Neue ArmorBlock-E/A-Module von Rockwell Automation vereinfachen die Anwendung intelligenter Maschinen in rauen Anwendungen

Neue ArmorBlock-E/A-Module von Rockwell Automation vereinfachen die Anwendung intelligenter Maschinen in rauen Anwendungen

Neue ArmorBlock-E/A-Module von Rockwell Automation vereinfachen die Anwendung intelligenter Maschine (Bildquelle: @ Rockwell Automation)

Düsseldorf, 17. Juni 2020 – Hersteller können jetzt die Design- und Produktivitätsvorteile von On-Machine-E/A-Modulen für intelligente Maschinen nutzen, die in rauen Anwendungen zum Einsatz kommen. Die neuen Allen-Bradley ArmorBlock-E/A-Module können in einem breiten Temperaturbereich verwendet werden und bieten Schutz bis IP69K in Branchen wie der Automobilproduktion, dem Materialtransport oder der Verpackungs- und Schweißindustrie.

Die neuen ArmorBlock-E/A-Module können überall an einer Maschine montiert werden, um kürzere Kabelwege und niedrigere Verdrahtungskosten zu erzielen. Sie verfügen über ein vernickeltes Zinkdruckgussgehäuse und verkürzen dank QuickConnect-Funktionalität und Diagnosefunktionen in einem universellen digitalen EtherNet/IP-E/A-Block die Inbetriebnahme- und Fehlerbehebungszeiten.

Drei IO-Link-Hub-Blöcke tragen zur Vereinfachung des Designs bei, indem sie mehr Geräte über den IO-Link-Master zulassen. Darüber hinaus unterstützt ein L-codierter M12-Anschluss an bestimmten Blöcken höhere Spannungen, sodass mehr Blöcke in Reihe geschaltet werden können, was zu geringeren Verdrahtungs- und Installationskosten führt.

Für Unternehmen, die getrennte E/A-Blöcke für digitale Ein- und Ausgänge nutzen, sind die ArmorBlock-E/A-Module eine ideale Wahl. Sie bieten 16-kanalige, selbstkonfigurierbare digitale E/A, die je nach Anwendungsbedarf flexibel als digitaler Ein- oder Ausgang verwendet werden können.

Rockwell Automation, Inc. (NYSE: ROK) ist ein weltweit führender Anbieter für industrielle Automation und digitalen Wandel. Wir verbinden die Kreativität von Menschen mit der Leistungsfähigkeit der Technik, um die Grenzen des menschlich Möglichen zu erweitern und die Welt produktiver und nachhaltiger zu gestalten. Der Firmensitz von Rockwell Automation befindet sich in Milwaukee, Wisconsin, USA. Rockwell Automation beschäftigt etwa 23.000 Mitarbeiter, die Kunden in mehr als 100 Ländern zur Seite stehen. Weitere Informationen darüber, wie wir Unternehmen der verschiedensten Branchen auf dem Weg zum Connected Enterprise begleiten, finden Sie auf www.rockwellautomation.com

Folgen Sie Rockwell Automation auf Twitter @ROKAutomationDE, Xing und LinkedIn

Firmenkontakt
Rockwell Automation
Nadine Sorrentino
Zur Gießerei 19
76227 Karlsruhe
0721 9650-6
0721 9650-666
rockwellautomation@hbi.de
http://www.rockwellautomation.de

Pressekontakt
HBI GmbH
Sebastian Wuttke
Stefan-George-Ring 2
81929 München
+ 49 (0) 89 99 38 87 36
rockwellautomation@hbi.de
http://www.hbi.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen