Neue E-Ladesäulen von HanseWerk Natur in Harsefeld

Ausbau der E-Mobilität: Ladeinfrastruktur im Flecken im Landkreis Stade wird ausgebaut. Energielösungen von HanseWerk Natur: www.hansewerk-natur.com.

Neue E-Ladesäulen von HanseWerk Natur in Harsefeld

Harsefeld. HanseWerk Natur unterstützt den Flecken Harsefeld auf dem Weg in eine elektrische Zukunft. Im Fokus stehen drei frisch montierte E-Ladesäulen, die jetzt in Betrieb genommen wurden. Die Kommune im Landkreis Stade macht damit einen wichtigen Schritt in Sachen Elektromobilität. Jede der neuen E-Ladesäulen von HanseWerk Natur hat eine Leistung von 22 Kilowatt. Innerhalb von 40 Minuten können Inhaber von E-Autos ihre Fahrzeuge für eine Reichweite von 100 Kilometern „auftanken“. Dazu Thomas Stolzenburg, Leiter des zuständigen Betriebscenters von HanseWerk Natur in Seevetal: „Gerne leisten wir einen Beitrag, die angestrebte Verkehrswende hier in Harsefeld zu unterstützen.“ Wer sich näher zu HanseWerk Natur, seinen Energielösungen, Wärmenetzen und E-Mobilität informieren möchte, klickt auf www.hansewerk-natur.com

Die drei E-Ladesäulen von HanseWerk Natur in Harsefeld stehen Am Bockelfeld, Ecke Memelstraße (beim Bäcker), am Parkplatz Wiesenweg und in der Helleweg-Allee 10a (vor dem Heizwerk von HanseWerk Natur). Möglich wurden die drei neuen E-Ladesäulen dank einer Kooperation von HanseWerk Natur mit E.ON Drive. Mit einer RFID-Karte oder einer App können Besitzer eines E-Fahrzeuges an den Ladesäulen von HanseWerk Natur aufladen. HanseWerk Natur informiert über Klimaschutz, CO2-Einsparungen und Energielösungen unter www.hansewerk-natur.com

Neben der E-Mobilität ist HanseWerk Natur auch als Betreiber des Nahwärmenetzes aktiv. 250 Hausanschlüsse werden im Flecken mit umweltfreundlicher Nahwärme versorgt. Das Engagement von HanseWerk Natur wirkt sich positiv auf die Klimabilanz der Kommune im Landkreis Stade aus: Pro Jahr werden 580 Tonnen CO2 mit der umweltfreundlichen Wärmeversorgung eingespart (verglichen mit der herkömmlichen Wärmeerzeugung mit einem Gaskessel). HanseWerk Natur betreibt in Harsefeld eine Energiezentrale mit einem Blockheizkraftwerk (BHKW) sowie zwei Hocheffizienzkesseln. Zudem kooperiert HanseWerk Natur mit einem örtlichen Biogas-Anlagenbetreiber und speist Nahwärme aus Kraft-Wärme-Kopplung in das Wärmenetz ein. Hintergründe zur Nahwärme, zu Hausanschlüssen und BHKW gibt es unter www.hansewerk-natur.com

HanseWerk Natur GmbH
Die HanseWerk Natur GmbH ist einer der größten Wärmeanbieter Norddeutschlands. Wir sorgen für angenehme Temperaturen in mehr als 60.000 Haushalten in Norddeutschland. Über unser Nah- und Fernwärmenetz mit zusammen mehr als 850 Kilometern Länge beliefern wir unsere Kunden an 365 Tagen im Jahr – zuverlässig und umweltfreundlich mit Energie. Unsere 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter entwickeln mit modernster Anlagentechnik maßgeschneiderte Energielösungen und-konzepte für Privathaushalte, Industriebetriebe, öffentliche Einrichtungen und Siedlungen. Die mehr als 1.000 Heizanlagen und Blockheizkraftwerke von HanseWerk Natur werden mit Erdgas, Biogas oder Holzpellets betrieben und arbeiten hocheffizient sowie umweltschonend. Als im Norden verwurzeltes Unternehmen bilden wir junge Menschen aus, beauftragen bevorzugt regionale Dienstleister und unterstützen seit vielen Jahren das Hamburger Straßenmagazin Hinz&Kunzt.

Kontakt
HanseWerk Natur GmbH
Ove Struck
Am Radeland 25
21079 Hamburg
0 41 06-6 29-34 22
presse@hansewerk.com
http://www.hansewerk-natur.com

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen