankheit homosexueller Menschen oder Drogenabhängiger. Oder noch schlimmer, dass Aids nur in Afrika ein Problem sei. Dass sich auch in Deutschland pro Tag 8 Personen neu infizieren, haben sie vergessen.

Udo Walz möchte dazu beitragen, das diese gefährliche Krankheit nicht in Vergessenheit gerät und darauf aufmerksam machen das es Wichtig ist sich zu schützen und vor allem aufklären wie man sich Schützen muss. Udo Walz unterstützt den Verein Vergiss Aids nicht e.V., um Menschen, die sich infiziert haben oder bereits an AIDS erkrankt sind, weiterhin die Möglichkeit geben aktiv Teil der Gesellschaft zu bleiben und anerkannt zu werden. Menschen mit HIV und Aids dürfen nicht ausgeschlossen werden. Desweitern ist es wichtig, dass weiter Aufklärungsarbeiten durch bundesweite Präventionskampagnen, Informationsveranstaltungen und Präventionsarbeiten durchgeführt werden können. Helft uns dabei, das diesen Menschen jede noch so wichtige Hilfe zuteil wird und das die Krankheit AIDS und seine Gefahren nicht Vergessen wird ! Udo Walz war bereits 2009 in TV Spots zur Kampagne Vergiss Aids nicht aktiv.

Das Projekt „Haare schneiden für den guten Zweck“ mit dem Udo Walz bis zum 01.12.2010 also dem Weltaidstag 20.000 Euro sammeln möchte, wird eine spezielle Aktion !

Udo Walz wird, wenn diese Spendensumme bis zum 01.12.2010 zusammen kommt, einen Tag Frauen in seinem Salon die Haare kostenlos frisieren. Jeder Cent zählt! Außerdem könnt ihr Udo Walz auch bei www.vergissaidsnicht.de über den Navigationspunkt „Spenden“ bei diesem tollen Projekt direkt unterstützen. Die Zahlung auf der Webseite ist SSL gesichert und Ihr Erhaltet auf Wunsch eine Spendenbescheinigung zugesandt.

Weitere Informationen erhaltet ihr auf der Webseite www.vergissaidsnicht.de

Spendenkonto:

Vergiss Aids nicht e.V.
Kontonummer: 90017575
Bankleitzahl: 590 501 01
Sparkasse Saarbrücken
Stichwort: Udo Walz / Weltaidstag 2010

Quelle lifePR

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen