Nachhaltiger Kakao stärkt Lebensqualität

Zertifikate sind Entwicklungshilfe

Nachhaltiger Kakao stärkt Lebensqualität

Foto: Adobe Stock / kasto (No. 6083)

sup.- Der bewusste Einkauf der Verbraucher im Handel kann ein wichtiger Beitrag zu praktizierter Entwicklungshilfe sein. Wer für zertifizierten Kaffee einen höheren Preis zahlt, fördert damit beispielsweise die ökologisch verantwortungsvolle Arbeit von Betrieben und Kooperationen in Costa Rica. Deren wirtschaftlicher Erfolg stärkt die Lebensqualität der Bauernfamilien und ist damit ein wirksames Mittel gegen Kinderarbeit und für schulische Bildung.

Typisch für solche Projekte ist Coopedota, die Kooperation der Kaffeeproduzenten von Santa Maria Dota. Deren rund 900 Mitglieder exportieren Kaffee, der von der Organisation Rainforest Alliance zertifiziert ist. Das garantiert einen Kaffee, der nachhaltig und schonend für den Regenwald angebaut wird. Den Bauern sichert dieser qualitative Anspruch durchschnittlich 25 zusätzliche Dollar pro Zentner Kaffee. Das stärkt die Lebensqualität.

Zertifizierung ist auch der wesentliche Impulsgeber für nachhaltigen Kakaoanbau. Die Kritik, dass unsere Kinder Schokolade essen, für die andere Kinder bei der Ernte der Kakaofrüchte hart arbeiten mussten, trifft durch die zunehmende Zertifizierung immer seltener zu. In den Anbauländern vom lateinamerikanischen Costa Rica bis zur afrikanischen Elfenbeinküste steigt der Anteil von nachhaltig erzeugtem Kakao. Bessere Preise für die Bauern sichern ein Einkommen, das den Kindern den Weg von der Plantage in die Schule öffnet.

Der Anteil an nachhaltig erzeugtem Kakao in Deutschland ist von drei Prozent im Jahr 2011 auf 55 Prozent im Jahr 2017 gesteigert worden. Bis zum Jahr 2020 sollen es 70 Prozent sein. Einige Firmen wie Ferrero, Lindt & Sprüngli oder Nestlé wollen bis dahin sogar zu einhundert Prozent nachhaltig produzierten Kakao verwenden. Der Verbraucher kann sich beim Einkauf an den Siegeln der Nachhaltigkeitsstandards Fair Trade, Rainforest Alliance Certified und UTZ Certified orientieren. Informationen bietet auch die Website www.kakaoforum.de.

Supress
Redaktion Andreas Uebbing

Kontakt
Supress
Andreas Uebbing
Alt-Heerdt 22
40549 Düsseldorf
0211/555548
redaktion@supress-redaktion.de
http://www.supress-redaktion.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen