Neue Digitalisierungspartnerschaft leinex.digital mischt den Energiemarkt auf

SoftProject, rock&stars und der Stadtwerkekonzern Neustadt a. Rbge. mit der Netztochter LeineNetz schmieden Digitalisierungs-Allianz

Neue Digitalisierungspartnerschaft leinex.digital mischt den Energiemarkt auf

Gebündeltes Know-how für eine beschleunigte Digitalisierung in der Energiewirtschaft

Durch das gebündelte Know-how der leinex.digital Partner können Unternehmen der Energie- und Kommunalwirtschaft ab sofort ihre digitale Transformation beschleunigen und die Wettbewerbsfähigkeit sowie Kundenzufriedenheit und -loyalität steigern. Dazu bündelt die Dreier-Allianz das jeweilige Experten-Know-how aus Digitalisierung (SoftProject GmbH), Branchen- und Prozesskenntnis (Stadtwerkekonzern Neustadt / LeineNetz GmbH) sowie Kundenkommunikation und Vermarktung (rock&stars digital GmbH) auf einen im Markt einzigartigen Ansatz.

Durch automatisierte Geschäfts-, End-to-End-Vermarktungs- und Kommunikationsprozesse sowie die Integration von IT-Systemen, Kunden und Anwendern werden Energieversorgungsunternehmen (EVUs) zukunftsfähig. Ziel ist es, EVUs, Netzbetreiber und Stadtwerke kosteneffizienter, flexibler und schneller zu machen.

„Wir freuen uns, heute der Öffentlichkeit unseren Zusammenschluss präsentieren zu können. Er ist die logische Konsequenz aus unserer einhelligen Überzeugung, dass Digitalisierungsprojekte die Effizienz in der Energiewirtschaft maßgeblich steigern. Das Potenzial ist riesig“, so die drei Geschäftsführer Dieter Lindauer (Stadtwerke Neustadt a. Rbge. und LeineNetz GmbH), Dirk Detmer (SoftProject GmbH) und Hartmut Herrmann (rock&stars digital GmbH).

„Unsere Partnerschaft leinex.digital mit SoftProject und rock&stars bündelt Digitalisierungs-Know-how in einem Leistungsportfolio, das wir neben Stadtwerken, Netz- und Messstellenbetreibern auch in der Kommunalwirtschaft nutzen sollten“, so Lindauer. Dazu zählen im Konzern der Stadtwerke Neustadt neben Produkten und Dienstleistungen rund um den Strom-, Gas-, Wasser- und Wärmevertrieb sowohl der klassische Netzbetrieb, inklusive des Hausanschlusswesens, das Glasfaser-Internet- und Telefonieangebot als auch die Immobilien- und Wohnungswirtschaft sowie die Bewirtschaftung des Parkraums und des Bäderbetriebs.

„Kundentreue und -vertrauen durch smarte Kundenerlebnisse werden immer wichtiger“, sagt Steffen Schlakat, Leitung Marketing & Kommunikation bei „Ideenstadtwerke“ der Neustädter Dachmarke.

„Wir brauchen für Kunden verstärkt portalbasierte Front-End-Lösungen, die zum einen durch ein attraktives Unternehmensdesign ein modernes Außenbild vermitteln, aber auch mit dem ERP-System oder Datenbanken kommunizieren und den Mitarbeitern Arbeit abnehmen können“, führt er weiter aus.

„Während Informationen, die ein Interessent über eine Front-End-Lösung wie ein Web-Formular übermittelt, in zahlreichen Unternehmen noch manuell weiterverarbeitet werden, sind für uns die eingegangenen Informationen erst die Grundlagen für anschließende digitale Abläufe“, so Uwe Jeschke, Bereichsleiter Industrie und Versorgungswirtschaft bei der SoftProject GmbH.
„Dazu zählen eine automatische Angebotserstellung, das Bestell- und Vertragswesen, die interne Auftragsbearbeitung sowie die Beauftragung und Koordinierung von Nachunternehmern, wie Installateuren oder Tiefbauern. So garantieren wir die erfolgreiche Digitalisierung von Geschäftsprozessen.“

Die leinex.digital-Partnerschaft bietet maßgeschneiderte Lösungen für die Energiewirtschaft. Sie gestaltet kundenbedarfsgerechte Lösungen von der digitalen Portallösung bis hin zum digitalen Geschäftsprozess. „Wir digitalisieren weiter, wo andere aufhören“, fassen die drei Geschäftsführer der leinex.digital-Partner zusammen.

Know-how nutzen beim leinex.digital Hausanschluss: leinex.digital liefert dem Kunden einen kundenorientierten und spartenüber-greifenden Hausanschluss-Onboarding-Prozess für Strom, Gas, Wasser, Wärme und Internet, der nicht beim Kundenportal endet, sondern digital bis ins ERP-System abläuft und die verschiedenen Anspruchsgruppen wie die Installateure, die Kunden und die Sachbearbeiter im Hausanschlusswesen sowie die Technik digital einbindet. Die digitale Bauakte ist ein Ergebnis. Manuelle Eingriffe und Prüfprozesse werden minimiert und schrittweise eliminiert. Webseite: www.leinex.digital

SoftProject digitalisiert und automatisiert Geschäftsprozesse. Zu den mehr als 300 Kundenweltweit zählen KMU und Großkonzerne aus unterschiedlichen Branchen. Die Basis für die Produkte und Services ist die Low-Code-Digitalisierungsplattform X4 Suite, die SoftProject seit dem Jahr 2000 entwickelt und vertreibt. Die starke Nachfrage führte in den letzten Jahren zu einem überdurchschnittlichen Unternehmenswachstum. Die über 100 Mitarbeiter kommen aus14 Nationen. Der Firmensitz ist in der Technologieregion Karlsruhe, weitere Niederlassungen befinden sich in Spanien und der Slowakei. www.softproject.de

Kontakt
SoftProject GmbH
Corporate Communications
Am Erlengraben 3
76275 Ettlingen
+49 7243 56175-148
communications@softproject.de
http://www.softproject.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen